logo toblogo
 1.F.C.K.
K`Lautern

.
  rollibehinderte menschen  forumfaqhilfegesundheit   
kn-world.de + Blog + Webkatalog ist ein kostenloser Info-Service. Wir wollen unser Wissen weitergeben, und hoffen, dass es jemandem weiter hilft.

Kategorie
           Startseite
Behinderte Menschern
bullit Arbeit/Azubi/Student
bullit Anzeigen-Planet
bullit Auto/Motorrad/Verkehr
bullit Auktionen
bullit  Bilder-Planet
bullit  Blog-Planet
bullit Computer/Internet
bullit Finanzen
bullit Jobber-Planet
bullit Kontakt-Planet

bullit  Versicherrungen
bullit  e-PCards/Postkarten


Kategorie
bullit Grafik & Webdesign
bullit eBook`s
bullit Familie / Paare / Single
bullit Haushalt & Shopping
bullit Hobby / Sport /Freizeit
bullit Gesundheit
bullit Film & Musik
bullit Games Online-Games
bullit Reisen & Turistik
bullit Marketing & Promotion
bullit Sinn des Lebens
bullit Ratgeber & Hilfe-Portal
bullit Software for free
bullit  Sammler-Planet
bullit Sternzeichen
bullit Magie & Zauber
bullit Wissen / Das wichtigste
bullit Witze-Archiv
bullit Quiz-Planet
bullit Shop-Planet
bullit Empfehlendswerde Webseiten

Für Webmaster
bullit Linkliste
bullit Partner-Linktausch
bullit Programmieren / Scripte
bullit Marketing & Promotion
bullit Webkatalog Link-Box
bullit Homepage-Tools
bullit Webspace Free
bullit Generatoren  < 100
bullit Grafik & Webdesign

Info / Service
bullit Impressum
bullit Kontakt
bullit Sie suchen - Wir finden
bullit Sitemap 
bullit Datenschutz
bullit Disclaimer 
bullit Haftungsausschluss
bullit Nutzungsbedingungen
bullit Ihre Weiterempfehlung
bullit Gästebuch



Sie sind hier: >  
.
Willkommen bei kn-world.de dem Gratis-Archiv
Diese Webseite wird in den Browseren: Firefox und Chrome optimal angezeigt! 
 Mit dem Betreten dieser Seiten erklären Sie sich mit den Nutzerbedingungen und Haftungsausschluss einverstanden! 
Wir haben für Sie recherchiert und wahrscheinlich das Beste Angbot erstellt.
Wir möchten unsere Erfahrung weitergeben, dass nicht jeder User auf die Fallen und Schädlinge  aus dem Internet anfällig wird, und schon einen wertvollen Wissensstand hat.
Haftung: Aber, beachten Sie, dass jeder Vorschlag, Erklärung,   Empfehlung und Links auf eigene Gefahr benutzt werden.
kn-world.de und sein Team wird von jeder Haftung ausgeschlossen. Computer & InternetMehr in unseren Haftungsausschluss / Nutzerbedingungen

Willkommen auf  kn-world.de, betrefft den Bereich von Grafik-Webdesign.Kostenlose Grafik zur privaten Nutzung. Buttons, Icons, Bannervorlagen, Cliparts und Bilder.
 Bitte belasten Sie nicht unseren Server durch direktes verlinken. DANKE !   Please, they do not load our server by direct-link. THANKS !
    *Wenn Ihnen dieser Service gefallen hat, freuen wir uns über einen Link auf  Ihrer Homepage.*    
 kn-world.de und sein Team  

line

Das Gratis-Archiv von kn-world.de

Kategorie:  Behinderte Menschen, Rechte für Behinderte
Thema:  Hilfe für behinderte Menschen - Themen kurz erklärt
Menschen behindert - bedürftig - Hilfe kostenlos extra Seite: 2
Behindertenhilfe: Sofort-Hilfe   Nothilfe: 900 Adressen  Hilflos Beratungsstellen
* Der Weg aus den Schulden * Weg aus der Armut * Finanzielle Hilfen für  alle
* Partnerseiten  * Link to us  * Partner-Linktausch  * Linkliste  * Webkatalog Link-Box
behindertefacebookHier können Sie unseren Service bei Facebook besuchen
Das verstehen wir unter Behinderten-Hilfe: Deutsches Rotes Kreuz, lesen .pdf
Soforthilfe:  Sozialverband VdK Deutschland
Jobgesuche und Jobangebote auf kn-world.de
Finanzielle Hilfen für Bedürftige und Spar-Tipps
Vorsicht! Finanzielle Fallen im Internet
(1000-1500)Kostenlose Jobbörsen Jobgesuche, Jobangebote, Blog
Behindertenhilfe: Hilfe für behinderte Menschen
* Hilfe für behinderte Menschen    (Hilfe annehmen, muss jeder für sich entscheiden)
Diese Hilfen sind kostenlos!!
Sofort-Hilfe  II  Nothilfe: 900 Adressen  II  Hilflos II Beratungsstellen
Selbsthilfe-Gruppen
Mein Ziel ist , dass ich Ihnen helfen kann!
Ich bin beim VDK Kaiserslautern, auch in anderen Bundesländern,
und mir wurde schon viel geholfen. Denn keiner kann alles Wissen.
Menschen, die plötzlich durch Unfall oder schwere Krankheit mit einer Behinderung konfrontiert sind, sowie Menschen, die von Geburt an betroffen sind, können in Deutschland auf die Unterstützung des sozialen Netzwerkes zählen. Diese Leistungen reichen jedoch oft nicht aus.
 Online-Beratung per email
Online-Beratung bei Behinderung und psychischen Erkrankungen
Die Experten der Caritas beraten Sie kompetent, vertraulich, kostenfrei und schnell.
 Schnelle Hilfe am Telefon
Wenn Sie in Not sind und sofort einen Gesprächspartner benötigen, wählen Sie die
kostenfreie Nummer der Telefonseelsorge: 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222.
                                     Alles wird genau erklärt!  Quelle:
www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/behinderungundpsychischeerkrankung/
Rechtlicher Hinweis: Die bereitgestellten Information und Gesetze auf dieser Webseite können veraltet oder fehlerhaft sein.
Für Vollständigkeit und Richtigkeit übernehmen wir keinerlei Garantie. Bitte bei Beschwerden einen Arzt aufsuchen, hier nur Infos!!
Mustertexte alle Vertragsarten: Arbeit, Finanzen, Bank, Abmahnung, Auto-Kauf-Verkauf, Widerruf, Immobilien, Erbrecht, ...
[PDF]   RATGEBER FÜR SOZIALE HILFEN
 Inhaltsverzeichnis
A. Sozialhilfe - Ihr gutes Recht B. Hilfe zum Lebensunterhalt C. Einmalige Leistungen D. Hilfe in besonderen Lebenslagen
E. Hilfe zur Pflege nach dem Bundessozialhilfegesetz F. Pflegeversicherung
G. Landespflegegeldgesetz H. Landesblindengeldgesetz I. Ambulante Dienste  J. Kurzzeitpflege, Tages- und Nachtpflege
K. Hilfe zur Pflege in einem Heim, L. Alten- und behindertengerechtes Bauen und Wohnen
M. Kriegsopferfürsorge N. Vergünstigungen für Schwerbehinderte O. Wohngeld P. Rundfunk- und Fernsehgebührenbefreiung
Q. Verbilligungen beim Telefon R. Betreuungsgesetz S. Schuldnerberatung T. Grundsicherung Anschriftenverzeichnis
www.suedwestpfalz.de/download/ratgeber.pdf
Hilfe für chronisch kranke und Menschen mit Behinderung - Alle Themen
Für Bedürftige: www.kn-world.de/gratis-archiv/artikel/behinderte-menschen/bedürftige-zusatzinformation.html
Selbsthilfe-Gruppen
Arbeitsassistenz
.
Empfehlungen der Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH) für die Erbringung
finanzieller Leistungen zur Arbeitsassistenz schwerbehinderter Menschen gemäß § 102 Abs. 4 SGB IX
.
Arbeitsassistenz – ein wichtiger Baustein  zur Teilhabe am Arbeitsleben
.
Finanzielle Leistungen an Arbeitnehmer
Zuschüsse, Darlehen oder Sachleistung? Ihr Integrationsamt berät Sie gerne, welche Förderung im individuellen Fall möglich ist.
.
Die wichtigsten Förderungen:
Technische Arbeitshilfen, die speziell auf die Bedürfnisse des schwerbehinderten Arbeitnehmers zugeschnitten sind und die er benötigt, um seine beruflichen Aufgaben erfüllen zu können.
.
Arbeitsassistenz als arbeitsbezogene personale Hilfestellung für schwerbehinderte Beschäftigte mit besonderem Unterstützungsbedarf.
.
Finanzielle Leistungen an Arbeitnehmer
Empfehlungen der Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter
und Hauptfürsorgestellen (BIH) für die Erbringung
finanzieller Leistungen zur Arbeitsassistenz schwerbehinderter
Menschen gemäß § 102 Abs. 4 SGB IX
.
Zuschüsse, Darlehen oder Sachleistung? Ihr Integrationsamt berät Sie gerne, welche Förderung im individuellen Fall möglich ist.

