logo toblogo
 1.F.C.K.
K`Lautern

.
  behinderte menschen  forumfaqhilfegesundheit   
kn-world.de + Blog + Webkatalog ist ein kostenloser  privater Info-Service. Wir wollen unser Wissen weitergeben, und hoffen, dass es jemandem weiter hilft.

Kategorie
           Startseite
Behinderte Menschen
bullit
Arbeit/Azubi/Student
bullit
Anzeigen-Planet
bullit
Auto/Motorrad/Verkehr
bullit
Auktionen
bullit
  Bilder-Planet
bullit
  Blog-Planet
bullit
Computer/Internet
bullit
Finanzen
bullit
Jobber-Planet
bullit Kontakt-Planet

bullit
 Versicherrungen
bullit
 e-PCards/Postkarten

Kategorie
bullit Grafik & Webdesign
bullit
eBook`s
bullit
Familie / Paare / Single
bullit Haushalt & Shopping
bullit
Hobby / Sport /Freizeit
bullit
Gesundheit
bullit
Film & Musik
bullit
Games Online-Games
bullit
Reisen & Turistik
bullit
Marketing & Promotion
bullit
Sinn des Lebens
bullit
Ratgeber & Hilfe-Portal
bullit
Software for free
bullit
  Sammler-Planet
bullit
Sternzeichen
bullit
Magie & Zauber
bullit
Wissen / Das wichtigste
bullit Witze-Archiv
bullit
Quiz-Planet
bullit
Shop-Planet
bullit
Empfehlendswerde Webseiten

Für Webmaster
bullit Linkliste
bullit
Partner-Linktausch
bullit
Programmieren / Scripte
bullit
Marketing & Promotion
bullit
Webkatalog Link-Box
bullit
Homepage-Tools
bullit
Webspace Free
bullit
Generatoren  < 100
bullit
Grafik & Webdesign
bullit
Partnerseiten /Link to us

Info / Service
bullit Impressum
bullit Kontakt
bullit Sie suchen - Wir finden
bullit Sitemap 
bullit Datenschutz
bullit Disclaimer
 
bullit
Haftungsausschluss
bullit Nutzungsbedingungen
bullit
Ihre Weiterempfehlung
bullit Gästebuch

Empfehlenswert
       Umfragen / Bewertung
> Bewertung + Umfrage
> Nur Umfragen
> Bewertung einfach
    Unsere Umfrage: Z. B.:
    Glauben Sie an Aliens ?
    Haben Sie ein Hobby?
    Der Sinn des Lebens?
    Universum Unendlich?

Sie sind hier: >  
.
Willkommen bei kn-world.de dem Gratis-Archiv
Diese Webseite wird in den Browseren: Firefox und Chrome optimal angezeigt! 
 Mit dem Betreten dieser Seiten erklären Sie sich mit den Nutzerbedingungen und Haftungsausschluss einverstanden! 
Wir haben für Sie recherchiert und wahrscheinlich das Beste Angbot erstellt.
Wir möchten unsere Erfahrung weitergeben, dass nicht jeder User auf die Fallen und Schädlinge  aus dem Internet anfällig wird, und schon einen wertvollen Wissensstand hat.
Haftung: Aber, beachten Sie, dass jeder Vorschlag, Erklärung,   Empfehlung und Links auf eigene Gefahr benutzt werden.
kn-world.de und sein Team wird von jeder Haftung ausgeschlossen. Computer & InternetMehr in unseren Haftungsausschluss / Nutzerbedingungen

Willkommen auf  kn-world.de, betrefft den Bereich von Grafik-Webdesign.Kostenlose Grafik zur privaten Nutzung. Buttons, Icons, Bannervorlagen, Cliparts und Bilder.
 Bitte belasten Sie nicht unseren Server durch direktes verlinken. DANKE !   Please, they do not load our server by direct-link. THANKS !
    *Wenn Ihnen dieser Service gefallen hat, freuen wir uns über einen Link auf  Ihrer Homepage.*    
 kn-world.de und sein Team  

line

Das Gratis-Archiv von kn-world.de

Kategorie: Das Gratis-Archiv
Thema: Behinderte Menschen, Rechte für Behinderte
Thema:   Behinderung was ist das?
Behinderungsarten:  Köperliche- / Geistige Behinderung / Statistiken
* Der Weg aus den Schulden * Weg aus der Armut * Finanzielle Hilfen für  alle
kostenlos kostenlos kostenlos
*   Behinderung was ist das?
* Partnerseiten  * Link to us  * Partner-Linktausch  * Linkliste * Archiv der Hilfe
* Hilfe für behinderte Menschen    (Hilfe annehmen, muss jeder für sich entscheiden)
behindertefacebookHier können Sie unseren Service bei Facebook besuchen
Das verstehen wir unter Behinderten-Hilfe: Deutsches Rotes Kreuz, lesen .pdf
Soforthilfe:  Sozialverband VdK Deutschland
Jobgesuche und Jobangebote auf kn-world.de
Finanzielle Hilfen für Bedürftige und Spar-Tipps
Vorsicht! Finanzielle Fallen im Internet
(1000-1500)Kostenlose Jobbörsen Jobgesuche, Jobangebote, Blog
Mustertexte alle Vertragsarten: Arbeit, Finanzen, Bank, Abmahnung,
Auto-Kauf-Verkauf, Widerruf, Immobilien, Erbrecht, ...
Behinderung was ist das?
" Es wird keiner kommen und Ihnen etwas anbieten - Selbst bemühen "
" Es wird Ihnen keiner sagen, was Ihnen zusteht - Selbst suchen "
" Recherchieren Sie genau und gründlich "
Online-Beratung per email
Online-Beratung bei Behinderung und psychischen Erkrankungen
Die Experten der Caritas beraten Sie kompetent, vertraulich, kostenfrei und schnell.

