logo toblogo
 1.F.C.K.
K`Lautern

.
   behinderte menschen  forumfaqhilfegesundheit   
kn-world.de + Blog + Webkatalog ist ein kostenloser  privater Info-Service. Wir wollen unser Wissen weitergeben, und hoffen, dass es jemandem weiter hilft.

Kategorie
           Startseite
Behinderte Menschen
bullit
Arbeit/Azubi/Student
bullit
Anzeigen-Planet
bullit
Auto/Motorrad/Verkehr
bullit
Auktionen
bullit
  Bilder-Planet
bullit
  Blog-Planet
bullit
Computer/Internet
bullit
Finanzen
bullit
Jobber-Planet
bullit Kontakt-Planet

bullit
 Versicherrungen
bullit
 e-PCards/Postkarten


Kategorie
bullit Grafik & Webdesign
bullit
eBook`s
bullit
Familie / Paare / Single
bullit Haushalt & Shopping
bullit
Hobby / Sport /Freizeit
bullit
Gesundheit
bullit
Film & Musik
bullit
Games Online-Games
bullit
Reisen & Turistik
bullit
Marketing & Promotion
bullit
Sinn des Lebens
bullit
Ratgeber & Hilfe-Portal
bullit
Software for free
bullit
  Sammler-Planet
bullit
Sternzeichen
bullit
Magie & Zauber
bullit
Wissen / Das wichtigste
bullit Witze-Archiv
bullit
Quiz-Planet
bullit
Shop-Planet
bullit
Empfehlendswerde Webseiten

Für Webmaster
bullit Linkliste
bullit
Partner-Linktausch
bullit
Programmieren / Scripte
bullit
Marketing & Promotion
bullit
Webkatalog Link-Box
bullit
Homepage-Tools
bullit
Webspace Free
bullit
Generatoren  < 100
bullit
Grafik & Webdesign
bullit
Partnerseiten /Link to us

Info / Service
bullit Impressum
bullit Kontakt
bullit Sie suchen - Wir finden
bullit Sitemap 
bullit Datenschutz
bullit Disclaimer 
bullit Haftungsausschluss
bullit Nutzungsbedingungen
bullit Ihre Weiterempfehlung
bullit Gästebuch

Sie sind hier: >  
.
Willkommen bei kn-world.de dem Gratis-Archiv
Diese Webseite wird in den Browseren: Firefox und Chrome optimal angezeigt! 
 Mit dem Betreten dieser Seiten erklären Sie sich mit den Nutzerbedingungen und Haftungsausschluss einverstanden! 
Wir haben für Sie recherchiert und wahrscheinlich das Beste Angbot erstellt.
Wir möchten unsere Erfahrung weitergeben, dass nicht jeder User auf die Fallen und Schädlinge  aus dem Internet anfällig wird, und schon einen wertvollen Wissensstand hat.
Haftung: Aber, beachten Sie, dass jeder Vorschlag, Erklärung,   Empfehlung und Links auf eigene Gefahr benutzt werden.
kn-world.de und sein Team wird von jeder Haftung ausgeschlossen. Computer & InternetMehr in unseren Haftungsausschluss / Nutzerbedingungen

Willkommen auf  kn-world.de, betrefft den Bereich von Grafik-Webdesign.Kostenlose Grafik zur privaten Nutzung. Buttons, Icons, Bannervorlagen, Cliparts und Bilder.
 Bitte belasten Sie nicht unseren Server durch direktes verlinken. DANKE !   Please, they do not load our server by direct-link. THANKS !
    *Wenn Ihnen dieser Service gefallen hat, freuen wir uns über einen Link auf  Ihrer Homepage.*    
 kn-world.de und sein Team  

line

Das Gratis-Archiv von kn-world.de

Kategorie: Das Gratis-Archiv
Kategorie: Behinderte Menschen, Rechte für Behinderte
Thema: Teilhabe/Inklusion / Selbstbestimmtes leben behinderter Menschen
* Der Weg aus denSchulden / * Weg aus der Armut * Finanzielle Hilfen für  alle
     
* Teilhabe/Inklusion
* Partnerseiten  * Link to us  * Partner-Linktausch  * Linkliste
* Hilfe für behinderte Menschen    (Hilfe annehmen, muss jeder für sich entscheiden)
behindertefacebookHier können Sie unseren Service bei Facebook besuchen
Das verstehen wir unter Behinderten-Hilfe: Deutsches Rotes Kreuz, lesen .pdf
Soforthilfe:  Sozialverband VdK Deutschland
(1000-1500)Kostenlose Jobbörsen Jobgesuche, Jobangebote, Blog
Finanzielle Hilfen für Bedürftige und Spar-Tipps
Vorsicht! Finanzielle Fallen im Internet
 