Die wichtigsten Förderungen:
.
Technische Arbeitshilfen, die speziell auf die Bedürfnisse des schwerbehinderten Arbeitnehmers zugeschnitten sind und die er benötigt, um seine beruflichen Aufgaben erfüllen zu können.
.
Arbeitsassistenz als arbeitsbezogene personale Hilfestellung für schwerbehinderte Beschäftigte mit besonderem Unterstützungsbedarf.
https://www.integrationsaemter.de/files/11/Arbeitsassistenz.pdf
.
Die umfassende berufliche Integration von Menschen mit Schwerbehinderung in das Arbeits-leben und die Bewältigung der Arbeitsanforderungen in einer sich wandelnden Arbeitswelt er-fordert im Einzelfall auch die notwendige persönliche Unterstützung.
.
Rechtsgrundlagen und -charakter (Auszüge)
.
1.1 Menschen mit Schwerbehinderung haben einen Anspruch auf Übernahme der Kos-ten einer notwendigen Arbeitsassistenz (§ 102 Abs. 4 SGB IX und § 17 Abs. 1a SchwbAV), soweit dem örtlich zuständigen Integrationsamt (Ziff. 6.1) Mittel der Ausgleichsabgabe zur Verfügung stehen
.
1.2 Der Anspruch auf Arbeitsassistenz ist Bestandteil der begleitenden Hilfe im Arbeits-leben nach § 102 SGB IX. Für ihn gelten daher die leistungsrechtlichen Vorschriften nach Maßgabe der §§ 14, 73 Abs. 1, 102 Abs. 2 Satz 3, 102 Absätze 5 bis 7 SGB IX sowie des § 18 SchwbAV. Bei Vorliegen der Leistungsvoraussetzungen nach Art und zeitlichem Umfang besteht ein Rechtsanspruch auf Erstattung der Kosten für die notwendige Arbeitsassistenz im Rahmen der dem Integrationsamt zur Verfü-gung stehenden Mittel der Ausgleichsabgabe.
1.3 Der Anspruch ist auf eine Geldleistung gerichtet.
.
2. Begriffsbestimmungen und Leistungsvoraussetzungen
2.1 Arbeitsassistenz i.S. der §§ 33 Abs. 8 Ziff. 3 und 102 Abs. 4 SGB IX ist die über gelegentliche Handreichungen hinausgehende, zeitlich wie tätigkeitsbezogen re-gelmäßig wiederkehrende Unterstützung von Menschen mit Schwerbehinderung
.
Zu den unterstützenden Tätigkeiten zählen auch Vorlesekräfte für blinde und hoch-gradig sehbehinderte Menschen sowie -bei kontinuierlichem, umfangreicheren Be-darf- Gebärden- bzw. Schriftsprachdolmetscher für hörgeschädigte Menschen.
.
6.3. Die Geldleistungen werden frühestens vom Monat der Antragstellung an erbracht.
6.4. Der Bewilligungszeitraum beträgt in der Regel zwei Jahre. Notwendige Leistungen zu den Kosten einer Arbeitsassistenz werden auf Antrag weiterbewilligt.
6.5. Die Auszahlung erfolgt in der Regel monatlich im Voraus.
6.6. Die zweckentsprechende Verwendung der Geldleistungen ist dem Integrationsamt nachträglich durch Vorlage geeigneter Unterlagen gemäß Anlage 2 nachzuweisen.
.
Inklusion und Werkstatt für Menschen mit Behinderung?
www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/2/2
von A Langner - ?2013 - ?Zitiert von: 2 - ?Ähnliche Artikel
Für die Arbeitsassistenz ist folglich der Adressatenkreis auf jene Menschen ... Vor allem Menschen mit geistiger Behinderung und Mehrfachbehinderungen,
 
Finanzielle Hilfen für Menschen mit Behinderung die arbeiten

https://www.integrationsaemter.de/An-Arbeitnehmer/508c220/index.html  

Arbeitsassistenz

Empfehlungen der Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter
und Hauptfürsorgestellen (BIH) für die Erbringung
finanzieller Leistungen zur Arbeitsassistenz schwerbehinderter
Menschen gemäß § 102 Abs. 4 SGB IX

Arbeitsassistenz – ein wichtiger Baustein
zur Teilhabe am Arbeitsleben

Rechtsgrundlagen und -charakter (Das sind nur Auszüge)
1.1 Menschen mit Schwerbehinderung haben einen Anspruch auf Übernahme der Kos-ten einer notwendigen Arbeitsassistenz (§ 102 Abs. 4 SGB IX und § 17 Abs. 1a SchwbAV), soweit dem örtlich zuständigen Integrationsamt (Ziff. 6.1) Mittel der Ausgleichsabgabe zur Verfügung stehen.
1.2 Der Anspruch auf Arbeitsassistenz ist Bestandteil der begleitenden Hilfe im Arbeits-leben nach § 102 SGB IX. Für ihn gelten daher die leistungsrechtlichen Vorschriften nach Maßgabe der §§ 14, 73 Abs. 1, 102 Abs. 2 Satz 3, 102 Absätze 5 bis 7 SGB IX sowie des § 18 SchwbAV. Bei Vorliegen der Leistungsvoraussetzungen nach Art und zeitlichem Umfang besteht ein Rechtsanspruch auf Erstattung der Kosten für die notwendige Arbeitsassistenz im Rahmen der dem Integrationsamt zur Verfü-gung stehenden Mittel der Ausgleichsabgabe.
1.3 Der Anspruch ist auf eine Geldleistung gerichtet.
2. Begriffsbestimmungen und Leistungsvoraussetzungen
2.1 Arbeitsassistenz i.S. der §§ 33 Abs. 8 Ziff. 3 und 102 Abs. 4 SGB IX ist die über gelegentliche Handreichungen hinausgehende, zeitlich wie tätigkeitsbezogen re-gelmäßig wiederkehrende Unterstützung von Menschen mit Schwerbehinderung

Die Leistung zur Arbeitsassistenz setzt voraus, dass der Mensch mit Schwerbehin-derung in einem tariflich oder ortsüblich entlohnten Beschäftigungsverhältnis auf einem Arbeitsplatz im Sinne von § 73 Abs. 1 und § 102 Abs. 2 Satz 3 SGB IX (Teil-zeitbeschäftigung ab 15 Stunden) beschäftigt ist (siehe Ziff. 1.2). Für Leistungen an Selbständige siehe Ziff. 2.11. Auch befristete Arbeitsverhältnisse können gefördert werden.
Leistungen kommen auch für Zeiten einer Maßnahme der stufenweisen Wieder-eingliederung nach § 28 SGB IX in Betracht, wenn die Leistung in der Regel auch schon vor der stufenweisen Wiedereingliederung vom Integrationsamt erbracht wurde und soweit nicht ein Rehabilitationsträger verpflichtet ist, im Rahmen der (stufenweisen) Wiedereingliederung Leistungen zur Teilhabe zu erbringen.
2.6. Wegen ihrer Eigenschaft als persönliche Hilfe können Leistungen der Arbeitsassis-tenz auch an Geistliche öffentlich-rechtlicher Religionsgemeinschaften, kommunale Wahlbeamte, Berufssoldaten und gewählte Mitglieder betrieblicher / behördlicher Interessenvertretungen erbracht werden.
2.7. Bei der Entscheidung über die Leistung wird dem Wunsch- und Wahlrecht der Leistungsberechtigten nach Maßgabe des § 9 SGB IX entsprochen

https://www.integrationsaemter.de/files/11/Arbeitsassistenz.pdf
Die Leistungsübersicht in einer barrierefreien Fassung:
https://www.integrationsaemter.de/files/11/Leistungsuebersicht_barrierefrei.pdf


ZB info
Leistungen im Überblick:
Behinderte Menschen im Beruf
Herausgeber:
Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH)
https://www.integrationsaemter.de/publikationen/65c1348i/index.html

Begleitung für blinde und sehbehinderte Menschen.

PDF]Handbuch Arbeitsassistenz - BAG UB eV
www.bag-ub.de/dl/publikationen/handbuch-arbeitsassistenz.pdf
3.1 Der persönliche Rechtsanspruch auf Arbeitsassistenz .............. 19 ..... Schwarzschrift, Begleitung für blinde und sehbehinderte Menschen.

Arbeitsassistenz

Eine Arbeitsassistenz soll schwerbehinderte Menschen bei der Ausübung ihrer Arbeit unterstützen. Beispiele sind die persönliche Assistenz für schwer körperbehinderte Menschen, die Vorlesekraft für blinde und stark sehbehinderte Menschen oder Gebärdendolmetscher für gehörlose Menschen.

Arbeitsassistenz - einfach teilhaben - Bundesministerium für ..
§ 102 SGB IX - Auf­ga­ben des In­te­gra­ti­ons­am­tes
http://www.einfach-teilhaben.de/DE/StdS/Ausb_Arbeit/ArbPl_sichern/Arbeitsassistenz/arbeitsassistenz_node.htmll
Arbeitsassistenz. ... Menschen, die Vorlesekraft für blinde und stark sehbehinderte Menschen oder Gebärdendolmetscher für gehörlose Menschen.

http://www.einfach-teilhaben.de/DE/StdS/Ausb_Arbeit/Neu_orientieren/neu_orientieren_node.html;jsessionid=9B781D9B12BAFA4B7AEB8F4BF09EFCD9.1_cid351

http://www.einfach-teilhaben.de/DE/StdS/Ausb_Arbeit/Arbeitslos/arbeitslos_node.html;jsessionid=9B781D9B12BAFA4B7AEB8F4BF09EFCD9.1_cid351

http://www.einfach-teilhaben.de/DE/StdS/Ausb_Arbeit/Werkstaetten/werkstaetten_node.html;jsessionid=9B781D9B12BAFA4B7AEB8F4BF09EFCD9.1_cid351

http://www.einfach-teilhaben.de/DE/StdS/Ausb_Arbeit/Soziale_Leistungen/leistungen_bei_beduerftigkeit_node.html;jsessionid=
9B781D9B12BAFA4B7AEB8F4BF09EFCD9.1_cid351

Arbeitsassistenz - Soziales & Recht - betanet
www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Arbeitsassistenz-21.html
egel körperbehinderte ..Arbeitsassistenten lesen z.B. Blinden vor oder erledig.

