logo toblogo
 1.F.C.K.
K`Lautern

.
   behinderte menschen  forumfaqhilfegesundheit   
kn-world.de + Blog + Webkatalog ist ein kostenloser  privater Info-Service. Wir wollen unser Wissen weitergeben, und hoffen, dass es jemandem weiter hilft.

Kategorie
           Startseite
Behinderte Menschen
bullit
Arbeit/Azubi/Student
bullit
Anzeigen-Planet
bullit
Auto/Motorrad/Verkehr
bullit
Auktionen
bullit
  Bilder-Planet
bullit
  Blog-Planet
bullit
Computer/Internet
bullit
Finanzen
bullit
Jobber-Planet
bullit Kontakt-Planet

bullit
 Versicherrungen
bullit
 e-PCards/Postkarten

Kategorie
bullit Grafik & Webdesign
bullit
eBook`s
bullit
Familie / Paare / Single
bullit Haushalt & Shopping
bullit
Hobby / Sport /Freizeit
bullit
Gesundheit
bullit
Film & Musik
bullit
Games Online-Games
bullit
Reisen & Turistik
bullit
Marketing & Promotion
bullit
Sinn des Lebens
bullit
Ratgeber & Hilfe-Portal
bullit
Software for free
bullit
  Sammler-Planet
bullit
Sternzeichen
bullit
Magie & Zauber
bullit
Wissen / Das wichtigste
bullit Witze-Archiv
bullit
Quiz-Planet
bullit
Shop-Planet
bullit
Empfehlendswerde Webseiten

Für Webmaster
bullit Linkliste
bullit
Partner-Linktausch
bullit
Programmieren / Scripte
bullit
Marketing & Promotion
bullit
Webkatalog Link-Box
bullit
Homepage-Tools
bullit
Webspace Free
bullit
Generatoren  < 100
bullit
Grafik & Webdesign
bullit
Partnerseiten /Link to us

Info / Service
bullit Impressum
bullit Kontakt
bullit Sie suchen - Wir finden
bullit Sitemap 
bullit Datenschutz
bullit Disclaimer 
bullit Haftungsausschluss
bullit Nutzungsbedingungen
bullit Ihre Weiterempfehlung
bullit Gästebuch


Sie sind hier: >  
.
Willkommen bei kn-world.de dem Gratis-Archiv
Diese Webseite wird in den Browseren: Firefox und Chrome optimal angezeigt! 
 Mit dem Betreten dieser Seiten erklären Sie sich mit den Nutzerbedingungen und Haftungsausschluss einverstanden! 
Wir haben für Sie recherchiert und wahrscheinlich das Beste Angbot erstellt.
Wir möchten unsere Erfahrung weitergeben, dass nicht jeder User auf die Fallen und Schädlinge  aus dem Internet anfällig wird, und schon einen wertvollen Wissensstand hat.
Haftung: Aber, beachten Sie, dass jeder Vorschlag, Erklärung,   Empfehlung und Links auf eigene Gefahr benutzt werden.
kn-world.de und sein Team wird von jeder Haftung ausgeschlossen. Computer & InternetMehr in unseren Haftungsausschluss / Nutzerbedingungen

Willkommen auf  kn-world.de, betrefft den Bereich von Grafik-Webdesign.Kostenlose Grafik zur privaten Nutzung. Buttons, Icons, Bannervorlagen, Cliparts und Bilder.
 Bitte belasten Sie nicht unseren Server durch direktes verlinken. DANKE !   Please, they do not load our server by direct-link. THANKS !
    *Wenn Ihnen dieser Service gefallen hat, freuen wir uns über einen Link auf  Ihrer Homepage.*    
 kn-world.de und sein Team  

line

Das Gratis-Archiv von kn-world.de

Kategorie: Das Gratis-Archiv
Kategorie: Behinderte Menschen, Rechte für Behinderte
Thema: Behinderung Alzheimer-Demenz  2. Seite
Weitere Einträge zum Thema: Behinderung Alzheimer-Demenz
Behinderung Demenz
* Der Weg aus denSchulden /   * Weg aus der Armut * Finanzielle Hilfen für  alle
kostenlos   kostenlos kostenlos
* Behinderung Demenz
* Partnerseiten  * Link to us  * Partner-Linktausch  * Linkliste
* Hilfe für behinderte Menschen    (Hilfe annehmen, muss jeder für sich entscheiden)
behindertefacebook  Hier können Sie unseren Service bei Facebook besuchen.
Das verstehen wir unter Behinderten-Hilfe: Deutsches Rotes Kreuz, lesen .pdf
Soforthilfe:  Sozialverband VdK Deutschland
(1000-1500)Kostenlose Jobbörsen Jobgesuche, Jobangebote, Blog
Finanzielle Hilfen für Bedürftige und Spar-Tipps
Vorsicht! Finanzielle Fallen im Internet
 
Mustertexte alle Vertragsarten: Arbeit, Finanzen, Bank, Abmahnung,
Auto-Kauf-Verkauf, Widerruf, Immobilien, Erbrecht, ...
Behinderung Demenz Pflege Therapie Alzheimer
Selbsthilfe-Gruppen
Rechtlicher Hinweis: Die bereitgestellten Information und Gesetze auf dieser Webseite können veraltet oder fehlerhaft sein.
Für Vollständigkeit und Richtigkeit übernehmen wir keinerlei Garantie.
Behinderung Demenz, Alzheimer-Demenz was ist das? Zusätzlich  2.Seite
.
Behinderung Demenz bei Kindern & Jugendlichen
Was ist Demenz?
http://www.myhandicap.de/demenz.html

Behandlung & Therapie bei Demenz
Demenz vorbeugen
Hilfe bei Demenzerkrankungen
Kompetenzstärkung von Angehörigen
Vorsorgevollmacht
Wohnformen für Demenzkranke
Alzheimer
Diagnose & Therapie bei Alzheimer
Alzheimerdorf
News zu Demenz
.
Das Hirnversagen bei Demenz ist im fortgeschrittenen Stadium mit einem Verlust von
Erlebnisfähigkeit, Interessen oder Gefühlen verbunden. Zu einem späteren Zeitpunkt
kann es zu einer körperlichen Behinderung und dem Verlust von Körperfunktionen
kommen.
.
http://www.myhandicap.de/demenz.html
.
Begriffsbestimmung:
Demenz ist eine schrittweise Schädigung des Gehirns
Demenz ist der Oberbegriff für Erkrankungsbilder, bei denen eine Hirnschädigung zu einem schrittweisen Verlust des Gedächtnisses, des Denkens, der Erinnerung, der Orientierung oder der Verknüpfung von Denkinhalten führt. Umso wichtiger ist eine
frühzeitige Pflegeplanung der Demenzkranken.
.
Demenz Ursachen:
Bei Demenz sterben Nervenzellen allmählich ab
Bei Alzheimer verlieren ganze Gruppen von Nervenzellen im Gehirn allmählich ihre
Funktionstüchtigkeit und sterben schließlich ab.
.
Schwerbehinderung:
Demenz Hauptursache für Behinderung älterer Menschen
Demenz ist weltweit eine der Hauptursachen für eine Behinderung bei älteren Menschen.
Die Krankheit hat enorme physische, psychische, soziale und ökonomische Auswirkungen auf die Betroffenen, deren Familien, Pflegende und die Gesellschaft. In Deutschland haben Demenz-Patienten mit einem Behinderungsgrad von mindestens 50 ein Anrecht auf
den Schwerbehindertenausweis.
http://www.myhandicap.de/demenz.html
 
Demenz > Finanzielle Hilfen

Nachfolgend eine Linkliste mit allgemeinen finanziellen Hilfen, die für Patienten mit Demenz infrage kommen können:

Krankengeld
Übergangsgeld während der Teilnahme an Rehamaßnahmen
Zuzahlungsbefreiung in der Krankenversicherung
Zuzahlungsbefreiung für chronisch Kranke
Arbeitslosengeld bei Arbeitsunfähigkeit
Arbeitslosengeld
Grundsicherung für Arbeitsuchende
Arbeitslosengeld II und Sozialgeld
Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung
Sozialhilfe
Wohngeld
Rente
Leistungen der Pflegeversicherung: Pflege Pflegeversicherung
http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Demenz---Finanzielle-Hilfen-951.html
GELD DEMENZ UND ALZHEIMER 23.12.12 Auch ohne Pflegestufe gibt es Geld vom Staat Auch wer bereits Leistungen bezieht, sollte Kontakt mit der Pflegekasse aufnehmen. Bis zu 700 Euro Aufwandsentschädigung im Monat zahlt der Staat –
wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.
http://www.welt.de/finanzen/verbraucher/article112207871/Auch-ohne-Pflegestufe-gibt-es-Geld-vom-Staat.html
 