Mustertexte alle Vertragsarten: Arbeit, Finanzen, Bank, Abmahnung,
Auto-Kauf-Verkauf, Widerruf, Immobilien, Erbrecht, ...
Teilhabe/Inklusion / Selbstbestimmtes leben behinderter Menschen
Rechtlicher Hinweis: Die bereitgestellten Information und Gesetze auf dieser Webseite können veraltet oder fehlerhaft sein.
Für Vollständigkeit und Richtigkeit übernehmen wir keinerlei Garantie.
Das Ziel: Inklusion aller Menschen.
Oberstes Ziel ist, dass Menschen mit Behinderung in den vollen und gleichberechtigten Genuss aller Menschenrechte und Grundfreiheiten kommen. Die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) stärkt die Rechte von Menschen mit Behinderung weltweit. Sie besteht aus 50 Artikeln, die sich intensiv mit alltäglichen Themen auseinandersetzen. Für die zügige Umsetzung der UN-BRK hat der Freistaat Bayern den Bayerischen Aktionsplan erarbeitet. Vier Themen, die das besonders veranschaulichen: Mehr zum Thema: www.Inklusion-in-Bayern.de
Teilhabe/Inklusion

Inklusion - Was heißt das? Leidmedien.de
www.leidmedien.de/sprache-kultur-und-politik/inklusion-was-heisst-das/
Der Begriff „Inklusion“ entstand erstmals in den 70er-Jahren in den USA, als Mitglieder der Behindertenbewegung eine volle gesellschaftliche Teilhabe

http://www.alle-inklusive.de/wp-content/uploads/2008/08/inklusion-in-leichter_3eba4.pdf

Zur Zeit ist das Wort Inklusion oft zu hören. Aber woher kommt das Wort und was hat es zu bedeuten:
https://vonwegenbehindert.wordpress.com/2010/08/21/begriffserklarung-inklusion/
Inklusion ist …
→ wenn jeder gleichberechtigt am Leben teilhaben kann.
→ wenn Arbeiten, Wohnen, Leben und Lernen ohne Barrieren selbstverständlich ist.
→ wenn jeder so akzeptiert wird, wie er ist.
→ wenn sich die Umwelt an Menschen mit Behinderung anpasst – und nicht umgekehrt.
Inklusion ist mehr als Integration!
www.Inklusion-in-Bayern.de
Inklusion
Alle sind dabei: Mit und ohne Behinderung!
www.Inklusion-in-Bayern.de

Inklusion heißt, Menschen mit Behinderung können von Anfang an umfassend, selbstbestimmt und
gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilhaben.
Das Leben gemeinsam zu gestalten, ist gleichzeitig eine Bereicherung für jeden Einzelnen. Inklusion nutzt
allen, nicht nur Menschen mit Behinderung.

Inklusion ist …
? wenn jeder gleichberechtigt am Leben teilhaben kann.
? wenn Arbeiten, Wohnen, Leben und Lernen ohne Barrieren selbstverständlich ist.
? wenn jeder so akzeptiert wird, wie er ist.
? wenn sich die Umwelt an Menschen mit Behinderung anpasst – und nicht umgekehrt.
Inklusion ist mehr als Integration!

Inklusion geht weiter: Menschen mit Behinderung können von Anfang an am sozialen, wirtschaftlichen,
kulturellen und politischen Leben teilhaben. Und zwar
? selbstbestimmt,
? gleichberechtigt und
? uneingeschränkt.

IntegratIon
Menschen mit Behinderung werden unterstützt, damit sie an der auf Nichtbehinderte zugeschnittenen Welt
(mehr oder weniger) teilhaben können.
InkLusIon
Wir gestalten unsere Welt so, dass ALLE Menschen gleichberechtigt und ohne Barrieren teilhaben.

Das Ziel: Inklusion aller Menschen.
Oberstes Ziel ist, dass Menschen mit Behinderung in den vollen und gleichberechtigten Genuss aller
Menschenrechte und Grundfreiheiten kommen. Die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) stärkt die Rechte
von Menschen mit Behinderung weltweit. Sie besteht aus 50 Artikeln, die sich intensiv mit alltäglichen
Themen auseinandersetzen.

Inklusives Lernen
Kinder, Jugendliche und Studierende sollen gleichberechtigten Zugang zu Kindertagesstätten, Schulen und
Universitäten haben und gemeinsam lernen können.

Inklusives arbeiten
Eine gleichberechtigte Teilhabe am Arbeitsleben sorgt für soziale und gesellschaftliche Anerkennung.

www.Inklusion-in-Bayern.de

Inklusion (Soziologie) – Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Inklusion_(Soziologie)
Der Begriff Inklusion ist für zwei Strömungen der Soziologie von zentraler Bedeutung. Die an Niklas Luhmann
orientierte deskriptive systemtheoretische ...  ?Inklusion als Begriff der ... - ?Inklusion im Zusammenhang der ...