 Schnelle Hilfe am Telefon
Wenn Sie in Not sind und sofort einen Gesprächspartner benötigen, wählen Sie die
kostenfreie Nummer der Telefonseelsorge: 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222.
                                     Alles wird genau erklärt!  Quelle:
www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/behinderungundpsychischeerkrankung/
Rechtlicher Hinweis: Die bereitgestellten Information und Gesetze auf dieser Webseite können veraltet oder fehlerhaft sein.
Für Vollständigkeit und Richtigkeit übernehmen wir keinerlei Garantie.
Das Bundessozialhilfegesetz (BSHG) ist die rechtliche Grundlage der Sozialhilfe
  • Thematisch verwandte Fachbegriffe Arbeitsgemeinschaften, Fremdunterbringung, Gefährdung, Pflegekinder; Familie; Bedarfsbemessung, Mitwirkungspflicht, Vereinbarungen nach dem BSHG; Beratungsstelle, häusliche Krankenpflege, häusliche Pflege, Straffälligenhilfe; Einrichtung, Ermessen, Sozialadministration; Garantiefonds, Leistungsarten, Qualität, Rechtsanspruch, Regelsätze, Schweigepflicht, Sozialrecht, Subsidiarität; Pflegebedürftigkeit, Sozialleistungen; Reform, Religionsgemeinschaften


  • Quelle:  http://www.sign-lang.uni-hamburg.de/projekte/slex/seitendvd/konzeptg/l50/l5077.htm
    Schwerbehindertenausweis Behindertengrad (%) Nachteilsausgleiche  Schwerbehindert + arbeitslos - Arbeit für schwerbehinderte Menschen
    Teilhabe am Arbeitsleben
    Arbeitsassistenz schwerbehinderter Menschen - Arbeit mit  Behinderung
    Behinderung: was ist das?
    Behinderung: Was ist das?

    Nochmals: Leistungen zur Teilhabe setzen keine Anerkennung als schwerbehinderter
    Mensch vom Versorgungsamt voraus.

    Von Behinderung spricht man, wenn körperliche Funktionen, geistige Fähigkeiten
    oder seelische Gesundheit eingeschränkt sind und diese Einschränkungen die Teilhabe am Leben der Gesellschaft beeinträchtigen.

    Mit anderen Worten: Jede körperliche, geistige oder seelische Veränderung, die nicht nur vorübergehend zu Einschränkungen und durch sie zu sozialen Beeinträchtigungen führt, gilt als Behinderung. Dabei ist es unerheblich, ob die Behinderung auf Krankheit
    oder Unfall beruht oder ob sie angeboren ist. Es kommt allein auf die Tatsache der Behinderung an.

    Ob eine Behinderung vorliegt, kann nur individuell und unter Berücksichtigung
    aller Umstände des Einzelfalles beurteilt werden.
    Behindert oder schwerbehindert:
    Was ist der Unterschied?

    Um als behinderter Mensch die wegen der Behinderung notwendigen Hilfen in Anspruch nehmen zu können, ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass ein bestimmter „Grad der Behinderung“ festgestellt und durch einen Ausweis bescheinigt wird. Allerdings
    gibt es auch Ausnahmen. So erhalten die besonderen Hilfen nach dem Teil 2 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch, dem Schwerbehindertenrecht (z.B. den besonderen Kündigungsschutz und den Zusatzurlaub), grundsätzlich nur schwerbehinderte
    Menschen.
    Behinderte Menschen, deren Grad der Behinderung wenigstens 50 beträgt und die in der Bundesrepublik wohnen, ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben oder hier beschäftigt sind, sind schwerbehinderte Menschen.
    Manche Leistungen zum Ausgleich behinderungsbedingter Nachteile (z.B. im öffentlichen Personennahverkehr) setzen eine Feststellung des Grades der Behinderung voraus.
    Ausgedrückt wird die Schwere der Einschränkung im „Grad der Behinderung“, und zwar in Zehnergraden von 10 bis 100. Grundlage für die Beurteilungen sind die vom ehemaligen Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung 1983 herausgegebenen
    und 2004 aktualisierten „Anhaltspunkte für die ärztliche Gutachtertätigkeit im sozialen Entschädigungsrecht und nach dem Schwerbehindertengesetz“.