10 Warnsymptome der Alzheimer-Demenz

Bei Demenzkranken nimmt nicht nur das Erinnerungsvermögen ab, sondern auch die Fähigkeit, klar zu denken und Zusammenhänge zu erfassen. Häufig ändert sich das Verhalten grundlegend. Treten einige der nachfolgenden Warnsymptome auf, sollte der
Betroffene von einem Arzt untersucht werden
.
Altersvergesslichkeit oder Demenz?
Spricht eher für eine gutartige Altersvergesslichkeit
.
<Spricht eher für eine Demenz
Beginn der Symptome im Alter von über 60 Jahren
.
<Beginn der Symptome im Alter von unter 60 Jahren Demenz?
Lediglich vorübergehendes Auftreten von Vergesslichkeit
.
<Die Vergesslichkeit dauert an und wird im Verlauf von Monaten sogar stetig schlimmer Demenz?
Die Schwierigkeiten (Verlegen von Brille, Schlüssel etc., Vergessen von Namen) treten
nur gelegentlich auf.
.
<Das Verlegen oder Vergessen häuft sich, insbesondere bei wichtigen Gegenständen, auf
die man normalerweise gut achtet (Geldbörse, Scheckheft, Ausweis).Demenz?
Durch intensives Nachdenken oder Konzentration fällt dem Betroffenen das Vergessene
meist wieder ein.
.
<Der Betroffene vergisst ganze Erlebnisbereiche und Gedächtnisinhalte und kann sich
trotz intensiven Nachdenkens auch später nicht daran erinnern.Demenz?
Der Betroffene weiß sich durch bestimmte Merkhilfen (z.B. Notizzettel) zu helfen.
.
<Selbst Notizzettel und Merkhilfen nützen nichts mehr.Demenz?
Der Betroffene kann mündlichen oder schriftlichen Anweisungen folgen.
.
<Der Betroffene kann mündlichen oder schriftlichen Anweisungen nicht folgen.Demenz?
.
http://www.alzheimerinfo.de/diagnose/arztbesuch/index.jsp
Nichtmedikamentöse Therapie

Aktivierung und Anregung
Der Alzheimer-Kranke soll geistig und körperlich entsprechend seinen Vorlieben und Fähigkeiten gefordert, jedoch nicht überfordert werden. Um seine Beweglichkeit zu erhalten, können eine Physiotherapie (Bewegungstherapie) oder auch allgemein aktivierende Tätigkeiten (z.B. Wandern, Schwimmen oder Tanzen) nützlich sein.
http://www.alzheimerinfo.de/therapie/nichtmedikamentoes/index.jsp
Alzheimer-Demenz Pflege - Pflege-Stufe - Pflegegeld
http://www.kn-world.de/gratis-archiv/artikel/behinderte-menschen/pflege.html  in 3 Teilen

Alzheimer-Pflege - Alzheimer erkennen
www.dsl-alzheimer.de/pflege1.php
Eine der wichtigsten Grundregeln bei der Pflege von Alzheimer-Patienten lautet: ... Es ist leicht nachvollziehbar, dass sich Menschen in diesem Zustand verloren

Stationäre und häusliche Pflege von Menschen mit Demenz
http://www.alzheimer-bw.de/infoservice/literatur-filme/stationaere-und-haeusliche-pflege-von-menschen-mit-demenz/

Demenzkranke - die Pflege
http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Demenz/Tipps/Demenzkranke-die-Pflege-6194.html

[PDF]Pflege und Betreuung von Demenzkranken
www.demenz-leitlinie.de/Entscheidungshilfe-Pflege.pdf

Wann ist der richtige Zeitpunkt für einen demenzkranken Menschen
zum Umzug ins Pflegeheim?
http://www.eva-stuttgart.de/fileadmin/redaktion/pdf/Angebote_fuer/Alzheimer_Beratung/Umzug_ins_Pflegeheim.pdf

Demenz – PflegeWiki
www.pflegewiki.de/wiki/Demenz
Demenzkranke haben Erinnerungslücken: Wer sich nicht mehr daran .... Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz in stationären ...

Zuhause leben Demenzkranke länger als im Heim
www.aerztezeitung.de

Was ist Demenz? Was ist Alzheimer? - alzheimerinfo.de
www.alzheimerinfo.de › Alzheimer

Demenzerkrankungen
www.alzheimer-warendorf.de/index.php?id=9

Vaskuläre Demenz
Bei einer vaskulären Demenz kommt es zum geistigen Abbau. Ursache sind Durchblutungsstörungen im Gehirn. Mehr über Symptome, Risikofaktoren, Verlauf und Therapie

Ursachen »
Symptome »
Wann zum Arzt? »
Diagnose »
Therapie »
Tipps für Angehörige »
Vorbeugung »
Beratender Experte »
Was ist eine Demenz?
http://www.apotheken-umschau.de/vaskulaere-demenz

Demenz - netdoktor.at
www.netdoktor.at/krankheit/demenz-7534
Translate this page
Die Medizin kennt mehrere Formen der Demenz, denen verschiedene krankhafte ... für eine Reihe von Erkrankungen, die eine ursprünglich normale geistige

Vergesslichkeit - Ursachen und Tipps - NetDoktor.de
www.netdoktor.de › Symptome
Translate this page
Zur Demenz zählen verschiedene Erkrankungen – bei allen Betroffenen ist die geistige Leistungsfähigkeit und das Denkvermögen beeinträchtigt. Menschen mit .

Selbsthilfe Demenz
Das Wichtigste 16
Demenz bei geistiger Behinderung
http://www.deutsche-alzheimer.de/fileadmin/alz/pdf/factsheets/infoblatt16_geistige_behinderung_dalzg.pdf
 
Krankheitsbild & Verlauf

Was ist eine Demenzerkrankung?
Die Alzheimer-Krankheit
Gefäßbedingte (vaskuläre) Demenzen
Die Diagnose
Die Behandlung
Das Erkennen von demenziellen Erkrankungen Woran erkennt man als Angehörige(r) oder Betroffene(r) den Beginn einer Demenz?

Warnsignale

Folgende Beschwerden können auf eine Demenzerkrankung hindeuten:

Vergessen kurz zurückliegender Ereignisse
Schwierigkeiten, gewohnte Tätigkeiten auszuführen
Sprachstörungennachlassendes Interesse an Arbeit, Hobbys und Kontakten
Schwierigkeiten, sich in einer fremden Umgebung zurechtzufinden
Verlust des Überblicks über finanzielle Angelegenheiten
Fehleinschätzung von Gefahren
bislang nicht gekannte Stimmungsschwankungen, andauernde Ängstlichkeit, Reizbarkeit und Misstrauen
hartnäckiges Abstreiten von Fehlern, Irrtümern oder Verwechslungen

Die Behandlung

Eine Therapie, die zur Heilung führt, ist derzeit für die Mehrzahl der Demenzerkrankungen nicht
möglich. Deshalb ist das Hauptziel der Behandlung, die Lebensqualität der Kranken und ihrer Angehörigen
zu verbessern.

Die medizinische Behandlung von Alzheimer-Patientinnen und –Patienten setzt unter anderem bei der
Verminderung des Botenstoffs Acetylcholin im Gehirn der Kranken an. Es werden Medikamente eingesetzt,
die das Enzym hemmen, das für den natürlichen Abbau von Acetylcholin sorgt.
http://www.bmg.bund.de/themen/pflege/demenz/krankheitsbild-verlauf.html

Leben mit Demenz

Die Aufklärung der/des Erkrankten
Reaktionen und Gefühle der Angehörigen
Der Entschluss zur Pflege
Schlüssel zum Verstehen der Kranken
Gestörte Merkfähigkeit und Gedächtnisabbau
Verlust von Urteilsfähigkeit und Denkvermögen
Wechselwirkung von Denken und Fühlen
Spezifische Verhaltensweisen der Kranken
Der Umgang mit den kranken Angehörigen und sich selbst
http://www.bmg.bund.de/themen/pflege/demenz/leben-mit-demenz.html

Zukunftswerkstatt Demenz

Bis zu 1,5 Millionen Menschen sind heute in Deutschland an Demenz erkrankt. Ihre Versorgung stellt vor
dem Hintergrund des demographischen Wandels eine immer größere Herausforderung für das Gesundheits- und
Sozialwesen dar.
http://www.bmg.bund.de/themen/pflege/demenz/zukunftswerkstatt-demenz.html

Wie verläuft eine Demenz oder ein Alzheimer im Endstadium?

Endstadium hört sich grausam an, aber leider ist es so, dass eine fortschreitende Demenz oder ein
Morbus Alzheimer irgendwann zum Tode führen. Im Spätstadium der Erkrankung ist das Gedächtnis meist
völlig verloren gegangen, die Betroffenen erkennen niemanden mehr und zeigen auch nichts mehr von ihrer
ehemaligen Persönlichkeit.

Lesen Sie dazu auch:
Woran sterben Menschen mit einer Demenz oder Alzheimer?

Welche seelischen Begleitsymptome treten häufig bei einer Demenz auf?
Was sind typische Symptome einer Demenz bzw. einer Alzheimer-Erkrankung?
Wie äußert sich ein Alzheimer im Stadium 1?
Was bedeutet Alzheimer im Stadium 2?
Kann sich eine Demenz zurückbilden?
http://www.navigator-medizin.de/demenz_alzheimer/die-wichtigsten-fragen-und-antworten-zu-
demenz/verlauf-und-prognose/375-wie-verlaeuft-eine-demenz-oder-ein-alzheimer-im-endstadium.html


„Menschen mit Demenz in ihrer letzten Lebensphase“
http://www.demenz-support.de/Repository/dessjournal_2_2006_letztelebensphase.pdf

Endstadium
www.pick-demenz.de/endstadium.htm
... schlucken kann, ohne Magensonde nicht an der Demenz stirbt sondern langsam verhungert. .... So
erlebten wir das Ende dieser schrecklichen Erkrankung.