Inklusive Pädagogik – Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Inklusive_Pädagogik
Befürworter der Inklusion betrachten Heterogenität als ‚normale' Gegebenheit; Gegner der Inklusion
argumentieren, dass Inklusion keine Methode sei, sondern ...
?Definition - ?Abgrenzung von der ... - ?Begriffsgeschichte - ?Entwicklung

Online-Handbuch: Inklusion als Menschenrecht: Startseite
www.inklusion-als-menschenrecht.de/
Jeder Mensch hat ein Recht auf "Inklusion", also darauf, ein gleichberechtigter Teil der Gesellschaft zu
sein. So steht es auch in der

Definition Inklusion — Inklusion
www.inklusion-schule.info/inklusion/definition-inklusion.html
Inklusion als soziologischer Begriff beschreibt das Konzept der Inklusion eine Gesellschaft, in der jeder
Mensch akzeptiert wird und gleichberechtigt und

Inklusion von Menschen mit Behinderung - Soziale Stärke ...
www.sueddeutsche.de  › Bildung
16.06.2014 - Inklusion - ein Modewort? Ja, gewiss. Aber bei der Eingliederung von behinderten Menschen in
die Alltagswelt geht es um mehr

Integrationsämter - Inklusion
https://www.integrationsaemter.de/Fachlexikon/Inklusion/77c3994i1p/index.html
Inklusion. Hinsichtlich des Verständnisses von Behinderung und des gesellschaftlichen Umgangs mit Menschen
mit Behinderung hat ein Paradigmenwechsel

Inklusionslandkarte: Startseite
https://www.inklusionslandkarte.de/
Sie verfolgt das Ziel der Integration von Menschen mit Behinderung in den Arbeitsmarkt und ergreift dazu
... Gesellschafterin: Eltern für Inklusion e.V. Hamburg

Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter
www.behindertenbeauftragte.de/
Logo Beauftragter der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen ... Logo der Inklusionslandkarte
"Inklusion bewegt Deutschland"

"Schüler/Schülerinnen mit Behinderung lernen besser an ...
www.inklusionsfakten.de/schulerschulerinnen-mit-behinderung-lernen-besser-...
Faktencheck: Diverse Studien haben nachgewiesen, dass Kinder mit Förderbedarf im inklusiven Unterricht. •
mehr lernen • erfolgreicher sind • besser

Inklusion - Deutscher Behindertensportverband
www.dbs-npc.de/inklusion-aktuelles.html
22.06.2015 - Seit Oktober 2014 ist der „Index für Inklusion im und durch Sport“ ... über die Rechte von
Menschen mit Behinderung aus dem Jahr 2006.

Kulturelle Inklusion - Behinderung auf der Bühne
www.deutschlandfunk.de/kulturelle-inklusion-behinderung-auf-der-buehne...
03.04.2015 - Kulturelle InklusionBehinderung auf der Bühne. Behinderte sehen behindert aus, unangepasst und
oft verhaltensauffällig: Diese Klischees ...
http://www.deutschlandfunk.de/kulturelle-inklusion-behinderung-auf-der-buehne.691.de.html?dram:article_id=316142

Inklusion - caritas.de
www.caritas.de/glossare/inklusion
Glossar: Kinder- und Jugendliche, Behinderung. Inklusion. Inklusion steht für ein selbstverständliches
Zusammenleben unterschiedlicher Menschen, ohne dass

Wo Inklusion leicht möglich ist - Rotary in Deutschland
www.rotary.de/clubs/wo-inklusion-leicht-moeglich-ist-a-7494.html
Teilhabe und inklusion

Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie: „Einfach machen!“ Prof ...
https://www.praeventive-paediatrie.sg.tum.de /news-der-fakultaet/?tx...
... "Teilhabebericht und Inklusionsforschung" zunächst einen Vortrag mit dem Titel "Inklusion und Indikatoren - wie lassen sich Fortschritt und Barrieren messen?

Inklusionstage 2013 - Enthinderungsselbsthilfe
www.autisten.enthinderung.de/inklusionstage_2013/
20.06.2013 - In der Jugendherberge eingecheckt, besuchte ich den ersten Tag mit dem Thema „Teilhabebericht und Inklusionsforschung“.

Hier werden Bücher zum Kostenlosen Lesen angboten
Wissenschaftliche Artikel zu teilhabe und inklusion
Teilhabe und Inklusion1 - ?Lindmeier - Zitiert von: 13
… : Menschen mit Behinderung zwischen Inklusion und … - ?Wansing - Zitiert von: 79
Index für Inklusion: Lernen und Teilhabe in der Schule …
https://scholar.google.de/scholar?q=teilhabe+und+inklusion&hl=de&as_sdt=0&as_vis=1&oi=scholart&sa=X&ved=0ahUKEwjOmrXN

http://link.springer.com/article/10.1007/s12054-009-0078-4#page-1bnh

[BUCH] Teilhabe an der Gesellschaft: Menschen mit Behinderung zwischen Inklusion und Exklusion
G Wansing - 2005 - books.google.com
Diese Arbeit wurde im Sommersemester 2004 unter dem Titel" Teilhabe an der Gesellschaft.
Inklusionsbedingungen und Exklusionsrisiken für Menschen mit Behinderung im
Wohlfahrtsstaat" als Dissertation von der Fakultät Rehabilitati onswissenschaften der
https://books.google.de/bookshl=de&lr=&id=1Xs
Inklusion heißt, Menschen mit Behinderung können von Anfang an umfassend, selbstbestimmt und
gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilhaben.