    Bis 1986 sprach das Schwerbehindertenrecht noch von „Minderung der Erwerbsfähigkeit“.
    Dieser Fachausdruck hat in der Vergangenheit immer wieder zu Missverständnissen geführt. Denn Behinderungen haben nicht zwangsläufig Leistungsminderung im Arbeits- und Berufsleben zur Folge. Das alte Kürzel „MdE“ wurde daher 1986 durch
    „GdB“ (= Grad der Behinderung) ersetzt, ohne dass die bisherigen Maßstäbe geändert wurden.
    Als Behinderung wird nur die Auswirkung einer Funktionsbeeinträchtigung festgestellt, die mindestens einen Grad der Behinderung von 20 bedingt. Wenn mehrere Funktionsbeeinträchtigungen vorliegen, ist der Grad der Behinderung durch die Beurteilung der Auswirkungen in ihrer Gesamtheit festzustellen, nicht jedoch durch ein Zusammenzählen. Wechselseitige Auswirkungen sind dabei zu berücksichtigen.
    Verschlechtert sich das Ausmaß der Behinderung, kann ein neuer Antrag auf Feststellung gestellt werden.

    Nochmals: Leistungen zur Teilhabe setzen keine Anerkennung als schwerbehinderter Mensch vom Versorgungsamt voraus.
    Jedoch: Bestimmte Rechte und Hilfen im Arbeitsleben und Nachteilsausgleiche erforderndie Feststellung der Behinderung und ihres Grades durch das Versorgungsamt. Darauf wird in den folgenden Kapiteln besonders hingewiesen.

    Ob eine Behinderung vorliegt, kann nur individuell und unter Berücksichtigung
    aller Umstände des Einzelfalles beurteilt werden.
    Behindert oder schwerbehindert:
    Was ist der Unterschied?

    Um als behinderter Mensch die wegen der Behinderung notwendigen Hilfen in Anspruch nehmen zu können, ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass ein bestimmter „Grad der Behinderung“ festgestellt und durch einen Ausweis bescheinigt wird. Allerdings
    gibt es auch Ausnahmen. So erhalten die besonderen Hilfen nach dem Teil 2 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch, dem Schwerbehindertenrecht (z.B. den besonderen Kündigungsschutz und den Zusatzurlaub), grundsätzlich nur schwerbehinderte
    Menschen.

    Behinderte Menschen, deren Grad der Behinderung wenigstens 50 beträgt und die in der Bundesrepublik wohnen, ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben oder hier beschäftigt sind, sind schwerbehinderte Menschen. Manche Leistungen zum Ausgleich behinderungsbedingter Nachteile (z.B. im öffentlichen Personennahverkehr) setzen eine Feststellung des Grades der Behinderung voraus.

    Jeder behinderte Mensch kann (aber muss nicht) bei dem für seinen Wohnsitz zuständigen
    Versorgungsamt einen Antrag stellen. Damit werden drei Ziele verfolgt:
    ➔ die Feststellung der Behinderung und ihrer Schwere,
    ➔ der Nachweis bestimmter gesundheitlicher Merkmale zur Inanspruchnahme von Nachteilsausgleichen,
    ➔ die Ausstellung eines Ausweises zur Wahrnehmung von Rechten und Nachteilsausgleichen.
    Den Antrag können auch die Erziehungsberechtigten oder Bevollmächtigte stellen. Im Besitz befindliche ärztliche Unterlagen sollte man sofort hinzufügen.

    Quelle:
    Herausgeber:
    Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung
    Referat Information, Publikation, Redaktion
    Postfach 500
    53108 Bonn

    Die Anschrift: Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung.
    E-Mail: studium-behinderung@studentenwerke.de
    Weberstraße 55, 53113 Bonn, Tel. 0228/2690662/-58/-57

    Bundesministeriums für Verkehr,
    Bau- und Wohnungswesen www.bmvbw.de

    Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
    Dienststelle Berlin
    Neustädtische Kirchstraße 15
    10117 Berlin.

    Allgemeiner Behindertenverband in Deutschland e.V.
    Friedrichstraße 95  10117 Berlin
    Telefon 030 27593430
    Fax 030 27593430
    www.abid-ev.de

    Bundesverband Selbsthilfe´ Körperbehinderter e.V.
    Altkrautheimer Straße 20  74238 Krautheim
    Telefon 06294 4281-0
    Fax 06294 4281-79
    www.bsk-ev.de

    Bundesvereinigung der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.
    Raiffeisenstraße 18 35043 Marburg
    Telefon 06421 491-0
    Fax 06421 491-167
    www.lebenshilfe.de

    Sozialverband VdK Deutschland e.V.
    Wurzerstraße 4a 53175 Bonn
    Telefon 0228 2093-0
    Fax 0228 82093-43
    www.vdk.de
     
    Informationsblatt für schwerbehinderte Menschen - Einfach teilhaben
    https://www.einfach-teilhaben.de/SharedDocs/Downloads/DE/StdS/laenderkarte_schwerbehindertenausweis/mecklenburg_vorpommern_merkblatt_pdf.pdf?__blob=publicationFile
    http://www.betanet.de/download/ratgeber-behinderung.pdf
     
    http://www.vdk.de/deutschland/pages/71174/urteil_kasse_muss_fuer_blinde_navi_-aehnliches_gps-system_zahlen
    http://www.vdk.de/deutschland/pages/70933/raus_aus_der_gewalt_barrierefreies_portal_hilft_frauen_mit_behinderung

    Sich selbst helfen oder wehren
    http://www.vdk.de/deutschland/pages/71398/uebergriff_aus_dem_nichts_so_koennen_sich_menschen_mit_behinderung_wehren

    Begriffe über Behinderung von A bis Z - Leidmedien.de
    www.leidmedien.de/journalistische-tipps/begriffe-von-a-bis-z/
    Menschen mit Behinderung oder Handicap? Taubstumm oder gehörlos? Leidmedien.de gibt Tipps zu Begriffen über behinderte Menschen