Klinikaufenthalt endet für Demenzkranke oft im Pflegeheim
http://www.focus.de/gesundheit/diverses/familie-klinikaufenthalt-endet-fuer-demenzkranke-oft-im-pflegeheim_aid_814388.html
 
Begleitung Demenzkranker - Tabu-Thema Sterben
www.tabuthema-sterben.de/palliative_geriatrie/begleitung%20_2.php
Wann beginnt das Sterben? Ab wann kann man die Zeit eines nahen Todes absehen? Obwohl eine Demenz die
Lebenserwartung gegenüber den

Den Demenz Verlauf beeinflussen? | Kann der Demenz Verlauf aufgehalten werden?

Sehr wohl gibt es Mittel und Wege, den Demenz Verlauf positiv – also in diesem Fall verlangsamend – zu
beeinflussen. Sowohl die medikamentöse als auch die nicht-medikamentöse Behandlungsvariante kann
helfen, die Symptome zu lindern. So kann die Gabe eines Antidementivums dazu führen, dass die geistige
Leistungsfähigkeit länger gesichert ist.
http://www.bild.de/infos/krankheiten/demenz/demenz-verlauf-10409296.bild.html

Demenz, Alzheimer | Gesundheitsberater Berlin
www.gesundheitsberater-berlin.de/krankheiten/demenz-alzheimer
02.04.2015 - Die Alzheimer-Demenz ist die häufigste Form der Demenzerkrankungen. Ihnen gemein ist der
fortschreitende Verlust von Nervenzellen und ..

Demenz und Sterben - Wie kann der Sterbeprozess einem ...
www.demenz.bueche.ws/wp-content/uploads/Demenz-und-Sterben.htm
Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts wurden dementielle Veränderungen genauer untersucht.
Neuropathologische Untersuchungen führten dazu
Arbeitsassistenz schwerbehinderter Menschen - Arbeit mit  Behinderung
Nicht nur bei Demenz sondern allgemein.
Pflege

www.bundesgesundheitsministerium.de

Ratgeber zur Pflege
Alles, was Sie zur Pflege und zum neuen Pflegestärkungsgesetz wissen müssen.
http://www.bmg.bund.de/fileadmin/dateien/Publikationen/Pflege/Broschueren/150316_RatgeberPflege_A5_bf.pdf

Auszüge:
Individuelle Absicherung bei Pflegebedürftigkeit
13
I.
Individuelle Absicherung
bei Pflegebedürftigkeit
1.1
Was ist die Pflegeversicherung?
Am 1. Januar 1995 wurde die letzte große Lücke in der sozialen Versorgung geschlossen: Seither gibtes
die Pflegeversicherung als eigenständigen Zweig der Sozialversicherung. Da prinzipiell jeder
einmal auf diese Hilfe angewiesen sein kann, wurde schon bei der Einführung der Pflegeversicherung eine
umfassende Versicherungspflicht für alle gesetzlich und privat Versicherten festgelegt.
1.3
Wie wird die Pflegeversicherung finanziert?
Die soziale Pflegeversicherung wird grundsätzlich paritätisch von Arbeitgebern und Arbeitnehmern
finanziert, genau wie die Arbeitslosen, Kranken und Rentenversicherung
30
Individuelle Absicherung bei Pflegebedürftigkeit
Individuelle Absicherung bei Pflegebedürftigkeit
31
c. Voraussetzung für Leistungsansprüche
Um Pflegeleistungen voll in Anspruch nehmen zu können, muss
der Versicherte in den letzten zehn Jahren vor der Antragstellung
zwei Jahre als Mitglied in die Pflegekasse eingezahlt haben oder
familienversichert gewesen sein.

d. Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der
Krankenversicherung
Wie wird die Pflegebedürftigkeit festgestellt?
http://www.bmg.bund.de/fileadmin/dateien/Publikationen/Pflege/Broschueren/150316_RatgeberPflege_A5_bf.pdf

Pflegebedürftig. Was nun?
Die ersten Schritte zur schnellen Hilfe


Wer stellt die Pflegebedürftigkeit fest?
Was sind die Pflegestufen?
Pflegebedürftige der Pflegestufe I (erheblich Pflegebedürftige)
Pflegebedürftige der Pflegestufe II (Schwerpflegebedürftige)
Pflegebedürftige der Pflegestufe III(Schwerstpflegebedürftige)
http://www.bmg.bund.de/fileadmin/dateien/Publikationen/Pflege/Flyer/Faltblatt_Pflegebeduerftig_Was_nun_01.pdf

Alles um die Pflege
Auf http://www.kn-world.de/behinderte.menschen/pflege.html

Pflegegeld nach Pflegestufen (in Euro) 2014
Pflegestufe 0 120,00
Pflegestufe I 235,00
Für Pflegebedürftige mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz 305,00
Pflegestufe II 440,00
Für Pflegebedürftige mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz
525,00
Pflegestufe III 700,00

Ambulante Pflegesachleistungen (in Euro) 2014
Pflegestufe 0 225,00
Pflegestufe I 450,00
Für Pflegebedürftige mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz 665,00
Pflegestufe II 1.100,00
Für Pflegebedürftige mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz 1.250,00
Pflegestufe III 1.550,00
Härtefall 1.918,00

Vollstationäre Leistungen pauschal (in Euro) 2014
Pflegestufe I 1.023,00
Pflegestufe II 1.279,00
Pflegestufe III 1.550,00
Härtefall 1.918,00

Wer leistet die Hilfe?
http://www.bmg.bund.de/fileadmin/dateien/Publikationen/Pflege/Flyer/Faltblatt_Pflegebeduerftig_Was_nun_01.pdf 
www.bundesgesundheitsministerium.de
 
Verwahrlosung

Zerfall im Zenit - Demenz - FOCUS Online - Nachrichten
http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gehirn/krankheiten/tid-15326/demenz-teil-2-zerfall-im-zenit_aid_430133.html
... schleichende Verwahrlosung oder ungewohnte Aggressionen und asoziales Verhalten falsch. „Man will es
einfach nicht wahrhaben. Demenz ist natürlich ...

Die ersten Anzeichen: Millionen Menschen sind besorgt, wenn sie sich den PIN-Code der EC-Karte nicht
merken können, die Autoschlüssel verlegen oder den Hochzeitstag vergessen. „Dies sind aber nicht
unbedingt Anzeichen für Alzheimer“, erklärt Stefan Ries vom Neuro Centrum Odenwald. Den Hausarzt sollte
man konsultieren, wenn ein auffälliger Rückzug der Persönlichkeit stattfindet oder Alltagsroutinen nicht
mehr gelingen.

Verheimlichung der Symptome

Die Erkrankten, ihre Angehörigen und selbst die Ärzte sind mit dieser Diagnose oft überfordert. Und die
Betroffenen versuchen aus Scham, die ersten wirklich argen Ausfälle des Gehirns zu verheimlichen oder zu
bagatellisieren.

Der Gedächtnisverlust kann schon 40-Jährige treffen. Mit neuen Methoden entdecken Mediziner Alzheimer-
Vorstufen immer früher. Können Prophylaxe und Medikamente den Hirnverfall stoppen?

Demenz und drohende Verwahrlosung
http://www.demenzforum.net/t332-demenz-und-drohende-verwahrlosung

Das Thema Verwahrlosung alter und insbesondere demenzkranker Menschen nimmt zunehmend Raum in unserer
Gesellschaft ein, was unter anderem dem demographischen Wandel geschuldet ist.
www.alzheimer-bw.de/fileadmin/AGBW_Medien/Dokumente/Nachlesen/2008/080507_Verwirrte_Ordnung_Claudia_Braun_web.pdf


wegweiser-demenz.de
/no_cache/weblog-und-forum/rat-im-internetforum.html?tx_mmforum_pi1[action=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=293


Die Welt mit den Augen der Demenzkranken sehen
Wenn von der Alzheimer Krankheit gesprochen wird, denkt man häufig an den
Gedächtnisverlust. Die Zerstörungen, die diese Krankheit im Gehirn verursacht,sind jedoch viel
umfassender, sämtliche Verstandestätigkeiten und Fähigkeitenwerden Schritt für Schritt abgebaut.
http://alzheimer-gesellschaft-mittelhessen.de/contao/tl_files/pdf/Welt_Demenzkranker.pdf
 
Begleitung Demenzkranker - Tabu-Thema Sterben
www.tabuthema-sterben.de/palliative_geriatrie/begleitung%20_2.php
Wann beginnt das Sterben? Ab wann kann man die Zeit eines nahen Todes absehen? Obwohl eine Demenz die
Lebenserwartung gegenüber den

Den Demenz Verlauf beeinflussen? | Kann der Demenz Verlauf aufgehalten werden?

Sehr wohl gibt es Mittel und Wege, den Demenz Verlauf positiv – also in diesem Fall verlangsamend – zu
beeinflussen. Sowohl die medikamentöse als auch die nicht-medikamentöse Behandlungsvariante kann
helfen, die Symptome zu lindern. So kann die Gabe eines Antidementivums dazu führen, dass die geistige
Leistungsfähigkeit länger gesichert ist.
http://www.bild.de/infos/krankheiten/demenz/demenz-verlauf-10409296.bild.html

Demenz, Alzheimer | Gesundheitsberater Berlin
www.gesundheitsberater-berlin.de/krankheiten/demenz-alzheimer
02.04.2015 - Die Alzheimer-Demenz ist die häufigste Form der Demenzerkrankungen. Ihnen gemein ist der
fortschreitende Verlust von Nervenzellen und ..