Inklusion kann nur gelingen, wenn in der gesamten Gesellschaft das Bewusstsein für die Bedürfnisse, die
Fähigkeiten und den Beitrag von Menschen mit Behinderung für die Gemeinschaft gefördert wird.

Inklusion ist …
→ wenn jeder gleichberechtigt am Leben teilhaben kann.
→ wenn Arbeiten, Wohnen, Leben und Lernen ohne Barrieren selbstverständlich ist.
→ wenn jeder so akzeptiert wird, wie er ist.
→ wenn sich die Umwelt an Menschen mit Behinderung anpasst – und nicht umgekehrt.
Inklusion ist mehr als Integration!
www.Inklusion-in-Bayern.de

nklusion (Soziologie) – Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Inklusion_(Soziologie)
Der Begriff Inklusion ist für zwei Strömungen der Soziologie von zentraler Bedeutung. Die an Niklas
Luhmann orientierte deskriptive systemtheoretische ...
‎Inklusion als Begriff der ... - ‎Inklusion im Zusammenhang der ...

Inklusive Pädagogik – Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Inklusive_Pädagogik
Befürworter der Inklusion betrachten Heterogenität als ‚normale' Gegebenheit; Gegner der Inklusion
argumentieren, dass Inklusion keine Methode sei, sondern ...
‎Definition - ‎Abgrenzung von der ... - ‎Begriffsgeschichte - ‎Entwicklung

Online-Handbuch: Inklusion als Menschenrecht: Startseite
www.inklusion-als-menschenrecht.de/
Jeder Mensch hat ein Recht auf "Inklusion", also darauf, ein gleichberechtigter Teil der Gesellschaft
zu sein. So steht es auch in der

Definition Inklusion — Inklusion
www.inklusion-schule.info/inklusion/definition-inklusion.html
Inklusion als soziologischer Begriff beschreibt das Konzept der Inklusion eine Gesellschaft, in der
jeder Mensch akzeptiert wird und gleichberechtigt und

Inklusion von Menschen mit Behinderung - Soziale Stärke ...
www.sueddeutsche.de › Bildung
16.06.2014 - Inklusion - ein Modewort? Ja, gewiss. Aber bei der Eingliederung von behinderten Menschen
in die Alltagswelt geht es um mehr

Integrationsämter -
Inklusionhttps://www.integrationsaemter.de/Fachlexikon/Inklusion/77c3994i1p/index.html
Inklusion. Hinsichtlich des Verständnisses von Behinderung und des gesellschaftlichen Umgangs mit
Menschen mit Behinderung hat ein Paradigmenwechsel

Inklusionslandkarte: Startseite
https://www.inklusionslandkarte.de/
Sie verfolgt das Ziel der Integration von Menschen mit Behinderung in den Arbeitsmarkt und ergreift
dazu ... Gesellschafterin: Eltern für Inklusion e.V. Hamburg

Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter
www.behindertenbeauftragte.de/
Logo Beauftragter der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen ... Logo der
Inklusionslandkarte "Inklusion bewegt Deutschland"

"Schüler/Schülerinnen mit Behinderung lernen besser an ...
www.inklusionsfakten.de /schulerschulerinnen-mit-behinderung-lernen-besser-...
Faktencheck: Diverse Studien haben nachgewiesen, dass Kinder mit Förderbedarf im inklusiven Unterricht.
• mehr lernen • erfolgreicher sind • besser

Inklusion - Deutscher Behindertensportverband
www.dbs-npc.de/inklusion-aktuelles.html
22.06.2015 - Seit Oktober 2014 ist der „Index für Inklusion im und durch Sport“ ... über die Rechte von
Menschen mit Behinderung aus dem Jahr 2006.

Kulturelle Inklusion - Behinderung auf der Bühne
03.04.2015 - Kulturelle InklusionBehinderung auf der Bühne. Behinderte sehen behindert aus, unangepasst
und oft verhaltensauffällig: Diese Klischees ...
http://www.deutschlandfunk.de/kulturelle-inklusion-behinderung-auf-der-buehne.691.de.html?dram:article_id=316142

Inklusion - caritas.de
www.caritas.de/glossare/inklusion
Glossar: Kinder- und Jugendliche, Behinderung. Inklusion. Inklusion steht für ein selbstverständliches
Zusammenleben unterschiedlicher Menschen, ohne dass

Wo Inklusion leicht möglich ist - Rotary in Deutschland
www.rotary.de/clubs/wo-inklusion-leicht-moeglich-ist-a-7494.html
Inklusion
Alle sind dabei: Mit und ohne Behinderung!

www.Inklusion-in-Bayern.de

Alle sind dabei: Mit und ohne Behinderung!
Inklusives Lernen.
Das Recht auf Bildung und persönliche Entwicklung ist die Grundlage für eine chancengerechte Gesellschaft.
Dazu gehört vor allem das Recht auf gemeinsames Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung.