Assistenzleistungen für blinde und sehbehinderte Menschen
www.behinderung-und-studium.de /.../assistenzleistung-fuer-blinde-und-s...
Assistenzleistungen für blinde und sehbehinderte Menschen ... Die Arbeitsassistenz wird unabhängig von Einkommen und Vermögen gewährt.
http://www.behinderung-und-studium.de/dokumentationen/assistenzfinanzierung/assistenzleistung-fuer-blinde-und-sehbehinderte-menschen

Was gehört zur Arbeitsassistenz? - Vibelle
www.vibelle.de/deine-rechte/foerderung-gehoerloser/arbeits-assistenz
Im Sozialgesetz IX wurde der Rechtsanspruch auf Arbeitsassistenz verankert. Welche Möglichkeiten kann der gehörlose Arbeitnehmer nutzen?

••• Arbeitsassistenz für blinde Studentin: Alle ... - Gigajob
www.de.gigajob.com/job/Arbeitsassistenz_für_blinde_Studentin.html
Gigajob-Stellenangebote: Arbeitsassistenz für blinde Studentin.

Arbeitsassistenz - Institut für Deutsche Gebärdensprache
http://www.sign-lang.uni-hamburg.de/projekte/slex/seitendvd/konzepte/l50/l5026.htm
Arbeitsassistenz Vorblättern · Icon Gebärdensprache ... (É) Zur Arbeitsassistenz zählen auch Vorlesekräfte für Blinde und hochgradig Sehbehinderte sowie
Definition Die Träger der Sozialen Arbeit werden in Öffentliche Träger und Freie Träger unterschieden. Das Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) und das Bundessozialhilfegesetz (BSHG) nennen ausdrücklich Träger der Jugendhilfe (§3 KJHG) und Träger der Sozialhilfe (§§9 und 96 BSHG). Darüber hinaus bezeichnet §12 Sozialgesetzbuch 1. Buch (SGB I) Leistungsträger als zuständig für die Sozialleistungen.

ARBEITSASSISTENZ - Rehadat
http://db1.rehadat.de/rehadat/Reha.KHS?SORT=P08&State=340&Db=1&Dok=0&OptDisp=false&Index=-1&Reset=0&addonHelp=1&addon=0&addonName=&addonWert&SUC=arbeitsassistenz
2, Gestaltung eines Arbeitsplatzes für eine blinde Redakteurin beim Rundfunk ... Arbeitsplatzgestaltung und Arbeitsassistenz für eine blinde Lehrerin an einer
 
Arbeitsassistenz schwerbehinderter Menschen - Arbeit mit  Behinderung
Über diesen Link erreichbar
Homepage:  http://www.kn-world.de/gratis-archiv/artikel/behinderte-menschen
Blog:   http://behinderte-menschen.blogspot.de
x Persönliches Budget,
x Behindertenhilfe
x Bundedssozialhilfegesetz
x Lernbehinderung
x Rechte für Menschen mit Behinderung
x Wichtige Adressen
x Praktische Tipps, und Gesetzestexte für behinderte Menschen
x Teilhabe zum Arbeitsleben für behinderte Menschen
x Kündigung von schwerbehinderten Menschen
x Werkstaettenverzeichnis - Werkstatt für behinderte Menschen
x Arbeit für Menschen mit Behinderung
x Finanzielle Hilfen für Menschen mit Behinderung
x Rechte für Behinderte Ansprüche im Überblick
x Behinderte Kinder
x Behinderung sehschwäche oder Blindheit (finanzielle Hilfen)
x Behinderung schwerhörigkeit (finanzielle Hilfen)
x Vergünstigungen für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen
x Ein KFZ behindertengercht umbauen barrierefrei
x Eine Vielzahl von Stiftungen helfen Menschen mit Behinderung
x Wohnhilfen für Menschen mit Behinderung beim LVR
x Interessenvertretung behinderter und chronisch kranker Menschen
x Betreuung & Betreuerpflichten
x Renten wegen Erwerbsminderung
x Überblick über Vergünstigungen:
x Grundsicherung / Sozialhilfe
x Persoenliches - Budget
x Kindergeld für Erwachsene
x Ab wann ist ein Mensch schwerbehindert?
x Maßnahmen gegen Behindertenfeindlichkeit
x Eine Behinderung abzuwenden oder ihre Folgen abzumildern,
x Einschränkungen der Erwerbsfähigkeit zu vermeiden,
x Behinderten Menschen einen ihren Neigungen und Fähigkeiten entsprechenden,
   Platz im Arbeitsleben zu sichern,
x Ihnen eine selbstständige und selbstbestimmte Lebensführung zu ermöglichen,
x Benachteiligungen aufgrund der Behinderung entgegenzuwirken,
x Musterverträge für Einrichtungen und Anbieter ambulanter Leistungen nach dem WBVG

Behinderte Menschen sind ein Teil des Ganzen.

Wer körperlich, geistig oder seelisch behindert ist oder wem eine solche Behinderung droht,
hat ein Recht auf Hilfe.

www.vdr.de
So bestimmt es das Sozialgesetzbuch. Und zwarauf die Hilfe, die notwendig ist, um die Behinderung abzuwenden, zu beseitigen, zu
bessern, ihre Verschlimmerung zu verhüten oder ihre Folgen zu mildern. Dazu gehören auch die Hilfen, die behinderten Menschen einen ihren Neigungen und Fähigkeiten entsprechenden Platz in der Gemeinschaft, insbesondere im Arbeitsleben,sichern.

Damit behinderte Menschen wieder oder erstmals ein menschenwürdiges Leben führen können, erhalten sie Leistungen, um ihre Selbstbestimmung und gleichberechtigte Teilhabe am Leben zu fördern sowie um Benachteiligungen zu vermeiden oder
ihnen entgegenzuwirken. Dabei sind auch berechtigte Wünsche und die individuellen Lebenssituationen der behinderten Menschen zu berücksichtigen.

Was für behinderte Menschen getan wird, ist kein Almosen, keine milde Gabe, dient nicht der Beruhigung des schlechten Gewissens. Es ist die Hilfe der Gemeinschaft für diejenigen, die sich nicht selbst helfen können.
Eine Hilfe zur Selbsthilfe.

Diese Hilfe muss so gut und so umfassend wie möglich sein. Und sie muss dem individuellen Hilfebedarf des Einzelnen, d.h. Mann, Frau oder Kind, Rechnung tragen. Dabei sind auch berechtigte Wünsche und die individuellen Lebenssituationen der behinderten
Menschen zu berücksichtigen.

Wichtige Anlaufstellen für alle Fragen im Zusammenhang mit Leistungen zur Teilhabe sind die gemeinsamen örtlichen Servicestellen der Rehabilitationsträger. Gemeinsame Servicestellen helfen auch bei der Inanspruchnahme der erforderlichen Leistungen.
Über Anschriften und Öffnungszeiten informieren beispielsweise die Landesversicherungsanstalten
und die Krankenkassen sowie im Internet der Verband Deutscher Rentenversicherungsträger
www.vdr.de
Der Diskriminierungsschutz für chronisch kranke Menschen
www.antidiskriminierungsstelle.de  › Startseite › Über uns › Aktuelles
17.08.2012 - Viele Menschen leiden an dauerhaften (chronischen) Erkrankungen. ... Sofern die chronische
Krankheit nicht den Grad einer Behinderung ..

Verbesserung für chronisch Kranke
http://www.vdk.de/deutschland/pages/65624/verbesserung_fuer_chronisch_kranke

Urteil: Mehr Arbeitsplatz-Sicherheit bei Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen
http://www.vdk.de/deutschland/pages/68002/urteil_mehr_arbeitsplatz-
sicherheit_bei_gleichstellung_mit_schwerbehinderten_menschen


Die Rechte behinderter Kinder
www.behinderte-kinder.de/
Informationen für Eltern und Angehörige behinderter Kinder. Mit den Schwerpunkten Pflegegeld,
Schwerbehindertenausweis, unterstützte Kommunikation und ...

Behinderung - Soziales & Recht - betanet
www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Behinderung-348.html
1. "Behinderung" im sozialrechtlichen Sinn ist genau definiert. Kern ist, dass erhebliche
Beeinträchtigungen vorliegen müssen, die länger als 6 Monate anhalten ...