Demenz und Sterben - Wie kann der Sterbeprozess einem ...
www.demenz.bueche.ws/wp-content/uploads/Demenz-und-Sterben.htm
Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts wurden dementielle Veränderungen genauer untersucht.
Neuropathologische Untersuchungen führten dazu

Die Alzheimer-Krankheit - Alzheimer Forschung Initiative e.V.
https://www.alzheimer-forschung.de/alzheimer-krankheit/
21.07.2014 - Die Alzheimer Forschung Initiative (AFI) informiert kompetent und kostenlos ... immer
tödlich und ist die häufigste Form irreversibler Demenz.

Gesundheitsforschung - BMBF › Forschung › Demenz ...
www.gesundheitsforschung-bmbf.de

Wissenschaftliche Studien - Wegweiser Demenz
https://www.wegweiser-demenz.de

Demenzerkrankungen Ist der Demenz Verlauf stets gleich?
Demenz Alzheimer– Trotzdem das Leben genießen?
Alzheimer Anzeichen Anzeichen einer Alzheimer Krankheit
Alzheimer Therapie Alzheimer Therapie: keine Hoffnung?
Alzheimer Forschung Wohin geht die Alzheimer-Forschung?
Alzheimer-Behandlung Was kann die Alzheimer-Behandlung?
Alzheimer Wo finde ich die Alzheimer Gesellschaft?
Alzheimer Was leisten Alzheimer Selbsthilfegruppen?
Alzheimer Alzheimer oder eineDemenz anderer Art?
Demenzerkrankungen Morbus Alzheimer – wie jede andere Demenz?
http://www.bild.de/infos/krankheiten/demenz/demenz-verlauf-10409296.bild.html

Demenzerkrankungen Pflegeheim bei Demenz unerlässlich?
Demenzerkrankungen Was bringt Tagespflege für Demenz Patienten?
Demenzerkrankungen Senile Demenz oder nur etwas zerstreut?
Demenzerkrankungen Mit Ergotherapie gegen die Demenzerkrankung?
Demenzerkrankungen Demenz Therapie ohne Medikamente?
Demenzerkrankungen Demenz Ursachen sind selten genetischer Natur
Demenzerkrankungen Nehmen Migräne oderKopfschmerz weiter zu?
Demenzerkrankungen Durch Demenz Pflege mehr Lebensfreude?
Demenzerkrankungen Betreuung bei Demenz – nur vom Profi?
Demenzerkrankungen Senil – nur im hohen Alter?
http://www.bild.de/infos/krankheiten/demenz/demenz-verlauf-10409296.bild.html

 Ich habe die Hoffnungnicht aufgegeben!
Demenz: Studenten tüfteln gegen das Vergessen
Sie erfinden Gegenstände, die Demenz-Kranken helfen Diese Studenten tüfteln gegen das Vergessen
Straße in Hamburg
Demenz-Drama Ich habe meinen Ehemannan der roten Ampel verloren
Charlton Heston
Alzheimer Diese Promis sind auch betroffen
http://www.bild.de/infos/krankheiten/demenz/demenz-verlauf-10409296.bild.html

Gunter Sachs
Alzheimer Diese Promis sind auch betroffen
Andrea Sawatzki
Alzheimer Auch diese Prominenten sind betroffen
Anti-Alzheimer-Gen - Dieser Forscher hat es entdeckt
Anti-Alzheimer-Gen Dieser Forscher hates entdeckt
http://www.bild.de/infos/krankheiten/demenz/demenz-verlauf-10409296.bild.html
 
Ambulante psychiatrische Pflege - Demenzfreundliche Pflege
http://www.demenzfreundlich.de/index.php/gesundheit-pflege/krankenversicherung/15-ambulante-psychiatrische-pflege
Psychiatrische Krankenpflege dient der Krankenhausvermeidung und soll ... Auch schwer erkrankte
psychiatrische Klienten benötigen keine klinische Einweisung, ... ambulanten psychiatrischen Pflege
lassen sich wie folgt zusammenfassen:.

Tipps zum Umgang mit Demenz-Kranken

Die Pflege eines Demenz-Patienten ist für die betreffenden Menschen, seien es Familienangehörige oder
professionelle Pflegekräfte, mit erheblichen Belastungen verbunden. Nicht selten schlägt sich dies in
einer erhöhten Anfälligkeit für seelische und körperliche Erkrankungen bei den pflegenden Personen
selbst nieder. Wir wollen daher im Folgenden ein paar Tipps geben, wie man Stress abbauen und
krankmachende Verhaltensweisen bei der Pflege von Demenz-Patienten vermeiden kann.
http://dgk.de/aiw/altern-in-wuerde/informationsmaterial/tipps-zum-umgang-mit-demenz-kranken.html

Behandlung

Gedächtnisstörungen und Verhaltensauffälligkeiten sind in der Regel behandelbar. Wesentlich ist einen
frühzeitige Therapie. Die Behandlung richtet sich je nach Ursache der Demenz. Ein Arztbesuch zur exakten
Diagnose ist daher dringend bereits im Anfangsstadium erforderlich.

Die Demenz-Therapie steht auf zwei Säulen, der medikamentösen Behandlung und der psychosozialen
Betreuung.
http://dgk.de/aiw/altern-in-wuerde/behandlung.html
Demenz - eingeschränkte Alltagskompetenz - Pflegestufe.info

In öffentlichen Debatten wird seit vielen Jahren beklagt, dass der Hilfebedarf, der infolge Alzheimer
Krankheit oder einer psychischen Erkrankung mit ähnlichen Folgen entsteht, sehr unzureichend
berücksichtigt wird.
Für die Einstufung in eine Pflegestufe wird in erster Linie berücksichtigt, wie viel Zeit eine
Pflegeperson benötigt, um bei einigen wenigen Verrichtungen des Alltags (§14 SGB XI, Absatz 4) zu
helfen. Diese Hilfeleistungen können durch psychische Erkrankung verursacht oder erschwert werden (mehr
zum Pflegebedarf).

Antrag zur Einstufung

Haben Sie den Eindruck, die nötigen Hilfeleistungen sind so umfangreich, dass die Voraussetzungen für
die Anerkennung der eingeschränkten Alltagskompetenz Pflegestufe I oder für eine Höherstufung erfüllt
sein könnten? Dann sollten Sie die Einstufung in eine Pflegestufe bei der Pflegekasse beantragen. Ein
Antrag auf eine Pflegestufe muss bei der Pflegekasse gestellt werden. Das kann schriftlich geschehen und
braucht keine Formulare. Die Prüfung ist kostenfrei.
www.pflegestufe.info/pflege/demenz.html

Zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen - § 45b SGB XI

Menschen mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen, mit geistigen Behinderungen oder psychischen
Erkrankungen sind in ihrer Alltagskompetenz erheblich eingeschränkt. Sie müssen oftmals verstärkt
betreut und beaufsichtigt werden.
http://www.pflegestuetzpunkt-fulda.de/versorgung-zu-hause/leistungen-der-pflegekasse/zusaetzliche-
betreuungsleistungen-demenz-45b-sgb-xi
 
Patienteninformation
Diese Patienteninformation richtet sich an Menschen, die Demenzkranke begleiten und pflegen oder selber
an Demenz erkrankt sind. Sie soll dazu beitragen, Ursachen, Frühzeichen, typische Krankheitszeichen und
Verhaltensänderungen sowie Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten der Demenz kennen zu lernen bzw.
besser zu verstehen.
                                                               Inhalt:
1. Was ist eine Demenz?

1.1 Alzheimer Demenz
1.2 Vaskuläre Demenz
1.3 Weitere Demenzformen

2. Warum bekommt man eine Demenz?

2.1 Was sind die häufigsten Ursachen der Demenz?
2.2 Wie häufig ist die Demenz?
2.3 Ist die Demenzkrankheit vererbbar?

3. Wie sieht der Krankheitsverlauf der Demenz aus?

3.1 Gibt es Warnhinweise?
3.2 Welche Krankheitsstadien gibt es bei der Alzheimer Demenz?

4. Beim Arzt

4.1 Wie stellt der Arzt fest, dass es sich um eine Demenz handelt?
4.2 Warum ist eine frühe Erkennung der Erkrankung (Diagnose) wichtig?
4.3 Welche Untersuchungsmöglichkeiten gibt es?
4.4 Wie erfährt der Betroffene von seiner Erkrankung?
4.5 Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?
4.5.1 Welche nicht-medikamentösen Möglichkeiten der Behandlung gibt es?
4.5.2 Welche Medikamente werden bei der Demenzerkrankung eingesetzt?
4.5.3 Was hilft bei problematischen Verhaltensweisen, die eher im seelischen Bereich liegen?
4.5.4 Welche Medikamente werden bei problematischen Verhaltensweisen eingesetzt?

5. Was kann ich als Angehöriger tun?

5.1 Welche Empfehlungen gibt es für die häusliche Umgebung und den Tagesrhythmus (10 Grundregeln)?
5.2 Worauf ist bei der persönlichen Pflege und Hygiene von Demenzkranken zu achten?
5.3 Wie redet man über Demenz?
5.4 Welche Hilfen gibt es für die Familie?
5.5 Wie werden die Hilfen finanziert?
5.6 Welche rechtlichen Probleme können auftreten?
5.7 Was kann man im Notfall tun?