Inklusives Arbeiten.
Arbeit ist ein wichtiger Aspekt der gesellschaftlichen Teilhabe. Dies gilt für Menschen mit Behinderung
genauso wie für Menschen ohne Behinderung.

Inklusives Leben.
Ein ausgefülltes Leben beinhaltet, sich frei bewegen zu
können – und viel zu erleben. Wer allerdings von vorne
herein auf Barrieren stößt, kann am gesellschaftlichen
Leben nur schwer teilhaben.

Inklusives Wohnen.
Die meisten Menschen mit Behinderung haben den Wunsch, ihren Alltag möglichst eigenständig zu gestalten.
Dazu zählt auch, wo und mit wem sie leben möchten. Während früher die Einrichtung auf der „grünen Wiese“
www.Inklusion-in-Bayern.de
Im Fokus: Bildung und Selbsbestimmung

Das Recht auf Bildung und persönliche Entwicklung ist die Grundlage für eine chancengerechte Gesellschaft. Dazu gehört vor allem das Recht auf gemeinsames Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung. Das beginnt in der Kindertageseinrichtung und setzt sich an Schule und Hochschule fort. Wer von klein auf miteinander spielt und voneinander lernt, wird auch später eine Gemeinschaft bilden, die sich mit Toleranz und Respekt begegnet.
Ein beispiel: tandemklassen
An Schulen mit dem Schulprofil „Inklusion“ gibt es Klassen mit einem festen Lehrertandem. Das heißt, eine Lehrkraft der allgemeinen Schule und eine Lehrkraft für Sonderpädagogik gestalten gemeinsam den Unterricht – und zwar so, dass Lernziele wie auch Lerntempo individuell angepasst werden.
IM Fokus: Bildung und Selbsbestimmung
Seit dem Schuljahr 2011/2012 können Eltern von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Grundsatz selbst entscheiden, ob ihr Kind auf die allgemeine oder auf die Förderschule gehen soll. Sonderpädagogischen Förderbedarf können Kinder mit einer Hör-, Sprach- oder Sehbehinderung, einer körperlichen oder geistigen Behinderung oder mit erheblichen Beeinträchtigungen im Lernen oder Auffälligkeiten im Verhalten haben.
Mehr zum Thema: www.Inklusion-in-Bayern.de
Inklusion Wohnen

Ein beispiel: Inklusive Wohngemeinschaften
Überall in Bayern entstehen neue Wohnprojekte. Zum Beispiel barrierefreie Wohnungen kombiniert mit Haus- und Wohngemeinschaften, die auch über Gemeinschaftsräume verfügen. Oder sogenannte Mehrgenerationenhäuser, die das alltägliche Zusammenleben von Jung und Alt, Menschen mit und ohne Behinderung fördern.

Inklusion ist,
wenn man selbstbestimmt wohnen kann . Egal wie, wo und mit wem.

Mehr zum Thema: www.Inklusion-in-Bayern.de
Inklusives Arbeiten.

Arbeit ist ein wichtiger Aspekt der gesellschaftlichen Teilhabe. Dies gilt für Menschen mit Behinderung genauso wie für Menschen ohne Behinderung. Wer arbeitet, verdient nicht nur den eigenen Lebensunterhalt, sondern findet auch mehr Anerkennung und soziale Kontakte. Dazu müssen u. a. der Übergang von der Schule in den Beruf gelingen sowie inklusive, barrierefreie Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen werden. Bayern unterstützt mit verschiedenen Maßnahmen und Programmen den Weg in eine inklusive Arbeitswelt.

Ein beispiel: „chancen schaffen“
Mit dem Sonderprogramm „Chancen schaffen II“ soll die Beschäftigungssituation schwerbehinderter Menschen in Bayern weiter verbessert werden. Dabei werden bayerische Betriebe, die einen neuen Arbeits- oder Ausbildungsplatz für schwerbehinderte Menschen schaffen, umfassend unterstützt. Sie erhalten sowohl finanzielle Anreize wie Investitionskostenzuschüsse als auch eine umfassende Beratung und Betreuung. Zudem werden Betriebe durch die bayerischen Integrationsfachdienste beim Thema „Inklusion ins Arbeitsleben“ unterstützt.
Mehr zum Thema: www.Inklusion-in-Bayern.de
Inklusion Leben

Ein ausgefülltes Leben beinhaltet, sich frei bewegen zu können – und viel zu erleben. Wer allerdings von vorne herein auf Barrieren stößt, kann am gesellschaftlichen Leben nur schwer teilhaben. Freizeit-, Erholungs- und Sportaktivitäten müssen daher barrierefrei sein und ggf.
durch persönliche Assistenz und soziale Dienste unterstützt werden. Gleiches gilt für die politische Teilhabe,
z.B. für Informationen anlässlich von Wahlen.