Willkommen - Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.
www.lebenshilfe.de/
Zum zweiten Mal waren Schüler aufgerufen, Radiobeiträge zum Thema Inklusion – dem Miteinander von
behinderten und nicht behinderten Menschen – zu ...
Der Behinderungsgrad
Grad der Behinderung (GdB)
Was bedeutet eigentlich der "Grad der Behinderung" und wie wird er ermittelt? Ab welchem Grad der
Behinderung gilt man als schwerbehindert?
http://www.vdk.de/deutschland/pages/9216/grad_der_behinderung_gdb

So hilft der VdK: Kevins Schwerbehindertenausweis gilt jetzt bis 2027
http://www.vdk.de/deutschland/pages/64690/kevins_schwerbehindertenausweis_gilt_jetzt_bis_2027

So hilft der VdK: VdK erstreitet Merkzeichen vor Sozialgericht
http://www.vdk.de/deutschland/pages/64965/vdk_erstreitet_merkzeichen_vor_sozialgericht
Die Berufsbildungswerke bilden deutschlandweit über 14.000 junge Menschen mit Behinderung aus

Die Berufsbildungswerke bilden deutschlandweit über 14.000 junge Menschen mit Behinderung aus. Die
Ausbildungen der Berufsbildungswerke sind ganz auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen
ausgerichtet. Jeder Jugendliche erfährt eine individuelle Unterstützung und wird bereits in der Schule
bis hinein ins Berufsleben von den Berufsbildungswerken begleitet.
zwei jugendliche Mädchen unterhalten sich in der Holzverarbeitung mit ihrem Vorgesetzten
http://www.bagbbw.de/inklusion-in-den-arbeitsmarkt/ 
Die Soziale Pflegeversicherung:
Für den Fall des Falles Schutz für die ganze Familie Pflegebedürftig kann jeder werden Leistungen von ambulant bis stationär Soziale Sicherung der Pflegepersonen Ergänzende Leistungen der Hilfe zur Pflege nach dem Bundessozialhilfegesetz

Praktische Tipps:
Steuerliche Erleichterungen: Einkommensteuer (Lohnsteuer)
Kindergeld und Kinderfreibeträge für behinderte Kinder

Sonstige Steuerarten:
Teilhabe zum Arbeitsleben
Erleichterung im Personenverkehr,
Nahverkehr, Fernverkehr, Flugverkehr, Fahrdienste

KFZ-Nutzung:
Kraftfahrzeugsteuer, Parkerleichterungen, Freifahrt für schwerbehinderte Menschen, Fahrten zur Arbeit, Privatfahrten

Finanzierungshilfen:
Nachtellsausgleiche rund ums Haus: Wohnungsbauförderung und Vermietung öffentlich geförderter Wohnungen, Wohngeld

Sonstiges:
Sachliche Hilfen z. B.: Geh-Hilfen, Rollstuhl, Brille, Hörgerät,

Wichtige Adressen:
Stiftungen, Organisationen, Rotes Kreuz, Caritas, Vereine,
Notruf (Tele. oder Online)   112

Quelle:  www.caritas-international.de/    www.drk.de/
 Zusatz-Informationen: Hilfe für bedürftige Menschen mit und ohne Behinderung  1.
Unterstützung und Angebote für Menschen mit Behinderung
REHADAT - Informationssystem zur beruflichen Teilhabe 
http://www.rehadat.info/de/index.html
Z. B.: Alle Werstätten für behinderte Menschen

http://www.rehadat.de/rehadat/Reha.KHS?State=200&Db=7
Wo gibt es was, wer hilft weiter? Ausbildungsanbieter bis Zuverdienstprojekte bundesweit in den REHADAT-Datenbanken
Marktübersicht und Infos zu allen in Deutschland erhältlichen Hilfsmitteln im REHADAT-Hilfsmittelportal.
Anbietern beruflicher Rehabilitationsleistungen
Aktuelle Rechtsprechung aus dem Arbeits- und Sozialrecht zum Thema Behinderung und Beruf
Schule in den Beruf: Viele Wege führen zum Job. Ausbildung, Qualifizierung, Weiterbildung - Unterstützung und Angebote für Menschen mit Behinderung
Der Sozialverband VdK setzt sich seit mehr als 60 Jahren erfolgreich für die Interessen seiner Mitglieder ein. 1,7 Millionen Menschen sind Mitglied in Deutschlands größtem Sozialverband - und es werden immer mehr!

VdK-Zeitung
So hilft der VdK

http://www.vdk.de

In unserer beliebten Serie "So hilft der VdK" berichten wir über echte Fälle aus der Sozialrechtsberatung unserer VdK-Landesverbände.

So hilft der VdK: Wegen Krankheit aufs Abstellgleis geschoben
So hilft der VdK: Sozialamt muss inklusiven Hort zahlen
So hilft der VdK: Erfolgreich durch den Paragrafen-Dschungel gekämpft
So hilft der VdK: VdK-Mitglied erstreitet Kabinenroller
So hilft der VdK: "Der VdK hat mich in schwerer Zeit aufgefangen"
So hilft der VdK: Gleichstellung durchgesetzt
So hilft der VdK: Erwerbsminderungsrente nach Widerspruch bewilligt
So hilft der VdK: Behörde genehmigt Haushaltshilfe
So hilft der VdK: VdK-Mitglied behält Conterganrent
So hilft der VdK: Kasse muss VdK-Mitglied 5000 Euro zurückzahle
So hilft der VdK: VdK-Mitglied bekommt Merkzeichen zuerkannt

Und viele mehr.
http://www.vdk.de/deutschland/pages/presse/vdk-zeitung/65254/so_hilft_der_vdk
 
Umgang mit behinderten Menschen

Umgang mit behinderten Menschen - DRK-Riesenbeck
www.drk.riesenbeck.de/rkgem/btd_umgangbehmenschen.htm
Wichtige Punkte für den Umgang mit behinderten Menschen ... Bitte reden Sie mit sprachbehinderten Menschen nicht in Kindersprache (auch nicht mit Kindern). ... Der Umgang mit geistig behinderten Menschen erfordert von Ihnen viel ...

Lebenshilfe Kampange - Bundesvereinigung Lebenshilfe ...
https://www.lebenshilfe.de/de/themen-recht/artikel/die-lh-kampange-.php
Toleranz im Umgang miteinander ist eine viel geforderte, aber leider viel zu selten gelebte Einstellung. Im Umgang mit geistig behinderten Menschen sieht diese Toleranz noch viel dürftiger ... Zusammenleben mit geistig behinderten Kindern

Umgang mit Behinderten - wheelmap.org?
www.wheelmap.org/Umgang_Behinderung?             Lehrmaterial zum Thema "Inklusion". Unterrichtsmaterialien für Lehrer.

Knigge Für Den Respektvollen Umgang Mit Behinderten ...
http://rollingplanet.net/knigge-fuer-den-respektvollen-umgang-mit-behinderten-menschen/
30.07.2013 - Behinderte Menschen, Senioren und andere Sensationen. ... sind im Umgang mit Menschen mit Behinderung oftmals selbst blind, taub .... Ich glaube, gerade Menschen mit geistiger Behinderung werden oft einfach geduzt.

Umgang mit behinderten Menschen: Euer Mitleid kotzt mich ...
http://blindpr.com/2010/08/22/umgang-mit-behinderten-menschen-euer-mitleid-kotzt-mich-an/
22.08.2010 - Umgang mit behinderten Menschen: Euer Mitleid kotzt mich an! ... Es ist nicht meine Behinderung, die im Alltag frustriert. ...... nicht sagen will dass alle geistig behinderten per se hilfebedürftig, sind und umgekehrt. aber genau ...

Umgang mit behinderten Menschen - DRK-Riesenbeck
www.drk.riesenbeck.de/rkgem/btd_umgangbehmenschen.htm
Wichtige Punkte für den Umgang mit behinderten Menschen ... Der Umgang mit geistig behinderten Menschen erfordert von Ihnen viel Geduld, Verständnis und ...?Allgemeines/ Einführung - ?Menschen mit körperlichen ... - ?Blinde Menschen

Wie geht man mit Behinderten Menschen am besten um? (Verhalten ...
http://www.gutefrage.net/frage/wie-geht-man-mit-behinderten-menschen-am-besten-um
05.10.2010 - Es gibt aber im Umgang mit Geistigbehinderten keine anderen "Spielregeln" als bei anderen Menschen.Du kannst genauso sagen

Umgang mit Geistigbehinderten?
Wie soll ich mit geistig behinderten Menschen umgehen?

Weitere Ergebnisse von www.gutefrage.net
 
http://www.kinderaerzte-im-netz.de/krankheiten/down-syndrom-trisomie-21/therapie/

Down-Syndrom (Trisomie 21) Adressen & Links

Arbeitskreis Down-Syndrom e.V.
Gadderbaumer Strasse 28
33602 Bielefeld
Tel: 05 21 / 44 29 98
Fax: 05 21 / 94 29 04
E-Mail: ak@down-syndrom.org
Internet: www.down-syndrom.org

Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.
Raiffeisenstr. 18
35043 Marburg
Postfach: 701163
Postfach-PLZ: 35020
Telefon: 06421 491-0
Telefax: 06421 491-167
E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de
Internet: www.lebenshilfe.de

Deutsches Down-Syndrom InfoCenter
Hammerhöhe 3
91207 Lauf a.d. Pegnitz
Tel.: 091 23/98 21 21
Fax: 0 91 23/98 21 22
E-Mail: info@ds-infocenter.de oder ds.infocenter@t-online.de
Internet: www.ds-infocenter.de

Down-Syndrom Netzwerk Deutschland e. V.
Vernetzung von Eltern- und Selbsthilfegruppen
Fröbelstr. 125
50767 Köln
Telefon: 0221 / 16 83 19 88
Fax: 0221 / 917 15 98
E-Mail. HeinzJoachim.Schmitz@Down-Syndrom-Netzwerk.de
Internet: www.down-syndrom-netzwerk.de