6. Zusammenfassung
7. Adressen und weitere Hilfen

       7.1 Checkliste für Angehörige
       7.2 Formulare und Hilfen

Demenz > Patientenleitlinien - Alles zu Demenz

http://www.patientenleitlinien.de/Demenz/demenz.html
 
Nachfolgend eine Linkliste mit allgemeinen finanziellen Hilfen, die für Patienten mit Demenz infrage kommen können:

Krankengeld
http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Krankengeld-233.html 
Übergangsgeld während der Teilnahme an Rehamaßnahmen
http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/UEbergangsgeld-488.html
Zuzahlungsbefreiung in der Krankenversicherung
http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Zuzahlungsbefreiung-Krankenversicherung-675.html
Zuzahlungsbefreiung für chronisch Kranke
http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Zuzahlungsbefreiung-fuer-chronisch-Kranke-820.html
Arbeitslosengeld bei Arbeitsunfähigkeit
http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Arbeitslosengeld-bei-Arbeitsunfaehigkeit-26.html
Arbeitslosengeld
http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Arbeitslosengeld-27.html
Grundsicherung für Arbeitsuchende
http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Grundsicherung-fuer-Arbeitssuchende-571.html
Arbeitslosengeld II und Sozialgeld
http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Arbeitslosengeld-bei-Arbeitsunfaehigkeit-26.html
Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung
http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Grundsicherung-im-Alter-und-bei-Erwerbsminderung-165.html
Sozialhilfe
http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Sozialhilfe-368.html
Wohngeld
http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Wohngeld-474.html
Rente
http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Rente-335.html

Rechtsfragen
http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Demenz---Rechtsfragen-539.html

Zu allen Themen: http://www.betanet.de/download/ratgeber-demenz.pdf
Ergänzung mit PDF-Aktualisierungen 2015. http://www.betanet.de/download/ratgeber-demenz-erg-2015.pdf

Leistungen der Pflegeversicherung: Pflege Pflegeversicherung
http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht

Adessen die helfen
Folgende Organisationen bieten Betroffenen mit Demenz und ihren Angehörigen Hilfen und Informationen:

Bundesverband Gedächtnistraining e.V.
Black-und-Decker-Str.17B, 65510 Idstein
BVGT-Servicebüro Telefon 06126 50578-0
servicebuero@bvgt.de
externer Link www.bvgt.de

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Bundesverband
Umfangreiche Informationen online
Alzheimer-Telefon 01803 171017 (9 ct/min) oder Festnetz 030 259379514, Mo-Do 9-18 Uhr, Fr 9-15 Uhr
externer Link´ www.deutsche-alzheimer.de   

Hirnliga e.V.- Deutschlands Alzheimer Forscher
Geschäftsstelle, Postfach 1366, 51657 Wiehl
Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr
Telefon 02262 999 9917
buero@hirnliga.de
externer Link www.hirnliga.de

Seniorenberatung Online
Ein spezialisierter Beratungsdienst für altersverwirrte und demenzkranke alte Menschen und ihre Angehörigen
externer Linkwww.seniorenberatung-online.de/

Demenz-Umgang mit der Erkrankung
http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Demenz---Umgang-mit-der-Erkrankung-535.html#ue1
Arbeitsassistenz schwerbehinderter Menschen - Arbeit miit  Behinderung
Rechte – Demenz,Angehörige und Betreuer – Rechte und Pflichten
Vollmacht
Beschwerde einzulegen
Demenz - Bundesgesundheitsministerium

Alzheimerhilfe
030/259 37 95 14
oder 01803/171017*
Mo. bis Do. 9 bis 18 Uhr
Freitag 9 bis 15 Uhr

Bundesweite Hilfe durch
professionelle Beratung - für Angehörige, Betroffene aber auch professionelle Helfer!
* 9 Cent pro Minute aus dem Festnetz, aus Handynetzen nicht erreichb

Demenz - Bundesgesundheitsministerium
www.bmg.bund.de/themen/pflege/demenz.html
1,6 Millionen Menschen leiden in Deutschland an Demenz bzw . ihrer häufigsten Form, Alzheimer. Hier erfahren Sie mehr zu den Demenzarten

Wegweiser Demenz - Infos zu Alzheimer und anderen ...
www.wegweiser-demenz.de/
Mit dem Wegweiser Demenz, einer Initiative des Bundesfamilienministeriums, soll Hilfewissen bei Betroffenen und in der Bevölkerung gefördert werden.

Rechte – Angehörige und Betreuer – Rechte und Pflichten ...
https://www.wegweiser-demenz.de/informationen/rechte-und-pflichten/angehoerige-und-betreuer/rechte.html
Häufig springen Angehörige ein, wenn Demenzkranke mit ihrem Alltag ... das Gericht erneut einzuschalten, nur weil ein Betreuer krank oder im Urlaub ist.

Je früher Ihr kranker Angehöriger oder Ihre kranke Angehörige Sie bevollmächtigt hat, seine oder ihre finanziellen, rechtlichen oder persönlichen Angelegenheiten zu regeln, desto wahrscheinlicher ist, dass die Vollmacht auch wirksam ist.
Recht zur Beschwerde

Wenn Familien zerstritten sind oder die Gefahr besteht, dass eigennützige Interessen verfolgt werden, kann das Gericht auch Berufsbetreuer bestimmen. Partner oder Kinder haben das Recht, gegen die Auswahl Beschwerde einzulegen.

Aufgabenkreise rechtlicher Betreuer
Der Link führt auf ein Papier der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, das unter anderem die Aufgabenkreise für die rechtliche Betreuung
http://www.deutsche-alzheimer.de/fileadmin/alz/pdf/factsheets/FactSheet09_09.pdf

PDF]Demenz und Recht - Bocholt
http://www.bocholt.de/intabox/medienarchive/senioren_allgemein/20100428%20Demenzsymbosium%20Ewering.pdf
28.04.2010 - Ist ein an Demenz erkrankter Mensch rechtsfähig? ... Rechte und Pflichten selbst wahrzunehmen. Die Frage, ob ein Demenzkranker

Demenz - Bundesgesundheitsministerium
www.bmg.bund.de/themen/pflege/demenz.html
1,6 Millionen Menschen leiden in Deutschland an Demenz bzw . ihrer häufigsten Form, Alzheimer. Hier erfahren Sie mehr zu den Demenzarten

Rechte und Pflichten – Wegweiser Demenz
www.wegweiser-demenz.de/informationen/rechte-und-pflichten.html
Demenzkranke sollten möglichst früh rechtlich vorsorgen. Aber auch Angehörige und Fachkräfte müssen die Rechte und Pflichten im Umgang

Demenz > Rechtsfragen - Soziales & Recht - betanet
www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Demenz---Rechtsfragen-539.html
10.08.2015 - 1. Demenz schränkt die Denk-, Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit der Patienten zunehmend ein. Das kann zu rechtlichen

PDF]Ratgeber zu rechtlichen Fragen bei Demenz - eva
http://www.eva-stuttgart.de/fileadmin/redaktion/pdf/angebote_fuer/Alzheimer_Beratung/Ratgeber_Rechtliche_Fragen.pdf
sind bei Demenzkranken, die die Tragweite solcher Maßnahmen nicht .... Eine gesetzliche Betreuung entzieht einem Menschen keine Rechte,

Informationen
für Angehörige, Interessierte und
Fachleute Nr. 2
Rechtliche Regelungen
Stand: Januar 2014
Verfasser: Günther Schwarz
1.Geschäftsfähigkeit
2.Einwilligungsfähigkeit
3.Testament
4.Dürfen Demenzkranke Auto fahren?
5.Vollmacht
6.Gesetzliche Betreuung
7.Patientenverfügung und Betreuungsverfügung
8.Medizinische Behandlung künstliche Ernährung Entscheidungen am Lebensende
9.Haftung und Versicherungsleistungen bei Schäden und Unfällen / Aufsichtspflicht
10.Freiheitsentziehende Maßnahmen
11.Weiterführende Literatur und Adressen
12. Anhang: Muster einer Vorsorgevollmacht
13. Haftungsausschluss
http://www.eva-stuttgart.de/fileadmin/redaktion/pdf/angebote_fuer/Alzheimer_Beratung/Ratgeber_Rechtliche_Fragen.pdf

PDF]Die Grundrechte von Menschen mit Alzheimer-Demenz
www.integra.at/files/Troxel.pdf
Die Grundrechte von Menschen mit Alzheimer-Demenz. Jede Person, bei der die Alzheimer-Krankheit oder eine verwandte Störung diagnostiziert wurde, hat

Das Betreuungsrecht
www.alzheimer-mg.de/alzheimer_krankheit/betreuungsrecht.htm
Das Prinzip der Betreuung besteht darin, den Demenzkranken zu helfen, dabei ... durch die er sich zu Leistungen verpflichtet oder die ihm Rechte zusichern.

Recht und Finanzen - Alzheimer Gesellschaft Baden ...
www.alzheimer-bw.de/demenzen/recht-und-finanzen/
Start >> Demenzen >> Recht und Finanzen ... Die jeweiligen gesetzlichen Grundlagen bieten dem Menschen mit Demenz und seinen pflegenden Angehörigen ...