Ein beispiel: Inklusive Freizeitangebote
In Bayern gibt es viele in klusive Freizeitangebote.
Zum Beispiel Tanzkurse für Menschen mit und ohne Behinderung, ein Fotokurs in Leichter Sprache oder
spezielle barrierefreieAusflüge.

Mehr zum Thema: www.Inklusion-in-Bayern.de
Selbstbestimmtes leben behinderter Menschen / Inklusion
Inklusion - Die Lebenshilfe will eine Gesellschaft, in der ...
www.lebenshilfe.de/de/inklusion/inklusion.php
Auf dem Weg zur Inklusion muss sich die Gesellschaft verändern. ... für die
Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen sensibilisiert werden? ... Selbsthilfeorganisation Familien von Kindern und Jugendliche mit geistiger Behinderung.

Inklusion von behinderten Kindern - Huffington Post
www.huffingtonpost.de /.../inklusion-behinderung-kinder_b_5125585.ht...
Die Inklusion von geistig behinderten Kindern wäre deshalb nicht nur ein Ziel an sich; damit kein Mensch sich ausgeschlossen fühlen muss

nklusion - Was heißt das? Leidmedien.de
www.leidmedien.de/sprache-kultur-und-politik/inklusion-was-heisst-das/ 
Die UN-Behindertenrechtskonvention hat 2008 „Inklusion“ als Menschenrecht für
Menschen mit Behinderungen erklärt. Inklusion (lateinisch „Enthaltensein“) ..

PDF]Handbuch Inklusion - Teilhabe von Menschen mit ...
www.caritas-ac.de/Kampagnen/j-thema-11/Inklusion_Aachen.pdf

Inklusion in Deutschland: Definition und Geschichte ...
www.institut-bildung-coaching.de /.../inklusion-definition-geschichte.htm...
Weiter zu UN-Behindertenrechtskonvention - 2006 unterzeichnete Deutschland die UN-
Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen .
Die UN-Behindertenrechtskonvention als Inklusionsmotor
http://www.inklusion-als-menschenrecht.de/gegenwart/zusatzinformationen/die-un-behindertenrechtskonvention-als-inklusionsmotor/
Ebenfalls in dieser Zeit wurden die ersten zwei Menschenrechtsberichte zur Situation
... Die Frage der Definition von Behinderung war eines der schwierigsten
1. Eine neue Menschenrechtskonvention in mehrerer Hinsicht
2. Die neue Konvention und ihr Fakultativprotokoll

Teilhabe - Aktion Mensch
https://www.aktion-mensch.de

Behinderung als Menschenrechtsthema

Ein weiblicher Blick auf die UN-Behindertenrechtskonvention
http://www.inklusion-als-menschenrecht.de/gegenwart/zusatzinformationen/behinderung-als-menschenrechtsthema/

Studien zum Thema Inklusion Inklunet
www.inklunet.de/inklusion/studien/
Hier finden Sie eine Übersicht über einige aktuelle und interessante deutschsprachige
Studien zum Themenschwerpunkt "Inklusion".

Wissenschaftlliche Publikationen und Studien - Deutsche ...
www.unesco.de/inklusive_bildung_material_5.html
Albers, Timm (2010): Inklusion und Sonderpädagogischer Förderbedarf – Historische
Linien und gegenwärtige Anforderungen an ein verändertes Verständnis

“Schüler/Schülerinnen mit Behinderung lernen besser an einer Förderschule”
http://inklusionsfakten.de/schulerschulerinnen-mit-behinderung-lernen-besser-auf-einer-forderschule/
Schwerbehindertenausweis Behindertengrad (%) Nachteilsausgleiche  Schwerbehindert + arbeitslos - Arbeit für schwerbehinderte Menschen
Teilhabe am Arbeitsleben  Behindertenfeindlichkeit
Arbeitsassistenz schwerbehinderter Menschen - Arbeit mit  Behinderung
Inklusion - Die Lebenshilfe will eine Gesellschaft, in der ...
www.lebenshilfe.de/de/inklusion/inklusion.php
Auf dem Weg zur Inklusion muss sich die Gesellschaft verändern. ... für die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen sensibilisiert werden? ... Selbsthilfeorganisation Familien von Kindern und Jugendliche mit geistiger Behinderung.
Was ist Inklusion
Definition Inklusion — Inklusion
Inklusion als Menschenrecht
.
Inklusion › UN-Behindertenrechtskonvention
www.behindertenrechtskonvention.info/inklusion-3693/
Inklusion. In der Behindertenrechtskonvention geht es nicht mehr um die Integration von “Ausgegrenzten”, sondern darum, von vornherein allen Menschen die
.
Was ist Inklusion - Aktion Mensch
https://www.aktion-mensch.de/themen-informieren-und-diskutieren/was-ist-inklusion.htmld
Inklusion – Was ist das eigentlich? Viele Menschen haben den Begriff schon gehört. Aber was genau steckt dahinter? Und was bedeutet Inklusion für jeden von
.
Inklusion - Was heißt das? - Leidmedien.de 
Inklusion ist ein viel diskutiertes Wort. Was heißt es, wo kommt es her? Welche Missverständnisse gibt es zur Inklusion? Leidmedien.de gibt einen Überblick.