Leona e.V. Verein für Eltern chromosomal geschädigter Kinder
Geschäftsstelle
Birgit Binnebößel
Kreihnbrink 31
30900 Wedemark
Telefon: 0 51 30 / 37 49 92
Fax: 0 51 30 / 79 06 25
E-Mail: geschaeftsstelle@leona-ev.de
Internet: www.leona-ev.de

Menschen mit Down-Syndrom, Eltern & Freunde e.V.
Spessartstr. 57
97082 Würzburg
Tel. 0931/4 22 58
Fax 0931/4 50 22 59
E-Mail: info@trisomie21.de
Internet: www.trisomie21.de

http://www.kinderaerzte-im-netz.de/adressen/notdienste/
Adressdatenbank Menschen mit Behinderung

http://www.familienratgeber.de/adressen/
9.826 suchergebnisse  Adressdatenbank Menschen mit Behinderung

Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung und Angehörige
Caritasverband für Dresden e.V.
Kinderzentrum Friedrichstadt e.V.
PARITÄTischer Wohlfahrtsverband - Landesverband Sachsen e.V
Schwangerenberatungsstellen
Familienentlastender
Hilfen zur Erziehung
Integrationsamt - Zweigstelle Dresden
Lebendiger Leben e.V. Verein zur Förderung selbstbestimmten Lebens behinderter
Frauen und Mädchen in Sachsen
Beratungsstelle - Ambulantes BehindertenZentrum
Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung
Beratungsstelle und Betreuungsstelle für Gehörlose
Gemeinsame Servicestelle für Rehabilitation
Koordinierungsstelle für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf
Sächsischer Landesbeirat für Behindertenfragen (SLB
Stadtverband der Gehörlosen Sachsen e.V.

http://www.familienratgeber.de/adressen/
2.970 Suchergebnisse
Adressdatenbank Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung

Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung und Angehörige
Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung
Beratungsstelle für betriebliche Ausbildung von Menschen mit Behinderung
Sozialverband Deutschland e. V. Kreisverband
Ambulanz / Beratungsstelle für Menschen mit autistischer Behinderung
ambulant betreutes Wohnen
Lebenshilfe Großenhain e.V.
Rehabilitationssportgemeinschaft
Wohnstätte & Außenwohngruppen
Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung
Fahrdienst für Menschen mit Behinderung

103 suchergebnisse.finanzielle hilfen

993 Suchergebnisse.Betreutes Wohnen
Quelle:  http://www.familienratgeber.de/adressen/

Hilfe bei Behinderung
Auch die Rentenversicherung bietet Unterstützung
http://www.deutscherentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/1_Lebenslagen/02_Start_
ins_Berufsleben/01_Das_
sollten_Sie_wissen/04_Hilfe_bei_Behinderung/Hilfe_bei_Behinderung_node.html


Hilfe
Beratungsstellen
http://www.familienratgeber.de/adressen/index.php#maincontent

Online-Beratung bei Behinderung und psychischen Erkrankungen
http://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/behinderungundpsychischeerkrankung/beh
inderung-psychische-erkrankung-onlineberatung


Beratung für Eltern und Familien
http://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/elternundfamilie/

Allgemeine Sozialberatung
http://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/allgemeine-sozialberatung/

Hilfe und Beratung
http://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/

Hilfe für Menschen mit Behinderung

Menschen, die plötzlich durch Unfall oder schwere Krankheit mit einer Behinderung konfrontiert sind, sowie Menschen, die von Geburt an betroffen sind, können in Deutschland auf die Unterstützung des sozialen Netzwerkes zählen. Diese Leistungen reichen jedoch oft nicht aus.
http://www.myhandicap.de/behinderten_hilfe_finanziell.html

Kirchen & Wohlfahrtsverbände helfen behinderten Menschen
Neben den zahlreichen Stiftungen, unterstützen auch die sechs großen deutschen
Wohlfahrtsverbände und die Kirchen in vielen Bereichen Menschen mit Behinderung, die in Not sind.
Caritas, Diakonie, Zentralwohlfahrtsstelle der Juden, Rotes Kreuz, Arbeiterwohlfahrt und Parität sind die sechs in der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAG) vereinigten Verbände, die nach dem Bundessozialhilfe- und dem Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) eine privilegierte Stellung einnehmen.
http://www.myhandicap.de/behinderte_hilfe_kirche.html

Behinderte Kinder
Wo Eltern schwerbehinderter Kinder Rat und Hilfe finden
http://www.t-online.de/eltern/gesundheit/id_56960868/behinderte-wo-eltern-schwerbehinderter-kinder-rat-und-hilfe-finden.html

Menschen mit Behinderung: Theoretische Inklusion

Persönliches Budget, Arbeitslosengeld oder Sozialhilfe: Für Menschen mit Behinderung gibt es eine unübersichtliche Vielzahl von Hilfen. Doch wer sich im Dickicht des Sozialgesetzes zurechtfinden will, bekommt nur schwer einen Überblick.
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/menschen-mit-behinderung-unterstuetzung-und-pflege-im-alltag-a-911475.html

Hilfe für Angehörige Pass auf ihn auf!

Die Geschwister von kranken oder behinderten Kindern tragen oft eine große Last. Jetzt gibt es für sie spezielle Hilfe.
http://www.zeit.de/2012/10/Geschwister-Behinderte

BM-Online: Hilfe und Pflege - Behinderte Menschen im ...
www.behinderte.de/ad/eu-d.htm
Dieser Begriff beschreibt den "Hilfebedarf" behinderter Menschen am treffendsten und reduziert Assistenznehmer/innen nicht als "Pflegebedürftige mit

Behindertenhilfe - DRK
www.drk.de/angebote/gesundheit/behindertenhilfe.html
Die Behindertenhilfe im Deutschen Roten Kreuz unterstützt die Teilnahme von Menschen mit Behinderungen am Leben in der Gesellschaft in verschiedenen ...

BBH - Bundesbehindertenhilfe e.V. - Hilfe für behinderte ...
www.bundesbehindertenhilfe.de/
Willkommen bei der Bundesbehindertenhilfe e.V.. Zweck des Vereins Bundesbehindertenhilfe e.V. ist die mildätige Hilfe für behinderte und kranke Menschen, .

Elterninitiative Hilfe für Behinderte und ihre Familien ...
www.elterninitiative-hilfe-fuer-behinderte-im-vogtland.de/
Willkommen im Verein. Ein Leben mit behinderten Kindern. Die Nachricht »Ihr Kind ist behindert« bedeutet einen tiefen Einschnitt in das Leben einer Familie.
Behinderte Personen - Kurklinikverzeichnis - Rehakliniken ...
www.kurklinikverzeichnis.de/indikationen/behinderte-personen
Erwerbsminderungsrente

Fast 160.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer müssen jedes Jahr aus gesundheitlichen Gründen ihren Job vor Erreichen des Rentenalters aufgeben. Verminderte Erwerbsfähigkeit, oft verbunden mit dem Verlust des Arbeitsplatzes, ist ein harter Einschnitt
http://www.bmas.de/DE/Service/Publikationen/a261-erwerbsminderungsrente.html?nn=5664

Menschenwürde - Chancengleichheit - Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft
http://www.behindertemenschen.de
http://www.rechtsanwalt-kroll.de/schule-hilfsmittel.html
Schwerbehinderten Menschen Rechte, Ansprüche

Benachteiligungsverbot
Menschen mit Behinderungen haben ein Recht
Menschen mit Behinderungen haben ein Recht darauf, am Leben der Gesellschaft teilzuhaben und es ist
verboten, sie zu benachteiligen. In Artikel 3 des Grundgesetzes steht seit 1994: „Niemand darf wegen
seiner Behinderung benachteiligt werden.“ Seit 2002 gibt es ein eigenes Bundesgesetz und mehrere
Landesgesetze, die genauer beschreiben, welche Benachteiligungen verboten sind. Beispielsweise müssen
Behörden ihre Internetangebote barrierefrei gestalten
http://www.aktion-mensch.de/inklusion/behinderung-und-teilhabe.php?et_cid=28&et_lid=86210

Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen: Fragen und Antworten
Dorothee Czennia ist Referentin der Abteilung Sozialpolitik des Sozialverbands VdK Deutschland.
Die Online-Redaktion
www.vdk.de  

Einstellung eines schwerbehinderten Menschen
https://www.integrationsaemter.de/

40 Jahre Schwerbehindertengesetz
http://www.bmas.de/DE/Themen/Teilhabe-behinderter-Menschen/Meldungen/40-jahre-schwerbehindertengesetz.html

Teilhabe von Menschen mit Behinderung und Rehabilitation
www.bmas.de/DE/Themen/Teilhabe-behinderter-Menschen/inhalt.html

Altersrente für schwerbehinderte Menschen
http://www.deutscherentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/2_Rente_Reha/01_rente/01_grundwissen/
03_rentenarten_und_leistungen/03_altersrente_schwerbehinderte_menschen.html


http://www.familienratgeber.de/schwerbehinderung/

SGB IX §2 (3)
Schwerbehinderten Menschen gleichgestellt werden sollen behinderte Menschen mit einem Grad der
Behinderung von weniger als 50, aber wenigstens 30, bei denen die übrigen Voraussetzungen des Absatzes
2 vorliegen, wenn sie infolge ihrer Behinderung ohne die Gleichstellung einen geeigneten Arbeitsplatz
im Sinne des § 73 nicht erlangen oder nicht behalten können (gleichgestellte behinderte Menschen).
http://www.schwbv.de/gleichstellung.html