Geld: Bei Demenz: Geldgeschäfte rechtzeitig regeln ... - Focus
www.focus.de  › Finanzen › Recht
19.04.2012 - Steht dem Demenzkranken ein Betreuer zur Seite, kümmert dieser sich meist auch um die Finanzen. Er sollte das Geldinstitut darüber .

Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Demenz ...
www.finanzen.net  › Aktien
18.09.2014 - Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Demenz stärken

Versicherung: Schuldfähigkeit bei Demenz? - Finanzen.net
www.finanzen.net  › Private-Finanzen
03.11.2015 - €uro am Sonntag: Eine Demenz führt nicht automatisch zur Deliktunfähigkeit. Darauf weist der Versichererverband GDV hin. Es hänge stets

Recht und Finanzen
www.alzheimer-warendorf.de/index.php?id=36
Zum anderen ist zu beachten, dass ein Mensch mit Demenz schon bald nicht mehr in der Lage ist seine Angelegenheiten selbst zu regeln. Wenn beizeiten .
 
Gehirntraining Spiele - lumosity.com
www.lumosity.com/  Fordere dein Gedächtnis heraus mit wissenschaftlichen Gehirnspielen.
Spiele für Ihr Gedächtnis - Aufmerksamkeitstraining - Spiele für Ihr Gehirn - Herausforderung fürs Hirn

Demenz Symptome - volkskrankheit.net
www.volkskrankheit.net/Demenz  Sie haben Symptome von Demenz? Finden Sie hier Infos und Hilfe.

Demenz-Symptome, Tests, Pflege | Deutschland | Alzheimer's ...
www.alz.org/de/was-ist-demenz.asp  Demenz-Symptome , Tests, Pflege | Deutschland | Alzheimer's ...
Demenz-Symptome, Ursachen, Tests, Behandlung und Pflege - erfahren Sie mehr über Demenz, deren Einfluss auf die Funktionen des Gehirns und wie sie

Symptome: Demenz - NetDoktor.de
http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Demenz/Symptome/Demenz-Symptome-7390.html   -Symptome: Demenz - NetDoktor.de
Als erstes Symptom einer Demenz ist meist ein Nachlassen des Kurzzeitgedächtnisses zu beobachten. Konzentrationsfähigkeit und Denkleistung nehmen ab
Es gibt typische Symptome für das Frühstadium einer Demenz. Sie können, müssen aber nicht alle gleichzeitig auftreten:

Vergesslichkeit
Unpräzises Denken und Konzentrationsstörungen
Schwierigkeiten beim Planen komplexerer Abläufe (z.B. Packen für einen längeren Urlaub oder Organisieren eines Familienfestes)
Orientierungslosigkeit
Sprachstörungen
Eingeschränktes Urteilsvermögen
Persönlichkeitsveränderungen
Antriebsverlust

Frühes Stadium – Alzheimer-Krankheit – Wegweiser Demenz
http://www.wegweiser-demenz.de/informationen/medizinischer-hintergrund-demenz/alzheimer-symptome-und-verlauf/fruehes-stadium.html
Die Forschung geht davon aus, dass bis zu den ersten Symptomen bis zu drei Jahrzehnte vergehen können. Danach setzt das frühe Stadium der Demenz ein,
Mittleres Stadium

Der Verlauf chronischer Krankheiten wie Alzheimer ist individuell: Bei einigen Betroffenen treten bestimmte Symptome früher auf als bei anderen – oder bleiben völlig aus.
http://www.wegweiser-demenz.de/informationen/medizinischer-hintergrund-demenz/alzheimer-symptome-und-verlauf/mittleres-stadium.html

Spätes Stadium
Je länger eine Demenz andauert, desto weniger Fähigkeiten bleiben dem betroffenen Menschen. Die Patienten scheinen in einer Welt zu leben, die immer kleiner und doch unübersichtlicher wird. Menschen im späten Stadium der Demenz sind bei allen Tätigkeiten auf Hilfe angewiesen und verlieren zuletzt auch die Kontrolle über ihre Körperfunktionen.
http://www.wegweiser-demenz.de/informationen/medizinischer-hintergrund-demenz/alzheimer-symptome-und-verlauf/spaetes-stadium.html 

Alzheimer-Telefon

030 - 259 379 514
nach Tarif
01803 - 171017
0,09 € / Minute
Ein Service der Deutschen Alzheimer Gesellschaft

fragen-antworten
http://www.wegweiser-demenz.de/service/fragen-antworten.html

Symptome einer Demenz - Woran erkennt man Demenz? - stada.de
Zu den Hauptsymptomen einer Demenzerkrankung zählen

Verschlechterung des Kurzzeitgedächtnisses
(häufig erstes Anzeichen)
Konzentrationsschwäche
Verschlechterung der Denkleistung und der Orientierung
Sprachstörungen
Eingeschränktes Urteilvermögen
Sprech-, Gang- und Schluckstörungen
Ausgeprägte Müdigkeit
Neurologische Ausfälle
Depressionen
www.stada.de/demenz-symptome  STADA informiert! Jetzt nachlese
 
Demenzkranke brauchen besondere Hilfe
Harninkontinenz
Inkontinenzhilfsmittel
Stuhlinkontinenz
Leben mit Inkontinenz
Pflegeplanung Pflegeplanung kostenlos
Hilfe und Selbstest  Hilfsmittel

Demenzkranke brauchen besondere Hilfe - Inkontinenz
www.special-harninkontinenz.de  › Angehörige
13.09.2009 - Außerdem verlieren Demenzkranke meistens nicht nur Harn, sondern auch Stuhl. „In 70-80
Prozent der Fälle ist ein Dementer inkontinent

Stuhlinkontinenz: Peinliches Problem mit vielen Ursachen
www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=43475
Von einer Stuhlinkontinenz Grad 1 spricht man, wenn Darmgase unkontrolliert ... Hinzu kommen Erkrankungen
wie Schlaganfall oder Demenz, die das Risiko

Stuhlinkontinenz - Apotheken.de
www.apotheken.de/gesundheit-heute-news/article/stuhlinkontinenz/
Stuhlinkontinenz (Darminkontinenz, anorektale Inkontinenz, Incontinentia alvi): ... Die Stuhlinkontinenz
tritt häufig im fortgeschrittenen Stadium von Demenz auf

Inkontinenzhilfsmittel - Das Kontinenzzentrum
http://www.das-kontinenzzentrum.de/inkontinenzhilfsmittel_inkontinenzartikel.html
Pants sind die ideale Versorgung für sehr mobile Frauen und Männern bei » Harn- und Stuhlinkontinenz.
Menschen mit Demenz oder sehr unruhige Patienten ...

Inkontinenz - Ursachen, Tipps und Hilfe - NetDoktor.de
http://www.netdoktor.de/symptome/inkontinenz/
16.04.2013 - Inkontinenz ist das Unvermögen, Harn oder Stuhl zu halten und kontrolliert abzugeben. ....
wie zum Beispiel Demenz oder Multiple Sklerose.
Inkontinenz: Inhaltsverzeichnis

Inkontinenz: Beschreibung  Inkontinenz: Ursachen und mögliche Erkrankungen
Inkontinenz: Wann müssen Sie zum Arzt?  Inkontinenz: Was macht der Arzt?  Inkontinenz: Das können Sie selbst tun

Harninkontinenz#
Umgangssprachlich wird das Symptom auch als „Blasenschwäche“ bezeichnet. Allerdings ist die Blase nicht in
jedem Fall Ursache. Es gibt fünf unterschiedliche Formen von Harninkontinenz:

Stuhlinkontinenz
Patienten mit Stuhlinkontinenz können den Darminhalt sowie Darmgase nicht willkürlich im Enddarm
zurückhalten. Bei der Stuhlinkontinenz unterscheidet der Mediziner drei unterschiedliche Stadien:

Neurologische Erkrankungen
wie Multiple Sklerose, Parkinson oder Alzheimer. Auch ein Hirntumor oder die Folgen eines Schlaganfalls
können Ursache sein.

Leben mit Inkontinenz
http://www.das-kontinenzzentrum.de/mein-leben-mit-inkontinenz.html
Hilfsmittel
http://www.das-kontinenzzentrum.de/einmalkatheter_uebersicht_isk_ifk.html
http://www.das-kontinenzzentrum.de/inkontinenzhilfsmittel_inkontinenzartikel.html

Harn- und Stuhlinkontinenz - Tipps die helfen können Pflegetipps
http://www.pflegendeangehoerige.info/pflegetipps/harn-und-stuhlinkontinenz-tipps-die-helfen-konnen-t6660.html 
Inkontinenz ist nicht immer die Folge einer bestehenden Demenz Wenn einer Ihrer an Demenz erkrankter
Mensch inkontinent ist, bedeutet das nicht ...
Inkontinenz ist nicht immer die Folge einer bestehenden Demenz

schwere Demenz - pqsg.de - das Altenpflegemagazin im ...
www.pqsg.de/seiten/openpqsg/hintergrund-spp-demenz-schwer.htm
Urin- und Stuhlinkontinenz; Schluckstörungen; verlangsamtes und umständliches ... In der Altenpflege
spielen die senile Demenz vom Alzheimer Typ und die ... Fall eine individuelle auf den Bewohner /
Patienten bezogene Pflegeplanung.