    Antrag auf Schwerbehinderung und GdB bei Depression ...
    www.was-ist-depression.net/2013/04/depression-und-schwerbehinderung.html
    Auch die Depression ist eine solche chronische Erkrankung und kann mit bis zu 50% im Grad der Behinderung (GdB) bewertet
    werden. Aber welche Vorteile

    Widerspruch gegen GdB beim Vorsorgungsamt (Depression ...
    www.gutefrage.net/frage/widerspruch-gegen-gdb-beim-vorsorgungsamt
     
    Körperbehinderung
    körperliche Behinderung eines Menschen

    Dies ist eigentlich nur ein Oberbegriff für sämtliche Erscheinungsformen und Schweregrade körperlicher Beeinträchtigungen.
    http://behinderung.org/koe.ht

    Körperbehinderung – Wikipedia
    https://de.wikipedia.org/wiki/Körperbehinderung
    Eine Körperbehinderung ist eine individuelle körperliche Behinderung eines Menschen, ein physiologisches Defizit oder Handicap.
    ?Begriffsklärung - ?Körperbehinderung und Gesellschaft - ?Literatur - ?Weblinks

    Körperbehinderung - REHADAT-talentplus
    www.talentplus.de/lexikon/K/koerperbehinderung.html
    Körperbehinderung bezeichnet sämtliche Erscheinungsformen körperlicher Bewegungseinschränkungen, die sich aus Schädigungen des Stütz- und

    PDF]KÖRPERLICHE BEHINDERUNG: AUSWIRKUNGEN AUF ...
    https://www.hs-nb.de/fileadmin/ProfMitarb/kampmeier/ANKESDIS.pdf
    UND SELBSTBILD KÖRPERBEHINDERTER UND. NICHTBEHINDERTER MENSCHEN vorgelegt von. Anke S. Kampmeier als Dissertation zur Erlangung des .

    Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V
    www.bsk-ev.org
    Deutschlandweit wirkende Selbsthilfevereinigung, die sich als Interessenvertretung von Menschen mit Körperbehinderung versteht.

    GdS-Tabelle - Versorgungsmedizinischen Grundsätze
    www.versorgungsmedizinische-grundsaetze.de/GdS-Tabelle.html
    Versorgungsmedizinische Grundsätze GdS-Tabelle.

    Körperliche Behinderung: Stiftung MyHandicap
    https://www.myhandicap.de/gesundheit/koerperliche-behinderung/
    Eine Behinderung kann durch einen Unfall, eine Erkrankung oder einen ... Lernen Sie nicht nur mehr über die verschiedenen Ursachen der einzelnen

    Spina bifida (angeborene Querschnittslähmung): Zentrum ...
    www.zfk-wuerzburg.de/b_spinabifida.html
    Bei Spina bifida handelt es sich um eine Hemmungsmißbildung der Wirbelsäule (mit oder ohne Beteiligung des Rückenmarks), die durch eine Schädigung im

    Körperbehinderung. Querschnittslähmung bei Kindern und ...
    www.hausarbeiten.de  › ... › Heilpädagogik, Sonderpädagogik
    2. Körperbehinderung 2.1 Definition 2.2. Arten und Ursachen von Körperbehinderungen 2.2.1 Zerebrale Bewegungsstörungen 2.2.2 angeborene Gliedmaßen- ...

    PDF]KÖRPERLICHE BEHINDERUNG: AUSWIRKUNGEN AUF ...
    https://www.hs-nb.de/fileadmin/ProfMitarb/kampmeier/ANKESDIS.pdf
    UND SELBSTBILD KÖRPERBEHINDERTER UND ... DEFINITIONEN VON BEHINDERUNG
     
    Körperliche Behinderungen
    https://www.lds.org/topics/disability/list/physical-disability?lang=deu
    Eine körperliche Behinderung kann von Tag zu Tag Schwankungen unterworfen sein. Sie kann auch eine weitere
    Behinderung hervorrufen, zum Beispiel eine

    Behinderung
    www.sign-lang.uni-hamburg.de/glex/konzepte/l7432.htm
    Englisch disability; handicap; impairment; Definition Als Behinderung wird die ... körperliche Behinderung, Lähmungen oder Verlust von .

    Geistige und Körperliche Behinderung (Referat oder ...
    www.studentshelp.de/p/referate/02/3796.htm
    Angeborene Behinderungen, wie zum Beispiel Mongolismus, entstehen durch Störungen in der DNS, den Chromosomen oder Genen. Dies sind genetisch

    Körperliche Behinderung - Rollstuhlgerecht unterwegs‎
    www.wheelmap.org/rollstuhlgerecht‎

    Arten von Behinderung - Leben mit Behinderung - Ratgeber ...
    http://www.kinder.de/ratgeber/leben-mit-behinderung/arten-von-behinderung.html
    Behinderungen bei Kindern lassen sich in verschiedene Arten von Behinderungen aufgliedern. Hier finden Eltern Wissenswertes über körperliche und geistige

    Schwangerschaft
    Körperliche Behinderung: Spina bifida – offener Rücken
    www.kinder.de/ratgeber/leben-mit-behinderung/arten-von-behinderung/artikel/koerperliche-behinderung-spina-bifida-offener-ruecken.html

    Arten von Behinderung
    Körperliche Behinderung: Lippen-Kiefer-Gaumenspalte
    http://www.kinder.de/ratgeber/leben-mit-behinderung/arten-von-behinderung/artikel/koerperliche-behinderung-lippen-kiefer-gaumenspalte.html
     
    Die Vielseitigkeit des Begriffs "Behinderung"

    Es wird sicherlich nicht gelingen, an dieser Stelle den Begriff "Behinderung" in allen seinen
    Dimensionen vollständig zu definieren. Jedoch soll hier ein Überblick über verschiedene Definitionen
    geben werden, um zu zeigen, wie vielschichtig der Begriff ist.