Übersicht der Rechte und Pflichten nach dem SGB IX
- für die Schwerbehindertenvertretung
- für den Betriebsrat / Personalrat
- für den Arbeitgeber
- für den schwerbehinderten Menschen
http://www.schwbv.de/rechte_und_pflichten.html

für Schwerbehindertenvertreter, Schwerbehindertenvertreterin, Schwerbehindertenvertretung
Die Seite für die Schwerbehindertenvertretung
Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen im Betrieb

Sozialgesetzbuch IX Betriebs-
verfassungsgesetz Bundespersonal-
vertretungsgesetz Arbeitsschutzgesetz
die Begründungen dazu
für die Arbeit in der
Schwerbehindertenvertretung
Arbeitsstättenverordnung Arbeitszeitgesetz Kündigungsschutzgesetz Gesetz über
Ordnungswidrigkeiten
Allg. Gleichstellungsgesetz Arbeitsmedizinische Vorsorge-Verordnung (Knochentabelle)

Quelle: http://www.schwbv.de/dokumente.html
http://www.gesetze-im-internet.de/index.html

Schwerbehinderung alle Themen
http://www.familienratgeber.de/schwerbehinderung/index.php
Schwerbehindertenausweis

Schwerbehindertenausweis Beantragung
www.schwerbehindertenausweis.biz/
Schwerbehindertenausweis Beantragung - Wir zeigen Ihnen wie Sie den Antrag auf einen
Schwerbehindertenausweis richtig stellen und Ihre Ansprüche ...

Schwerbehindertenausweis : Stiftung MyHandicap
www.myhandicap.de  › Informationen › Recht & Soziales › Soziales
Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Schwerbehindertenausweis: Über den Grad der
Behinderung, die Nachteilsausgleiche und die Frage, wann ...

http://www.vdk.de/deutschland/pages/28643/anspruch_behinderter_auf_rundfunkgebuehrenbefreiung

http://www.vdk.de/deutschland/pages/64840/ab_september_2011_bahnreisen_fuer_schwerbehinderte_leichter

http://www.vdk.de/deutschland/pages/12733/der_schwerbehindertenausweis_merkzeichen

http://www.vdk.de/deutschland/pages/65619/so_hilft_der_vdk_vdk_mitglied_bekommt_merkzeichen_zuerkannt

Wie bekommt man eine Stelle in einer Behindertenwerkstatt?

Werkstätten im Netz
www.werkstaetten-im-netz.de/
Über 750 Werkstätten für behinderte Menschen, sortiert nach Postleitzahlen sowie Dienstleistungen und
Produkten. Ergänzt wird das Angebot durch .

Wie bekommt man eine Stelle in einer Behindertenwerkstatt?
Ausbildung in einer Behindertenwerkstatt

Behindertenwerkstätten sind Arbeitsstätten für Menschen ...
www.myhandicap.de  › ... › Ausbildung & Beruf › Behindertenwerkstatt
Behindertenwerkstätten können Menschen mit Behinderung auf den allgemeinem Arbeitsmarkt vorbereiten und
ein Sprungbrett sein.

Begünstigte Behinderte

Wer sind begünstigte Behinderte?: Arbeit und Behinderung
www.arbeitundbehinderung.at/.../definitionvonbehinderung/beguenstigt...
Begünstigte behinderte Menschen können von den Rechten und Vorteilen des
Behinderteneinstellungsgesetzes und anderen Vorschriften Gebrauch machen.
http://www.arbeitundbehinderung.at/de/arbeitsusozialrecht/definitionvonbehinderung/beguenstigtbehinderte.php
Kündigungsschutz besteht bei Schwerbehinderung

http://www.juraforum.de/lexikon/schwerbehinderte-kuendigung

Integrationsämter - Kündigungsschutz
https://www.integrationsaemter.de/Kuendigungsschutz/502c223/index.html
Kündigungsschutz besteht auch, wenn die Schwerbehinderung offenkundig ist. ... Landesrecht zuständige Behörde bzw. die Agentur für Arbeit hat innerhalb der ...

Schwerbehindertenrecht (Deutschland) – Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/Schwerbehindertenrecht_(Deutschland)7.1 Besonderer Kündigungsschutz; 7.2 Zusatzurlaub; 7.3 Besondere Rentenart ... Die Gleichstellung mit Schwerbehinderten durch die Bundesagentur für Arbeit ...

Zweck des Schwerbehindertenrechts - Grad der Behinderung - Antragstellung Kündigungsschutz für schwerbehinderte Arbeitnehmer
www.sign-lang.uni-hamburg.de/projekte/slex/seitendvd/.../l5274.htm  Es gilt für Schwerbehinderte und Gleichgestellte, die in einem Arbeitsverhältnis stehen, also Arbeitnehmer sind. Der Arbeitgeber benötigt zur Kündigung des ...

Der besondere Kündigungsschutz für schwerbehinderte Menschen
www.lsjv.rlp.de/...behinderter.../der-besondere-kuendigungsschutz-f...Der besondere Kündigungsschutz für schwerbehinderte Menschen hat das Ziel, den behinderten Beschäftigten zu schützen und den Arbeitsplatz zu erhalten.
Behindertenparkplätze

Unerlaubtes Parken auf Behindertenparkplätzen kann teuer werden. Wer ist berechtigt, sein Fahrzeug dort
abzustellen und warum?
Für körperbehinderte Menschen bietet das Auto oft die einzige Möglichkeit, mobil zu sein und zu bleiben. Vor öffentlichen Einrichtungen und an wichtigen zentralen Punkten sind darum ausreichende Behindertenparkplätze sehr wichtig, zum Beispiel vor Supermärkten, Arztpraxen, Theater und Kino, Restaurants und Bahnhöfen, aber auch vor der eigenen Haustür. "Eigene" Behindertenparkplätze können in der Regel bei der kommunalen Straßenverkehrsbehörde beantragt werden.
Behindertenparkplätze sind für die Betroffenen eine kleine, aber sehr wichtige Hilfe im Alltag. Daher
sollten Nicht-Behinderte diese Parkplätze unbedingt freihalten

Um auf den ausgewiesenen Behindertenparkplätzen parken zu dürfen, benötigt man einen besonderen blauen
Parkausweis - den "Parkausweis für Personen mit Behinderungen in der Europäischen Union".

Und so sieht er aus: Muster eines Parkausweises für behinderte Menschen
http://www.fahrlehrerverband-bw.de/05-Infos-FL/FPX/Texte/2001/fpx-01-01-Behinderten-a.htm

Broschüre zum EU-Parkausweis für behinderte Menschen (2,59 MB, PDF-Datei)
Parkausweis für Personen mit Behinderungen in der Europäischen Union: Bedingungen in den
Mitgliedstaaten Quelle: Europäische Kommission, Stand: 2009
http://www.vdk.de/deutschland/downloadmime/556/2884D1310364883.pdf 

Parkerleichterungen mit dem orangenen Ausweis
Neben dem europaweit gültigen blauen Parkausweis gibt es als Ausnahmegenehmigung auch noch den
orangenen Ausweis.
Quelle;
http://www.vdk.de/deutschland/pages/themen/behinderung/9229/behindertenparkplaetze
Fragen und Antworten zum Thema Behinderung
https://www.tagesschau.de/inland/meldung2478.html
06.08.2007 - Juristische Definition: Laut Sozialgesetzbuch IX sind Behinderte „Menschen, deren
körperliche Funktion, geistige Fähigkeit oder seelische ...

Behinderte Menschen sollen Wahlrecht erhalten - Die Welt
http://www.welt.de/themen/menschen-mit-behinderung/

Berufliche Bildung behinderter Menschen
http://www.zdh.de/themen/bildung/ausbildung/ausbildung-fuer-behinderte-menschen/berufliche-bildung-behinderter-menschen.html

Themen und Recht - Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. ...
https://www.lebenshilfe.de/de/themen-recht/
Diese Seite zeichnet sich durch große inhaltliche Vielfalt und Dynamik aus. Es gibt viele Themen und Rechtsfragen, die Menschen mit Behinderung
Soziale Entschädigung

Wer einen gesundheitlichen Schaden erleidet, für dessen Folgen die Gemeinschaft einsteht, hat Anspruch
auf Versorgung. Damit sollen beispielsweise besondere Opfer zumindest finanziell abgegolten werden.

Kriegsopferfürsorge

Die Kriegsopferfürsorge ergänzt die Versorgungsleistungen (z.B. Leistungen der Heil- und
Krankenbehandlung oder die Rentenzahlungen) der Sozialen Entschädigung durch besondere Hilfen im
Einzelfall.
http://www.bmas.de/DE/Themen/Soziale-Sicherung/Soziale-Entschaedigung/inhalt.html

Zahlen und Daten zur Sozialen Entschädigung 
http://www.bmas.de/DE/Themen/Soziale-Sicherung/Soziale-Entschaedigung/Kriegsopferfuersorge/ser-statistik.html
Arten von Behinderung

Begriffe über Behinderung von A bis Z - Leidmedien.de
www.leidmedien.de/journalistische-tipps/begriffe-von-a-bis-z/
Auch unter behinderten Menschen sind die Bezeichnungen umstritten. Dennoch haben wir einige Tipps
gesammelt, und einige Begriffe, die definitiv “out” sind.