Model mit Down-Syndrom: "Sie ist sexy und schön"
Lehrer-Umfrage zur Inklusion: Behinderte Schüler? Bitte nicht in meiner Klasse
http://www.spiegel.de/schulspiegel/inklusion-viele-lehrer-wollen-keine-behinderten-schueler-a-1034438.html
.
Schüler mit Down-Syndrom: Was wurde aus Henri, der nicht aufs Gymnasium durfte?
.
Bundesländervergleich zur Inklusion: Lehramtsstudenten lernen zu wenig über Umgang mit Behinderten
http://www.spiegel.de/thema/inklusio
.
Definition Inklusion — Inklusion
www.inklusion-schule.info/inklusion/definition-inklusion.html
Inklusion als soziologischer Begriff beschreibt das Konzept der Inklusion eine Gesellschaft, in der jeder Mensch akzeptiert wird und gleichberechtigt und

Online-Handbuch: Inklusion als Menschenrecht: Startseite
www.inklusion-als-menschenrecht.de/
Jeder Mensch hat ein Recht auf "Inklusion", also darauf, ein gleichberechtigter Teil der Gesellschaft zu sein. So steht es auch in der

Integration und Inklusion — Inklusion
www.inklusion-schule.info/inklusion/integration-und-inklusion.html
Integration und Inklusion bezeichnet zwei sich grundlegend unterscheidende sozialpolitische Konzepte und stehen für unterschiedliche Sichtweisen auf die

Inklusion und Integration | Sozialverband VdK Bayern e.V.
www.vdk.de/bayern/pages/26741/inklusion_und_integration
Inklusion und Integration. Miteinander leben, statt getrennt! Als größter Sozialverband Deutschlands setzt sich der VdK für Solidarität und soziale Gerechtigkeit

Was ist Inklusion? - inklusionerleben.de?
www.inklusionerleben.de/?
Was ist der Unterschied zwischen Integration und Inklusion?

Kostenlose ProjekteInklusionSpendenReisen

Inklusive Pädagogik – Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Inklusive_Pädagogik
Textor gibt allerdings zu bedenken, dass diese – häufig getroffene – Unterscheidung von Inklusion und Integration, der zufolge der Inklusionsbegriff von einer in

Inklusion  Webdefinitionen

Eine Inklusion ist ein in einem Mineral eingeschlossener Fremdstoff. Man unterscheidet in der Mineralogie zwischen primären Inklusionen, die im hydrothermalen Stadium noch vor Abschluss der Kristallbildung in Zwischenräumen entstanden, und sekundären Inklusionen, die erst nach
http://de.wikipedia.org/wiki/Inklusion_(Mineralogie)Definitionen  anzeigen - Definitiv inklusiv

www.definitiv-inklusiv.org/show.php?mapland=AT
Definition: Inklusion bedeutet das Zusammensein und gegenseitige Akzeptieren aller Menschen. Das Hereinholen in eine Gruppe ist nicht notwendig, da von ..
 
Finanzielle Hilfen für Menschen mit Behinderung die arbeiten

https://www.integrationsaemter.de/An-Arbeitnehmer/508c220/index.html  

Arbeitsassistenz

Empfehlungen der Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter
und Hauptfürsorgestellen (BIH) für die Erbringung
finanzieller Leistungen zur Arbeitsassistenz schwerbehinderter
Menschen gemäß § 102 Abs. 4 SGB IX