    Früherkennung und Vorsorge

    Die Vorsorge und die Früherkennung sind Grundlage zur Vermeidung, Milderung oder Behebung von
    Behinderungen. Vorsorge
    Eine sehr umstrittene Komponente hierbei ist die genetische Beratung. Die Humangenetische
    Beratungsstelle führt diese Beratungen durch. Anamnesen und Stammbäume reichen für verläßlichen
    Beratungen oft nicht aus.

    Früherkennung

    Bei Kindern bis zum Alter von 3 Jahren sollte man eigentlich nicht von einer Behinderung sondern von
    Entwicklungsauffälligkeiten sprechen, da sich das Kind immer noch entwickelt und verändert. Um jedoch
    eine Frühförderung oder andere soziale Leistungen für das Kind zu erhalten, muß es wieder als behindert
    oder von Behinderung bedroht eingestuft werden.

    Kindheitsentwicklung ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen

    Früherkennung von Sehbeeinträchtigungen
    Früherkennung von Hörschäden
    Früherkennung von kindlichem Autismus
    Kinder Untersuchungen
    http://behinderung.org/definit.htm

    Die Definition von Behinderung: Was ist das?: Stiftung ...
    https://www.myhandicap.de/behinderung/
    Kaum ein Wort kann die Gemüter so erhitzen wie „Behinderung“ oder „behindert“. Was genau verbirgt sich
    hinter diesem Begriff? MyHandicap wagt den

    Was ist Behinderung? - Deutsches Institut für Menschenrechte
    www.institut-fuer-menschenrechte.de/was-ist-behinderung/
    Behinderung: Was ist das? Um was geht es in dem Text? Seit dem Jahr 2009 gilt in Deutschland die UN-
    Behinderten-Rechts-Konvention. Darin ist unter

    [PDF]Behinderung – was ist das - Kita-Portal-MV
    www.kita-portal-mv.de/documents/behinderung._begriff.1pdf.pdf
    Behinderung – was ist das? Es gibt verschiedene Definitionen von Behinderung: Definition nach der
    Weltgesundheitsorganisation WHO. (World Health

    Studieninteressierte >
    Beratung >
    Studieren mit Handicap >
    Was ist eine Behinderung oder eine chronische Krankheit?

    Was ist eine Behinderung oder eine chronische Krankheit?

    Ob eine Beeinträchtigung als Behinderung oder chronische Krankheit angesehen wird, hängt nicht allein
    von einer ärztlichen Diagnose ab. Zu betrachten ist auch, wie sich die Beeinträchtigung - in Verbindung
    mit konkreten Gegebenheiten - im Studienfach und am Studienort auswirkt und eine Person „an der vollen,
    wirksamen und gleichberechtigten Teilhabe an der Gesellschaft“ hindert (vgl. UN-BRK)
    http://www.hs-furtwangen.de/beratung/studieren-mit-handicap/was-ist-eine-behinderung-oder-eine-chronische-krankheit.html

    Kategorie:Behinderungsart – Wikipedia
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Behinderungsart
    Seiten in der Kategorie „Behinderungsart“. Es werden 70 von insgesamt 70 Seiten in dieser Kategorie
    angezeigt: A. Angelman-Syndrom · Arthrogryposis ...

    Integrationsämter - Behinderungsarten
    https://www.integrationsaemter.de/behinderungen/266c/index.html
    Behinderungsarten. Wer behinderte Menschen an ihrem Arbeitsplatz unterstützen möchte, muss sich mit den
    verschiedenen Behinderungsarten auskennen

    § 2 SGB IX Behinderung - dejure.org
    www.dejure.org/gesetze/SGB_IX/2.html
    Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen -. Teil 1 - Regelungen für behinderte und von
    Behinderung bedrohte Menschen (§§ 1 - 67)
    .
    Inklusion / Teilhabe / Selbstbestimmung
    Mehrfachbehinderung
    Anorexia nervosa
    Bipolare Störung
    Kleinwuchs
    Magersucht / Psychisch
    Álle Arten von Behinderung finden Sie im Haupmenu

    Die Anorexia nervosa (griech./lat.: etwa „nervlich bedingte Appetitlosigkeit“), auch Anorexia mentalis oder Magersucht genannt, ist eine psychische Störung aus dem Bereich der seelisch bedingten Essstörungen.[1] Anorexia nervosa ist nicht gleichbedeutend mit dem Begriff Anorexie, welcher lediglich allgemein eine Appetitlosigkeit beschreibt, gleich welcher Ursache.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Anorexia_nervosa