Behinderungen bei Kindern lassen sich in verschiedene Arten von Behinderungen aufgliedern. Hier finden
Eltern Wissenswertes über körperliche und geistige ..
http://www.kinder.de/ratgeber/leben-mit-behinderung/arten-von-behinderung.html
 Zusatz-Informationen: Hilfe für bedürftige Menschen mit und ohne Behinderung  1.
Betreuung-Pflege-Dienste-Soforthilfe für Bedürftige Menschen
                                                            Weitere Hilfen:
"Reporter kämpfen für Sie!
http://www.sat1.de/tv/akte
http://www.sat1.de/ratgeber/stiftung-warentest
http://www.sat1.de/ratgeber/finanzen-recht / Faule Tricks
http://www.sat1.de/ratgeber/finanzen-recht/spartipps
http://www.sat1.de/ratgeber/auto-technik / Reparatur ordentlich sparen
Homepage:  http://www.kn-world.de/gratis-archiv/artikel/behinderte-menschen
Blog:   http://behinderte-menschen.blogspot.de

Sozialgesetzbuch (SGB)

Durch das Sozialgesetzbuch soll das früher in vielen Gesetzen verstreut geregelte Sozialrecht in einem einheitlichen Gesetzeswerk zusammengefasst und überschaubar gemacht werden. Dieses Vorhaben ist bereits weitgehend verwirklicht. Es sind folgende eigenständige Bücher des Sozialgesetzbuches in Kraft:

Alle Bücher in einer kurzen Übersicht mit jeweiligem Inhalt hier einsehen:
http://www.integrationsaemter.de/Fachlexikon/Sozialgesetzbuch--SGB-/77c377i1p/index.html

Gesetzestexte: Zum Beispiel:
Sozialesgesetzbuch (SGB I) als PDF-Datei hier
Drittes Buch Sozialgesetzbuch (SGB III) - Auszug -
Fünftes Buch Sozialgesetzbuch (SGB V)  als PDF-Datei - hier
Sechstes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VI) - Auszug -
Siebtes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VII) - Auszug -
Achtes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VIII) - Auszug -
Neuntes Buch Sozialgesetzbuch (SGB IX) - Auszug -
Zehntes Buch Sozialgesetzbuch (SGB X) - Auszug -
Gesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen
und zur Änderung anderer Gesetze (BGG)
Bundessozialhilfegesetz (BSHG) als PDF-Datei - hier
Eingliederungshilfe-Verordnung (Einglh-VO)
Gesetz über die Versorgung der Opfer des Krieges
(Bundesversorgungsgesetz) - Auszug -
Gesetz über die Alterssicherung der Landwirte - Auszug -
Gesetz über eine bedarfsorientierte Grundsicherung im Alter
und bei Erwerbsminderung (GSiG) als PDF-Datei - hier
Verordnung über Kraftfahrzeughilfe zur beruflichen
Rehabilitation (Kraftfahrzeughilfe-Verordnung - KfzHV)
Auszug aus dem Gesetz über die unentgeltliche
Beförderung Schwerbehinderter im öffentlichen
Personenverkehr (UnBefG) als PDF-Datei - hier

Schwerbehindertenausweisverordnung als PDF-Datei - hier
Auszug aus dem Kraftfahrzeugsteuergesetz (KraftStg 1994)
Wahlordnung Schwerbehindertenverordnung (SchwbVWO)
Schwerbehindertenausgleichs-Abgabenverordnung (SchwbAV)
Werkstättenverordnung (WVO) Werkstätten-Mitwirkungsverordnung
Schwerbehindertenausweisverordnung
Nahverkehrszügeverordnung

Quelle:
http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Publikationen/a712-gesetzestext.pdf;
jsessionid=C381A58347254B3E7B316EEF3B1528E6?__blob=publicationFile


Quelle:
Aus dem Ratgeber für Behinderte Menschen
Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung
Epilepsie-Beratungsstellen

Psychosoziale Beratungsstellen für Menschen mit Epilepise gibt es in folgenden Bundesländern:
Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen
http://www.epikurier.de/Beratungsstellen.758.0.html

Chronische Erkrankung/Behinderung
www.aktion-mensch.de
Aktion Mensch: Newsletter-Service, Familienratgeber, Projekte und Fördermaßnahmen, Information zum Thema Inklusion, Familienratgeber, Gesetzesprojekte.

www.bag-selbsthilfe.de
Bundesarbeitsgemeinschaft SELBSTHILFE von Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung und ihren Angehörigen (BAG SELBSTHILFE) e.V - Vereinigung der Selbsthilfeverbände: Informationen zu Behinderten- und Gesundheitspolitik, Ratgeber, Literatur- und Medienservice.

www.gesundheit-und-schule.info
Bayerisches Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung (ISB): Informationen für Lehrer und Therapeuten zum Thema chronisch-kranke Kinder (u. a. auch Epilepsie).

www.intakt.info
Plattform für Eltern von Kindern mit Behinderung: Adressen und Anlaufstellen, Informationen und Recht, Forum und Kontakt zu anderen Eltern, hauptsächlich in Bayern.

www.integrationsaemter.de
Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH): Informationen zum Thema Behinderung und Beruf, Gesetzestexte, Download-Archiv.

www.kindernetzwerk.de
Kindernetzwerk - Verein für Kinder, Jugendliche und (junge) Erwachsene mit chronischen Krankheiten und Behinderungen: Datenbank (Adressen von Eltern, Selbsthilfegruppen, Kliniken, Bundesverbänden etc.) für umfassende Hilfe bei 2.000 Erkrankungen und Behinderungen.

www.lebenshilfe.de
Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. - Selbsthilfevereinigung, Eltern-, Fach- und Trägerverband für Menschen mit geistiger Behinderung: ausführlicher Ratgeber- und Informationsservice (Politik, Recht, Inklusion, Familie etc.), Bücher und Zeitschriften, Fortbildungen, Veranstaltungen.

www.nakos.de
Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen (NAKOS): Datenbank mit Adressen, Fachthemen, Infomaterialien.

www.selbsthilfe-online.de
Selbsthilfe behinderter und chronisch kranker Menschen in Deutschland: Ideen zur Selbsthilfe, Ratgeber für Rechtsfragen, Lexikon.

www.vdk.de
Sozialverband VdK Deutschland e.V.: Infos für Menschen mit Behinderung und chronischen Krankheiten (Rente, Gesundheit, Recht, Soziales etc.), Newsletter-Service, Publikationen.

Patienten-Service
www.desitin.de

Desitin Arzneimittel GmbH: Informationen und Patienten-Service.
www.epilepsie-gut-behandeln.de

UCB Pharma GmbH: Informationen und Patienten-Service.
www.epilepsie-infos.de

PFIZER Pharma GmbH: Informationen und Patienten-Service.
www.epinews.de

MedienCompany GmbH Medizin Medienverlag: Epilepsie-Portal mit Informationen und Nachrichten, Newsletter-Service.

www.epitech.dev 
epitech GmbH: Systeme zur nächtlichen Epilepsie-Überwachung.

www.epivista.de
Desitin Arzneimittel GmbH: kostenloser, elektronischer Behandlungskalender für Epilepsie.
Arbeitsassistenz schwerbehinderter Menschen - Arbeit mit  Behinderung
Zu den Informationen
      www.kn-world.de/gratis-archiv/artikel/behinderte-menschen/bedürftige-zusatzinformation.html
Barmherzigkeit (Zum Beispiel)

Obdachlosigkeit und Barmherzigkeit. Wir verstehen unter Barmherzigkeit, dass man hilft, ohne dafür eine Gegenleistung zu erwarten oder die Hilfe mit Erwartungen oder Auflagen verknüpft. Man hilft um der Hilfe willen. Einfach so. Man kann sich überdies fragen, wie es sein würde, wenn man selbst in eine Situation kommt, in der man Hilfe braucht. Man sollte andere nicht schlechter behandeln, als man selbst behandelt werden möchte.
http://hilfspunkt.bplaced.de/index.php/obdachlos/informationen-ueber-obdachlosigkeit


Finanzielle Hilfen kostenlos:

Aus den Schulden
Aus der Armut

www.kn-world.de/finanzen
www.kn-world.de/behinderte-menschen

Besuchen Sie uns!
www.kn-world.de/gratis-archiv/artikel/behinderte-menschen/bedürftige-zusatzinformation.html

Gesetzesquelle(n)
(§§ 36, 91, 123 SGB XI)

Alles auf einen Blick -  Alle Themen zu Menschen mit Bedürftigkeit

FLÜCHTLINGSDRAMA IN DEUTSCHLAND
Direkte Hife-Adressen
Finanzielle Hilfen für alle Bedürftigen
Persönliches Budget für behinderte Menschen
obdachlose
Rechtsansprüche bedürftiger Personen
Sozialhilfe
beduerftige Behinderte
Chronische Schmerzen Finanzielle Hilfen
Demenz - Psychische Erkrankungen - alle Behinderung
Grundsicherung
Hartz IV empfänger
Unterhaltsanspruch.Kinder.Ehegatten
Unterstützung für bedürftige PersonenAngehörige
bUndessozialhilfegesetz
behinderte und schwerbehinderte Menschen Nachteilsausgleiche erhalten
Krebserkrankung


http://fuer-alle-kostenlos.blogspot.de/
gesunde und kranke menschen kann geholfen werden, Fördermitteldatenbank Deutschlands,
Ärztepfusch Schnelle finanzielle Hilfe, Sozialhilfe, Scheidung+Unterhalt, Finanzielle Unterstützu
bei Krebserkrankung, behinderte Menschen,Finanzielle Hilfen familie ,Wohngeld.
für behinderte Menschen, kindergeld, elterngeld, sozialhilfe, teilhabe zum arbeitsleben,
Persönliches Budget, eingliederungshilfen,Renten, Rentensteuer, Halbwaisen-, Witwen-,Früh-, -mit 67, Erwerbsminderungsrente - Renten wegen Erwerbsminderung