Standardpflegeplan senile Demenz - pqsg.de - das ...
www.pqsg.de/seiten/openpqsg/hintergrund-pflegeplan-demenz.htm
Ein Standardpflegeplan "senile Demenz" muss daher ein sehr breites Spektrum abdecken. ... Fall eine
individuelle auf den Bewohner / Patienten bezogene Pflegeplanung. ... Urin- und Stuhlinkontinenz;
Schluckstörungen; verlangsamtes

Pflegeplanung (Formulierungen) – PflegeWik genaue Angaben
www.pflegewiki.de/wiki/Pflegeplanung_(Formulierungen)
26.09.2014 - Für ein konkretes Fallbeispiel siehe: Pflegeplanung (Fallbeispiel) .... von starker Demenz;
Ressource: Patient akzeptiert die Körperpflege durch die Pflegekraft ... Problem: Urininkontinenz - zur
Bestimmung von Inkontinenz ...

Standardpflegeplan "mittlere Demenz" - pqsg.de - das ...
www.pqsg.de/seiten/openpqsg/hintergrund-spp-demenz-mittel.htm
Urin- und Stuhlinkontinenz; Schluckstörungen; verlangsamtes und umständliches ... In der Altenpflege
spielen die senile Demenz vom Alzheimer Typ und die ... Fall eine individuelle auf den Bewohner /
Patienten bezogene Pflegeplanung.

Standardpflegeplan "leichte Demenz" - pqsg.de - das ...
www.pqsg.de/seiten/openpqsg/hintergrund-spp-demenz-leicht.htm
Die senile Demenz ist eine organisch bedingte Verminderung der intellektuellen ... pflegerischen Maßnahmen
vor, so etwa wie in diesem Beispiel für Demenz. ... Fall eine individuelle auf den Bewohner / Patienten
bezogene Pflegeplanung.

Pflegeplanung kostenlos
www.pflegeplanung-kostenlos.de/
Diese Pflegeplanung wurde über eine demenzerkrankte Bewohnerin ... Bew ist zeitweise leicht inkontinent;
Bew benötigt IKM; Gefahr der Harnwegsinfektion ...

Pflegeplanung-online.de - Formulierungshilfen Demenz AEDL
www.pflegeplanung-mdk.de/
Formulierungshilfen, alle Pflegediagnosen, Pflegeplanung nach Krankheiten, ... für den Computer
Pflegeplanung Schnell & Einfach völlig kostenlos dazu!

Pflegeplanung
www.pflegeplanungen.blogspot.com/
dardisiert sind, wie z.B. „Maßnahmen nach Standard“. ... Diese Pflegeplanung wurde über eine demenzerkrankte Bewohnerin geschrieben

Pflege bei Alzheimer-Demenz in der ambulanten Pflege
www.altenpflegeschueler.de/pflege/pflege-bei-alzheimer-demenz/
19.04.2015 - Etwa 60 % aller Demenz-Formen treffen auf den Alzheimer-Typ zu. ... Der Tag-Nacht-Rhythmus
ist gestört, Urin – und Stuhlinkontinenz tritt ein. ..... Schwerpunkt jeder Pflegeplanung für an Alzheimer
erkrankten Patienten ist ..

[PDF]13 Arbeitshilfen zur Pflegeplanung und Pflegedokumentation
http://www.ppmverlag.org/fileadmin/user_upload/ppm-online.org/ downloads/adventskalender/13_Arbeitshilfen_zur_Pflegeplanung_und_Pflegedokumentation.pdf             
Übersicht: Beispiele für wertfreie Formulierungen im Pflegebericht........................ 7. 5. ... Mit
diesen 11 Tipps bleibt Pflegeplanung nicht länger ein Ärgernis für Sie ........ 11. 7. So gelingt Ihnen
..... Ein demenzerkrankter Bewohner läuft während einer ...... für Ihren Pflegealltag. Fordern Sie jetzt
Ihre kostenlose Probeausgabe an.

6. Mit diesen 11 Tipps bleibt
Pflegeplanung nicht länger ein
Ärgernis für Sie
Schreiben Sie gerne Pflegeplanungen? Möglicherweise sind Sie ja auch der Meinung, dass
die Zeit, die Sie mit lästigem Schreibkram verbringen, 100-mal besser direkt beim Bewohner
/ Patienten investiert wäre. Daher mag die folgende Aussage auch in Ihren Ohren etwas provokant klingen:
Im Grunde genommen macht Pflegeplanung sogar Spaß!
Pflegeplanung hat nämlich außer lästiger Schreiberei noch eine andere Seite. Durch eine
geplante Pflege profitieren Ihre Bewohner /Patienten von Ihrem Fachwissen.
Selbsttest: Wie motiviert planen Sie Ihre Pflegemaßnahmen?
Stimmt . Stimmt nicht
1. Pflegeplanung bedeutet für mich die sinnvolle Auseinandersetzung mit dem Bewohner / Patienten.
2. Bei der Pflegeplanung kann ich für den Bewohner /Patienten notwendige Maßnahmen strukturieren.
3. Meine Kollegen lesen und befolgen die Pflegeplanung.
4. Ich kann anhand der Pflegplanung genau festlegen, was Bewohner /Patient noch erreichen kann oder will.
5. Das Formulieren von Ressourcen, Problemen, Pflegezielen fällt mir leicht.
6. Was das Thema „Pflegeplanung“ betrifft, fühle ich mich sicher.
7. Pflegeplanung ist für mich sinnvoll investierte Arbeitszeit.
8. Durch die Evaluation meiner Ziele erkenne ich Erfolge.
9. Ich habe ausreichend Zeit, um meine Pflegeplanungen zu aktualisieren.
10. Meine Kollegen erkennen den Sinn, wenn ich am Schreibtisch sitze und schreibe.
11. Durch die Pflegeplanung unterstütze ich meine Kollegen in ihrer fachlichen Arbeit. Auswertung:
Jede Frage, die Sie mit „Stimmt nicht“ beantworten, ist für Sie ein
Motivationshemmer. In den folgenden Tipps erfahren Sie, wie Sie am besten mit jedem
Einzelnen dieser Motivationshemmer umgehen.
Anzeige:
Weitere Tip
ps zur Pflegeplanung in der neuen Ausgabe von „Praxis Altenpflege“.
http://www.ppmverlag.org/fileadmin/user_upload/ppm-
online.org/downloads/adventskalender/13_Arbeitshilfen_zur_Pflegeplanung_und_Pflegedokumentation.pdf


Pflegeplanung Demenz
www.pflegeplanung-demenz.de/ www.
Hier wird Ihnen genau erkl?rt wie Sie eine Pflegeplanung zur Demenz erstellen. ... Hier möchte ich Ihnen
ein Beispiel dafür zeigen, warum es so wichtig ist die .

Die Pflegeplanung – Beispiel und Formulierungshilfe - Herr ...
www.herrpfleger.de/2010 /.../die-pflegeplanung-beispiel-und-formulierungshil...
26.10.2010 - Die Erstellung einer Pflegeplanung ist ein großer Teil der praktischen ... bzw. sie als
Muster für Eure eigene Pflegeplanung verwenden könnt.

Weiter mit Hilfen

Hilfe bei Alzheimer & Demenz | Deutschland | Alzheimer's ...
www.alz.org/de/demenz-alzheimer-deutschland.asp
Demenz und Alzheimer beeinträchtigt viele Menschen in Deutschland. Erhalten Sie Hilfe und Unterstützung
sowie Informationen über Symptome, Tests, Behandlung, ... Forscher haben einige Gen-Varianten
identifiziert, die das Risiko einer ..

Ursachen, Verlauf, Behandlungsmöglichkeiten - Hilfe
www.alzheimer-brandenburg.de/informationen_alzheimer.htm
Weiter zu Was ist Demenz - Ursachen - Der Begriff „Demenz“ ist ein Syndrom. ... ein großes Ausmaß erreicht
haben, bildet sich eine Demenz aus.

Ratgeber Demenz - Hilfe für Demenzkranke und Angehörige
www.wohnen-im-alter.de/seniorenratgeber-demenz.html
Ratgeber Demenz - Hilfe für Demenzkranke und Angehörige: Immer mehr ... Um auch mit Demenz aktiv am Leben
teilhaben zu können, ist es wichtig, möglichst .

Demenz: Der langsame Abschied | ZEIT ONLINE - Die Zeit

http://www.zeit.de/zeit-wissen/2011/01/Demenz-Alzheimer
07.01.2011 - »Weil ich dann Angst habe, nicht mehr aufhören zu können.« An guten ... ist die größte
deutsche Selbsthilfeorganisation zum Thema Demenz.

PDF]Menschen mit Demenz verändern Familienstrukturen Erfahrungsbericht aus der Angehörigenberatung einer
Alzheimer Beratungs-stelle
http://www.alzheimer-bw.de/fileadmin/AGBW_Medien/Dokumente/Demenzen/Menschen_mit_Demenz_begleiten/Menschen%20mit%20Demenz %20ver%C3%A4ndern%20Familienstrukturen.pdf   
Menschen mit Demenz verändern Familienstrukturen ... Mit Hilfe von Beratung und Angehörigengruppen habe
ich den Rollenwechsel von der. Tochter, dem

Top-Thema: Diagnose Demenz: Was nun? - ZDF.de
http://www.zdf.de/volle-kanne/diagnose-demenz-informationen-fuer-betroffene-und-angehoerige-5340794.html
21.09.2015 - Angehörige von Demenzpatienten haben es nicht leicht. ... woran man eine Demenzerkrankung
erkennt und wo Angehörige Hilfe bekommen.