    Bipolare Störung / Psychisch

    Bipolare Störung ist die etablierte Kurzbezeichnung für bipolare affektive Störung (BAS). Sie war früher bekannt unter der Bezeichnung manisch-depressive Erkrankung und ist eine psychische Störung, die zu den Affektstörungen gehört. Sie zeigt sich bei den Betroffenen durch episodische, willentlich nicht kontrollierbare und extreme zweipolig entgegengesetzte (bipolare) Auslenkungen des Antriebs, der Aktivität und der Stimmung, die weit über dem Normalniveau abwechselnd in Richtung Depression oder Manie reichen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bipolare_St%C3%B6rung

    http://www.bar-frankfurt.de/fileadmin/dateiliste/publikationen/arbeitshilfen/downloads/Arbeitshilfe_Psych.pdf
    http://publi.lvr.de/publi/PDF/307-LVR_Seelische-Behinderung_2015.pdf
    http://www.psychiatrie.de/startseite

    Kleinwuchs Körperliche Behinderung
    Ein kleinwüchsiger Mann
    Der altägyptische minderwüchsige Hofbeamte Seneb mit seiner Familie (um 2475 v. Chr.)

    Kleinwuchs, Kleinwüchsigkeit, Minderwuchs, Zwergwuchs oder Mikrosomie[1][2][3] ist eine Bezeichnung für ein nicht der Norm entsprechendes, geringeres Körperlängenwachstum, das durch eine Vielzahl von angeborenen oder erworbenen Wachstumsstörungen hervorgerufen werden kann. Kleinwuchs ist in der Kinderheilkunde als Unterschreitung der 10. Perzentile definiert, d. h. weniger als zehn Prozent der Gleichaltrigen sind kleiner; Kleinwuchs oder Hyposomie kann vorliegen, wenn die Körpergröße das dritte Perzentil der Wachstumskurve für das entsprechende Alter unterschreitet bzw. den Mittelwert um mehr als zwei Standardabweichungen unterschreitet (d. h. nur 3 % der Gleichaltrigen sind kleiner)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kleinwuchs 

    Mehrfachbehinderung – Wikipedia
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mehrfachbehinderung 
    Mehrfachbehinderte Menschen bedürfen oft von Geburt an einer besonderen Betreuung, Begleitung und Unterstützung ihrer Entwicklung,

    Mehrfachbehinderung - behinderung.org
    www.behinderung.org/mehrfach.htm 
    Die Mehrfachbehinderung ist eigentlich das was an Behinderungen in der Realität wirklich vorkommt. Eine klar abzugrenzende "einfache" Behinderung ist eher ..

    "Also die ganz 'schwerstmehrfach-behinderten Kinder ...
    www.inklusionsfakten.de /also-die-ganz-schwerstmehrfach-behinderten-kinder-...
    13.02.2014 - Die Mitschüler/-innen ohne Behinderungen bieten dem Kind mit „schwerer Mehrfachbehinderung“ viele verschiedene Reize,

    [PDF]Orientierungshilfe Zuordnung SGB VIII oder SGB XII.pdf
    http://www.moses-online.de/files/Orientierungshilfe%20Zuordnung%20SGB%20VIII%20oder%20SGB%20XII.pdf
    22.07.2011 - Die einheitliche Zuständigkeit der Stadt-und Landkreise in .... solchen Mehrfachbehinderungen Leistungen nach SGB XII vorrangig. ..... Erwachsene in Familien (BWF) gewährt (Eingliederungshilfe nach § 54 Abs. 1 SGB XII
    Leistungen nach SGB XII und SGB VIII für junge Menschen mit seelischer,
    körperlicher und geistiger Behinderung
     
    behinderungen.net - Informationen zu allen Arten von ...
    www.behinderungen.net/
    Informationen zu allen Arten von körperlichen und geistigen Behinderungen von A-Z.

    Kategorie:Behinderungsart – Wikipedia
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Behinderungsart
    Seiten in der Kategorie „Behinderungsart“. Es werden 70 von insgesamt 70 Seiten in dieser Kategorie angezeigt:
    A. Angelman-Syndrom · Arthrogryposis

    Arten und Entstehung von Behinderungen | Suite101
    www.suite101.de/article/arten-und-entstehung-von-behinderungen-a80369 
    Der Begriff Behinderung ist sehr vielschichtig und schwer oder gar unmöglich zu definieren. Welche Arten von
    Behinderungen gibt es und wie entstehen sie?
     
    Startistik Zahlen Fakten
    Behinderte Menschen
    .
    Über 10 Millionen behinderte Menschen im Jahr 2013
    .
    7,5 Millionen schwerbehinderte Menschen leben im in Deutschland
    .
    Tabellen
    Schwer­behinderte Menschen
    Betroffene nach Geschlecht, Alter, Art, Ursache und Grad der Behinderung
    Betroffene nach Geschlecht, Alter und Schwerbehindertenquote
    Betroffene nach Art und Grad der Behinderung
    Betroffene nach Ursache und Grad der Behinderung
    Betroffene nach Bundesländern
    .
    Weiteres Daten­angebot
    Gesundheits­daten­bank: Informations­system der Gesundheits­bericht­erstattung des Bundes
    Europa: Europa in Zahlen
    Verwandtes Daten­angebot: Sozial­hilfe (Ein­gliederungs­hilfe für behinderte Menschen)
    Weitere Anbieter: Teilhabebericht über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigungen
    ..
    Statistik der schwerbehinderten Menschen
    Statistik der schwerbehinderten Menschen - Kurzbericht 2013 (PDF, 414 kB, Datei ist nicht barrierefrei)
    Statistik der schwerbehinderten Menschen - Kurzbericht 2013 (xls, 977 kB, Datei ist nicht barrierefrei)
    Lebenslagen der behinderten Menschen – Ergebnis des Mikrozensus 2009 (PDF, 872 kB, Datei ist barrierefrei⁄barrierearm)
    .
    Schwerbehinderte nach Alter
    Tabelle zur Grafik
    Schwerbehindertenquote nach Alter BildVergroessern Schwerbehindertenquote
    Tabelle zur Grafik
    Schwerbehinderte Menschen nach dem Grad der Behinderung BildVergroessern Grad der Behinderung
    Tabelle zur Grafik
    https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Gesundheit/Behinderte/BehinderteMenschen.html
    .
    .
    Pflege­einrichtungen (einschließlich Personal)