Finanzielle Hilfen für behinderte Menschen, Chronisch Kranke Menschen,
Kindergeld für behinderte Menschen, Kindergeld / Erwachsene

Teilhabe zum Arbeitsleben, Eingliederungshilfe, finanzielle unterstützung bei alleinerziehenden müttern
Finanzielle Hilfen für Familien

Wohngeld, Kindergeld, Elterngeld, Schwangerschaft
Hartz IV, Sozialhilfe, ALG II, Grundsicherung, Scheidung, Unterhalt -Ehegatte-Kinder,

Scheidung - Online / Unterhalt / Ehegatte / Kinder,
Auswege / Kinderarmut / * Düsseldorfer Tabelle
* Tipps für die Großfamilie
Nachteilsausgleich, Befreiung v. Zuzahlungen, GEZ Befreiung,Persönliche Budget

Schülerinnen und Schülern mit Beeinträchtigungen bzw. sonderpädagogischem Förderbedarf
www.nibis.ni.schule.de/~infosos/nachteilsausgleich.htm

Studium und bei Prüfungen. Gesetzlicher Rahmen Gemäß Hochschulrahmengesetz (HRG)
www.studentenwerke.de/main/default.asp?id=06401

Zum Ausgleich behinderungsbedingter Nachteile können behinderte und
schwerbehinderte Menschen Nachteilsausgleiche erhalten.
http://www.einfach-teilhaben.de/DE/StdS/Schwerbehinderung/Ausgleich/ausgleich_node.html

Online-Rechner,

http://schuldenfreiwerden.blogspot.com/

"Reporter kämpfen für Sie!
http://www.sat1.de/tv/akte

Unsere Blogs:

http://www.finanziellehilfen.blogspot.de
http://behinderte-menschen.blogspot.de
http://www.schuldenfreiwerden.blogspot.de/
http://armut-hilfe.blogspot.de/

Besuchen Sie uns!
www.kn-world.de/gratis-archiv/artikel/behinderte-menschen/bedürftige-zusatzinformation.html
Job, Arbeit für Behinderte und chronisch kranke Menschen
Job, Arbeit für Behinderte und chronisch kranke Menschen
wwww.kein-handicap.deww.kein-handicap.de
Unsere eigene Jobbörse, auch für behinderte Menschen
kn-world.de/jobber-plan
et
Arbeit mit und für Menschen mit Behinderung
http://www.caritas.de/2040.html


Die Werkstatt für behinderte Menschen
http://www.familienratgeber.de
Das Internetportal der Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM)
> Arbeitshilfen-Gesetz > Formulare
> Maschinenbörse > Qualitätsmanagement
> Werkstattlexikon

   > Werkstatt für behinderte Menschen
Werkstattverzeichnis mit 760 Werkstätten nach PLZ sortiert.
Auf dieser Site bieten wir Ihnen neben dem Marktplatz mit den Angeboten
und Leistungen der WfbM auch einige Hintergrundinformationen an
http://www.werkstaetten-im-netz.de
Arbetsangebote und eigene Fähigkeiten einschätzen

Finanzielle Hilfen für behinderte Menschen

Hier finden Sie folgende Angebote:
Für jeden kostenlos!

Die Hilfe auf die Sie schon lange warten?

VDK:                  www.vdk.de      VdK-Landesverbände

Der VdK wird auch künftig nicht nachlassen in seinem Kampf gegen soziale Ungerechtigkeit und Benachteiligung.
Die Hilfe für hilfsbedürftige Menschen, Harz IV,
Ob Rente, Pflege, Teilhabe von Menschen mit Behinderung,
Auf der Suche nach einem geeigneten Pflegeheim, Alterssicherung, Armut,
Kranken- und Pflegeversicherung, Grundsicherung für Arbeitssuchende und
Barrierefreiheit, Behindertenpolitik, Nachteilsausgleiche,
Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben.


Sozialprozessrecht:
           
Aktuelle Urteile und Musterstreitverfahren des Sozialverbands VdK
                                   - Ihnen wird hier sofort geholfen.

Wer hat Anspruch auf den Behinderungsgrad
Wo beantrage ich die % für mich

                Mit Merkblätter von Behintertengesetz bis Behintertengrad-Beschreibung. + Antrag
                Dateien in PDF Format
Welche Rechte habe ich (Urteile zum Behindertenrecht)
www.vdk.de

Bundesvereinigung Lebenshilfe
Musterverträge für Einrichtungen und Anbieter ambulanter Leistungen nach dem WBVG
Teilhabe und Pflege

Überlegungen zum Verhältnis von Leistungen der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung und Leistungen der Sozialen Pflegeversicherung
Das neue Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz (WBVG)
Fragen und Antworten zum neuen WBVG. Ein Ratgeber der Bundesvereinigung Lebenshilfe
http://www.lebenshilfe.de

 Alle Themen im Überblick
Hier können Sie Ihre Bewertung für unser Angebot abgeben.Danke
Beinhaltet: Gestaltung, Inhalt, Wert. Einfach den Stern anklicken und fertig, Wobei 1 Stern schlecht und 5 Sterne sehr gut bedeuten.
 
* Ratgeber Hilfe-Portal
Familie: Unterhalt Recht, Scheidung Elterngeld,
Grundsicherung, Armut, Finanzielle Hilfen,
Schuldnerberatung, Schulden abbauen, Hartz IV,
Geld-Sparen,  Energie-Sparen, Auto & Verkehr,
Recht und Online-Recht,
Modellbau, Pläne, GoKat, Flugzeuge,
Bauanleitungen Möbel,
Heimwerker-Anleitungen,
Elektroinstallationen, Haus & Garten,
Alles für Tiere selbst bauen,
Sicherheit /Software/Tipps & Tricks,
 
"Wer es versucht kann es schaffen. der es nicht versucht hat schon verloren"
ACHTUNG! Wir garantieren Ihnen hier keinen Erfolg zu Geld verdienen. Es ist von Webmaster zu  Webmaster unterschiedlich, ob Er/Sie ein Erfolg davon macht oder nicht. Geld verdienen im Internet ist nicht einfach und verlangt vom Betreiber viele Stunden Arbeit.
Also: KEINE ERFOLGSGARANTIE - NUTZEN AUF EIGENEM RISIKO!      Ihr kn-world Team
.
line
.
Behinderte Menschen
Hauptseite:     http://www.kn-world.de/gratis-archiv/artikel/behinderte-menschen/index.html
Blog:                http://behinderte-menschen.blogspot.com/
Armutsgrenze in Deutschland - Das kann jeden treffen! forschung.paritaet.org > Hier
Eigene Homepage erstellen > Hier Burnout-Symtome-Hilfe  > Hier
Blog Gratis-Archiv > Hier Gratis Suchmaschinen-Eintrag - 300 X > Hier
Roemische Muenzen, Alle Kaiser > Hier  
Für Bedürftige: www.kn-world.de/gratis-archiv/artikel/behinderte-menschen/bedürftige-zusatzinformation.html

line
 Schnelle Hilfe am Telefon
Wenn Sie in Not sind und sofort einen Gesprächspartner benötigen, wählen Sie die
kostenfreie Nummer der Telefonseelsorge: 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222.

Bookmarks Script generator
Bookmark bei: kin-worlde.de Mr. Wong Bookmark bei: kin-worlde.de Webnews Bookmark bei: kin-worlde.de Icio Bookmark bei: kin-worlde.de Oneview Bookmark bei: kin-worlde.de Yigg Bookmark bei: kin-worlde.de Linkarena Bookmark bei: kin-worlde.de Digg Bookmark bei: kin-worlde.de Del.icoi.us Bookmark bei: kin-worlde.de Reddit Bookmark bei: kin-worlde.de Simpy Bookmark bei: kin-worlde.de StumbleUpon Bookmark bei: kin-worlde.de Netscape Bookmark bei: kin-worlde.de Furl Bookmark bei: kin-worlde.de Yahoo Bookmark bei: kin-worlde.de Blogmarks Bookmark bei: kin-worlde.de Diigo Bookmark bei: kin-worlde.de Technorati Bookmark bei: kin-worlde.de Newsvine Bookmark bei: kin-worlde.de Blinkbits Bookmark bei: kin-worlde.de Ma.Gnolia Bookmark bei: kin-worlde.de Smarking Bookmark bei: kin-worlde.de Netvouz Bookmark bei: kin-worlde.de Folkd
Bookmark bei: kin-worlde.de SpurlBookmark bei: kin-worlde.de Google Bookmark bei: kin-worlde.de Blinklist Information
Bookmarks 
line
Empfehlendswerde Webseiten
Partnerseiten
Private Linksammlung alle Kategorien


Free Counter
line..
*** Heute anfangen*** 
Raus aus den Schulden! Mit Hilfe und Rat!


 Hier
..Copyright (c)
Klaus Nasshan -
kn-world.de & Webdesign by
"Wild Blue Dragon"
Haftungsausschluss Für Ihre Spenden bitte: hier Seitemap  *  Impressum  Spamschutz * Nutzungsbedingungen