Erfahrungen einer Tochter einer demenzkranken Mutter
http://www.alzheimerblog.de/2012/01/06/erfahrungen-einer-tochter-einer-demenzkranken-mutter/
06.01.2012 - Jetzt haben wir die Kombination Demenz und Ileostoma……….. die ersten .... habe ich komplett
zurückgesteckt, gibt es wirklich nicht mehr Hilfe ...

Häufig gestellte Fragen - Alzheimer Forschung Initiative e.V.
https://www.alzheimer-forschung.de/alzheimer-krankheit/faq.htm
Aggression | Alkohol | Aluminium | Angehörigenhilfe | Ansteckung | Apoptose ... Ich habe gelesen, dass
sich die Demenz in einigen Fällen zurückbilden kann.

Demenz-Tipps für Angehörige : Deutsches Grünes Kreuz für ...
http://dgk.de/gesundheit/verhalten-geist-psyche/alzheimer-demenz/tipps-fuer-angehoerige.html
Demenz Patienten verhalten sich manchmal agressiv, sei es durch Worte oder ... Demenz-Kranke haben oft
Sinnestäuschungen (Halluzinationen): Sie sehen,

Alzheimer-Selbsttest - VfA
https://www.vfa.de/de/patienten/gesundheits-checks/alzheimer-test.html
Ich vergesse, wo ich etwas hingelegt habe. Nie in den ... Ich vergesse wichtige Sachen, die ich gestern getan habe oder die sich gestern ereignete
 
Zusätzliche wichtige Informationen über Demenz und Angehörigen!
Sie befinden sich auf der  2.Seite über Demenz
* Kostenlos für alle Hilfe für Demenzpatienden u. Angsehörige * Computer & Internet * Finanzielle Hilfen auch für Familien
 kostenlos, für alle behinderten Menschen
Chronisch kranke Menschen
Rentner + Senioren,. Studenten
Familien, Eltern, Singles, Schwangere, Alleinerziehende, Baby, Kinder,
Tipps und Tricks, Ratgeber, Information,
Kostenlos für den Hund + Katze (alle Tiere), kostenlos für Gamer
Harninkontinenz
Inkontinenzhilfsmittel
Stuhlinkontinenz
Leben mit Inkontinenz
Alzheimer-Selbsttest - VfA
Demenz-Tipps für Angehörige
Erfahrungen,
Diagnose Demenz: Was nun?
Die Pflegeplanung – Beispiel und Formulierungshilfe
Selbsthilfeorganisation
Angehörige von Demenzpatienten
Ursachen, Verlauf, Behandlungsmöglichkeiten - Hilfe


Abzocke, Internet-Fallen,
Cyber-Mobbing+Sofort-Hilfe,
Alles-Rechtliche-Webseite,
Computerbetrug, Kinderschutz
120 Antiviren-Software Gratis,
Webseiten:
1000 Webkataloge, ohne, Backlinkpflicht
Eintrag bis 300x, privat wie geschäftlich
Ratgeber PC Probleme
Hompage selbst erstellen + Webspace
Sicherheit im Netz- Tipps & Tricks
Online-Banking u. v. m.
Finanzielle Hilfen Familie Wohngeld, Hartz IV,
für behinderte Menschen, Kindergeld, Elterngeld, Sozialhilfe, Teilhabe zum Arbeitsleben, Persönliches Budget, Ehegatte Renten,
Scheidung + Unterhalt, - Rentensteuer, Halbwaisen-, Witwen-, Früh-, -mit 67, Online-Rechner, Erwerbsminderungsrente,
Kindergeld / Erwachsene, Befreiung v. Zuzahlungen, chronisch kranke -Zuzahlungsbefreiung,  Tipps für die Großfamilie, u. v. m.
       
       
       
 
* Haushalt - Familie Geld- und Energie sparen
 
* Kein Geld mehr zum Leben - was tun?
Kein Geld mehr zum Leben - was tun? Zinsen beim Dispokredit - was Sie dabei beachten sollten
Wenn Sie Ihr Konto überziehen, dann nutzen Sie den so genannten Dispokredit.
Dafür fallen aber auch Zinsen an, die teilweise sehr hoch sind.
Was sollten Sie als Bankkunde also beachten? ... weiter Schulden und Inflation - so sparen Sie im Haushalt
Günstig leben - so können Sie täglich Kosten sparen Inkassogebühren rechtzeitig vermeiden - so geht's
Auf einen Mahnbescheid richtig reagieren. Privates Mahnverfahren einleiten
Geldeintreiber gesucht - so gehen Sie gesetzestreu gegen Schuldner vor
Schulden bei den Eltern - Tipps zur stressfreien Rückzahlung Privatinsolvenz - So werden Sie Ihre Schulden wieder los
http://www.helpster.de/kein-geld-mehr-zum-leben-was-tun_188066
http://schuldenfreiwerden.blogspot.de    http://finanziellehilfen.blogspot.de
* Hilfe für behinderte Menschen   Rechner für alle Finanzen/ Selbst Bauen / Nähen / Basteln
* Beratungsstelle fürr Menschen mit Behinderung
*
Rechte für behinderte Menschen
* Hilfe chronisch kranke Menschen

* Beratung für Eltern und Familien 
  ALG II / Hartz4 Elterngeldrechner, Gehaltsrechne, Krankengeld, u. v. m. Pfändungsrechner, Rentenschätzer, Vorzeitige Rente, Unterhalt, Sozialhilfe,
Kurzarbeitergeld, Minijob, Alleinerzieh.
Selbst Nähen, mit Vorlagen,
Heimwerken, Modellbau, Baupläne, gratis, elektro, kostenlos, Holzmöbel, Kindermöbel, Gartenmöbel, Alle Kriegsschiffe ca. 6000 Pläne und Bilder
*  
       
 
"Wer es versucht kann es schaffen. der es nicht versucht hat schon verloren"

ACHTUNG!
Wir garantieren Ihnen hier keinen Erfolg zu Geld verdienen. Es ist von Webmaster zu  Webmaster unterschiedlich, ob Er/Sie ein Erfolg davon macht oder nicht. Geld verdienen im Internet ist nicht einfach und verlangt vom Betreiber viele Stunden Arbeit.

Also: KEINE ERFOLGSGARANTIE - NUTZEN AUF EIGENEM RISIKO!      Ihr kn-world Team
Hier können Sie Ihre Bewertung für unser Angebot abgeben.Danke
Beinhaltet: Gestaltung, Inhalt, Wert. Einfach den Stern anklicken und fertig,   Wobei 1 Stern schlecht und 5 Sterne sehr gut bedeuten.
 
.
line
Behinderte und schwerbehinderte Menschen brauchen auch Hilfe
Startseite: http://www.kn-world.de/gratis-archiv/artikel/behinderte-menschen/index.html
Blog:         http://behinderte-menschen.blogspot.de/
Jobbörse besonders für behinderte Menschen
Armutsgrenze in Deutschland - Das kann jeden treffen! - forschung.paritaet.org
.

line
Bookmarks Script generator
Bookmark bei: kin-worlde.de Mr. Wong Bookmark bei: kin-worlde.de Webnews Bookmark bei: kin-worlde.de Icio Bookmark bei: kin-worlde.de Oneview Bookmark bei: kin-worlde.de Yigg Bookmark bei: kin-worlde.de Linkarena Bookmark bei: kin-worlde.de Digg Bookmark bei: kin-worlde.de Del.icoi.us Bookmark bei: kin-worlde.de Reddit Bookmark bei: kin-worlde.de Simpy Bookmark bei: kin-worlde.de StumbleUpon Bookmark bei: kin-worlde.de Netscape Bookmark bei: kin-worlde.de Furl Bookmark bei: kin-worlde.de Yahoo Bookmark bei: kin-worlde.de Blogmarks Bookmark bei: kin-worlde.de Diigo Bookmark bei: kin-worlde.de Technorati Bookmark bei: kin-worlde.de Newsvine Bookmark bei: kin-worlde.de Blinkbits Bookmark bei: kin-worlde.de Ma.Gnolia Bookmark bei: kin-worlde.de Smarking Bookmark bei: kin-worlde.de Netvouz Bookmark bei: kin-worlde.de Folkd
Bookmark bei: kin-worlde.de SpurlBookmark bei: kin-worlde.de Google Bookmark bei: kin-worlde.de Blinklist Information
Bookmarks 
 Schnelle Hilfe am Telefon
Wenn Sie in Not sind und sofort einen Gesprächspartner benötigen, wählen Sie die
kostenfreie Nummer der Telefonseelsorge: 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222.

line
Empfehlendswerde Webseiten
Partnerseiten
Private Linksammlung alle Kategorien


Free Counter

line..
*** Heute anfangen*** 
Raus aus den Schulden! Mit Hilfe und Rat!


 Hier
..Copyright (c)
Klaus Nasshan -
kn-world.de & Webdesign by
"Wild Blue Dragon"
Haftungsausschluss Für Ihre Spenden bitte: hier Seitemap  *  Impressum  Spamschutz * Nutzungsbedingungen