    Pflege­heime und ambulante Pflege­dienste
    Verfügbare Plätze in Pflege­heimen
    Pflege­angebot in Pflege­heimen
    Durch­schnittliche Vergütung in Pflege­heimen (Pflege­satz der Pflege­klasse)
    Personal in Pflege­heimen und in ambulanten Pflege­diensten

    Pflege­bedürftige

    Pflege­bedürftige nach Versorgungs­art, Geschlecht und Pflege­stufe
    Pflege­bedürftige nach Alters­gruppen
    Pflege­bedürftige nach Bundes­ländern
    Pflege­bedürftige (Anzahl und Quote) nach Alter und Geschlecht
    Lange Reihe: Pflegebedürftige (Anzahl und Quote)
    https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Gesundheit/Pflege/Pflege.html;jsessionid=5424559E8CDC528DE1CCA7E3 9348A69F.cae1

    Statistiken zu Themen des Behindertenwesens

    Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigungen: Teilhabe - Beeinträchtigung -
    Behinderung
    Behinderung und Einkommen - Ergebnis des Mikrozensus 2003
    http://www.bildungsserver.de/Statistiken-zu-Themen-des-Behindertenwesens-1012.html

    Gemeinsam lernen - Inklusion leben
    http://www.bertelsmann-stiftung.de/de/publikationen/publikation/did/gemeinsam-lernen-inklusion-leben/

    (PDF]Sehr geehrte Damen und Herren, laut Statistik ... - ChronischKrank
    http://chronischkrank.at/wp-content/uploads/2016/01/Vorstellung_Mitglieder_01.01.16.pdf
    laut Statistik Austria1 leiden 64,8% der österreichischen Bevölkerung an ... Österreich zu gründen, denn chronische
    Krankheiten können uns alle betreffen.
     
    Geld sparen
    Geld sparen: Im Haushalt 150 Spar-Tipps, Energie sparen Strom, Heizung, Versicherungen, Auto.......
    * Kostenlos für alle * Computer & Internet * Finanzielle Hilfen auch für Familien
     kostenlos, für alle behinderten Menschen
    Chronisch kranke Menschen
    Rentner + Senioren,. Studenten
    Familien, Eltern, Singles, Schwangere, Alleinerziehende, Baby, Kinder,
    Tipps und Tricks, Ratgeber, Information,
    Kostenlos für den Hund + Katze (alle Tiere), kostenlos für Gamer
    Abzocke, Internet-Fallen,
    Cyber-Mobbing+Sofort-Hilfe,
    Alles-Rechtliche-Webseite,
    Computerbetrug, Kinderschutz
    120 Antiviren-Software Gratis,
    Webseiten:
    100 Webkataloge, ohne, Backlinkpflicht
    Eintrag bis 300x, privat wie geschäftlich
    Ratgeber PC Probleme
    Hompage selbst erstellen + Webspace
    Sicherheit im Netz- Tipps & Tricks
    Online-Banking u. v. m.
    Finanzielle Hilfen Familie ,Wohngeld
    für behinderte Menschen, Kindergeld, Elterngeld, Sozialhilfe, Teilhabe zum Arbeitsleben, Persönliches Budget,
    Scheidung + Unterhalt, -Ehegatte Renten, Rentensteuer, Halbwaisen-, Witwen-, Früh-, -mit 67, Online-Rechner, Erwerbsminderungsrente,
    Kindergeld / Erwachsene, Befreiung v. Zuzahlungen, chronisch kranke -Zuzahlungsbefreiung,  Tipps für die Großfamilie, u. v. m.
    * Blog´s zum Gratis-Archiv: *  eBook`s zum Lesen / Download * Geld verdienen im Internet - Gratis
    http://blog-gratisarchiv.blogspot.com
    http://www.schuldenfreiwerden.blogspot.de
    http://www.armut-hilfe.blogspot.de/

    http://www.kn-world.de/blog-planet
    10509 Fachbücher online lesen
    220.000 eBook`s zum Download.
    100 Möglichkeiten ohne Kapital
    Über 400 Geschäftsideen:
    online und offline
     
    Haushalt - Familie Geld- und Energie sparen
    Archiv der Hilfe
    * Kein Geld mehr zum Leben - was tun?
    Kein Geld mehr zum Leben - was tun? Zinsen beim Dispokredit - was Sie dabei beachten sollten
    Wenn Sie Ihr Konto überziehen, dann nutzen Sie den so genannten Dispokredit.
    Dafür fallen aber auch Zinsen an, die teilweise sehr hoch sind.
    Was sollten Sie als Bankkunde also beachten? ... weiter Schulden und Inflation - so sparen Sie im Haushalt
    Günstig leben - so können Sie täglich Kosten sparen Inkassogebühren rechtzeitig vermeiden - so geht's
    Auf einen Mahnbescheid richtig reagieren. Privates Mahnverfahren einleiten
    Geldeintreiber gesucht - so gehen Sie gesetzestreu gegen Schuldner vor
    Schulden bei den Eltern - Tipps zur stressfreien Rückzahlung Privatinsolvenz - So werden Sie Ihre Schulden wieder los
    http://www.helpster.de/kein-geld-mehr-zum-leben-was-tun_188066
    http://schuldenfreiwerden.blogspot.de    http://finanziellehilfen.blogspot.de
    * Hilfe für behinderte Menschen Rechner für alle Finanzen/ Selbst Bauen / Nähen / Basteln
    * Beratungsstelle fürr Menschen mit Behinderung
    * Rechte für behinderte Menschen
    * Hilfe chronisch kranke Menschen

    * Beratung für Eltern und Familien 
    ALG II / Hartz4 Elterngeldrechner, Gehaltsrechne, Krankengeld, u. v. m. Pfändungsrechner, Rentenschätzer, Vorzeitige Rente, Unterhalt, Sozialhilfe, Alleinerzieh,
    Kurzarbeitergeld, Minijob,
    Selbst Nähen, mit Vorlagen,
    Heimwerken, Modellbau, Baupläne, gratis, elektro, kostenlos, Holzmöbel, Kindermöbel, Gartenmöbel, Alle Kriegsschiffe ca. 6000 Pläne und Bilder
     
    "Wer es versucht kann es schaffen. der es nicht versucht hat schon verloren"
    ACHTUNG! Wir garantieren Ihnen hier keinen Erfolg zu Geld verdienen. Es ist von Webmaster zu  Webmaster unterschiedlich, ob Er/Sie ein Erfolg davon macht oder nicht. Geld verdienen im Internet ist nicht einfach und verlangt vom Betreiber viele Stunden Arbeit.
    Also: KEINE ERFOLGSGARANTIE - NUTZEN AUF EIGENEM RISIKO!      Ihr kn-world Team
    Hier können Sie Ihre Bewertung für unser Angebot abgeben.Danke
    Beinhaltet: Gestaltung, Inhalt, Wert. Einfach den Stern anklicken und fertig,  Wobei 1 Stern schlecht und 5 Sterne sehr gut bedeuten.
     
    .
    line
    Behinderte und schwerbehinderte Menschen brauchen auch Hilfe
    Startseite: http://www.kn-world.de/gratis-archiv/artikel/behinderte-menschen/index.html
    Blog:         http://behinderte-menschen.blogspot.de/
    Jobbörse besonders für behinderte Menschen
    Armutsgrenze in Deutschland - Das kann jeden treffen! - forschung.paritaet.org
    Gratis Homepage Erstellen   Hier  

    Schnelle Hilfe am Telefon
    Wenn Sie in Not sind und sofort einen Gesprächspartner benötigen, wählen Sie die
    kostenfreie Nummer der Telefonseelsorge: 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222.
    line

    Bookmarks Script generator
    Bookmark bei: kin-worlde.de Mr. Wong Bookmark bei: kin-worlde.de Webnews Bookmark bei: kin-worlde.de Icio Bookmark bei: kin-worlde.de Oneview Bookmark bei: kin-worlde.de Yigg Bookmark bei: kin-worlde.de Linkarena Bookmark bei: kin-worlde.de Digg Bookmark bei: kin-worlde.de Del.icoi.us Bookmark bei: kin-worlde.de Reddit Bookmark bei: kin-worlde.de Simpy Bookmark bei: kin-worlde.de StumbleUpon Bookmark bei: kin-worlde.de Netscape Bookmark bei: kin-worlde.de Furl Bookmark bei: kin-worlde.de Yahoo Bookmark bei: kin-worlde.de Blogmarks Bookmark bei: kin-worlde.de Diigo Bookmark bei: kin-worlde.de Technorati Bookmark bei: kin-worlde.de Newsvine Bookmark bei: kin-worlde.de Blinkbits Bookmark bei: kin-worlde.de Ma.Gnolia Bookmark bei: kin-worlde.de Smarking Bookmark bei: kin-worlde.de Netvouz Bookmark bei: kin-worlde.de Folkd
    Bookmark bei: kin-worlde.de SpurlBookmark bei: kin-worlde.de Google Bookmark bei: kin-worlde.de Blinklist Information
    Bookmarks 

    line
    Empfehlendswerde Webseiten
    Partnerseiten
    Private Linksammlung alle Kategorien


    Free Counter

    line..
    *** Heute anfangen*** 
    Raus aus den Schulden! Mit Hilfe und Rat!


     Hier
    ..Copyright (c)
    Klaus Nasshan -
    kn-world.de & Webdesign by
    "Wild Blue Dragon"
    Haftungsausschluss Für Ihre Spenden bitte: hier Seitemap  *  Impressum  Spamschutz * Nutzungsbedingungen