Arbeitsassistenz – ein wichtiger Baustein
zur Teilhabe am Arbeitsleben

Rechtsgrundlagen und -charakter (Das sind nur Auszüge)
1.1 Menschen mit Schwerbehinderung haben einen Anspruch auf Übernahme der Kos-ten einer notwendigen Arbeitsassistenz (§ 102 Abs. 4 SGB IX und § 17 Abs. 1a SchwbAV), soweit dem örtlich zuständigen Integrationsamt (Ziff. 6.1) Mittel der Ausgleichsabgabe zur Verfügung stehen.
1.2 Der Anspruch auf Arbeitsassistenz ist Bestandteil der begleitenden Hilfe im Arbeits-leben nach § 102 SGB IX. Für ihn gelten daher die leistungsrechtlichen Vorschriften nach Maßgabe der §§ 14, 73 Abs. 1, 102 Abs. 2 Satz 3, 102 Absätze 5 bis 7 SGB IX sowie des § 18 SchwbAV. Bei Vorliegen der Leistungsvoraussetzungen nach Art und zeitlichem Umfang besteht ein Rechtsanspruch auf Erstattung der Kosten für die notwendige Arbeitsassistenz im Rahmen der dem Integrationsamt zur Verfü-gung stehenden Mittel der Ausgleichsabgabe.
1.3 Der Anspruch ist auf eine Geldleistung gerichtet.
2. Begriffsbestimmungen und Leistungsvoraussetzungen
2.1 Arbeitsassistenz i.S. der §§ 33 Abs. 8 Ziff. 3 und 102 Abs. 4 SGB IX ist die über gelegentliche Handreichungen hinausgehende, zeitlich wie tätigkeitsbezogen re-gelmäßig wiederkehrende Unterstützung von Menschen mit Schwerbehinderung

Die Leistung zur Arbeitsassistenz setzt voraus, dass der Mensch mit Schwerbehin-derung in einem tariflich oder ortsüblich entlohnten Beschäftigungsverhältnis auf einem Arbeitsplatz im Sinne von § 73 Abs. 1 und § 102 Abs. 2 Satz 3 SGB IX (Teil-zeitbeschäftigung ab 15 Stunden) beschäftigt ist (siehe Ziff. 1.2). Für Leistungen an Selbständige siehe Ziff. 2.11. Auch befristete Arbeitsverhältnisse können gefördert werden.
Leistungen kommen auch für Zeiten einer Maßnahme der stufenweisen Wieder-eingliederung nach § 28 SGB IX in Betracht, wenn die Leistung in der Regel auch schon vor der stufenweisen Wiedereingliederung vom Integrationsamt erbracht wurde und soweit nicht ein Rehabilitationsträger verpflichtet ist, im Rahmen der (stufenweisen) Wiedereingliederung Leistungen zur Teilhabe zu erbringen.
2.6. Wegen ihrer Eigenschaft als persönliche Hilfe können Leistungen der Arbeitsassis-tenz auch an Geistliche öffentlich-rechtlicher Religionsgemeinschaften, kommunale Wahlbeamte, Berufssoldaten und gewählte Mitglieder betrieblicher / behördlicher Interessenvertretungen erbracht werden.
2.7. Bei der Entscheidung über die Leistung wird dem Wunsch- und Wahlrecht der Leistungsberechtigten nach Maßgabe des § 9 SGB IX entsprochen

https://www.integrationsaemter.de/files/11/Arbeitsassistenz.pdf
Die Leistungsübersicht in einer barrierefreien Fassung:
https://www.integrationsaemter.de/files/11/Leistungsuebersicht_barrierefrei.pdf


ZB info
Leistungen im Überblick:
Behinderte Menschen im Beruf
Herausgeber:
Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH)
https://www.integrationsaemter.de/publikationen/65c1348i/index.html

Begleitung für blinde und sehbehinderte Menschen.

PDF]Handbuch Arbeitsassistenz - BAG UB eV
www.bag-ub.de/dl/publikationen/handbuch-arbeitsassistenz.pdf
3.1 Der persönliche Rechtsanspruch auf Arbeitsassistenz .............. 19 ..... Schwarzschrift, Begleitung für blinde und sehbehinderte Menschen.

Arbeitsassistenz

Eine Arbeitsassistenz soll schwerbehinderte Menschen bei der Ausübung ihrer Arbeit unterstützen. Beispiele sind die persönliche Assistenz für schwer körperbehinderte Menschen, die Vorlesekraft für blinde und stark sehbehinderte Menschen oder Gebärdendolmetscher für gehörlose Menschen.

Arbeitsassistenz - einfach teilhaben - Bundesministerium für ..
§ 102 SGB IX - Auf­ga­ben des In­te­gra­ti­ons­am­tes
http://www.einfach-teilhaben.de/DE/StdS/Ausb_Arbeit/ArbPl_sichern/Arbeitsassistenz/arbeitsassistenz_node.htmll
Arbeitsassistenz. ... Menschen, die Vorlesekraft für blinde und stark sehbehinderte Menschen oder Gebärdendolmetscher für gehörlose Menschen.

http://www.einfach-teilhaben.de/DE/StdS/Ausb_Arbeit/Neu_orientieren/neu_orientieren_node.html;jsessionid=9B781D9B12BAFA4B7AEB8F4BF09EFCD9.1_cid351

http://www.einfach-teilhaben.de/DE/StdS/Ausb_Arbeit/Arbeitslos/arbeitslos_node.html;jsessionid=9B781D9B12BAFA4B7AEB8F4BF09EFCD9.1_cid351

http://www.einfach-teilhaben.de/DE/StdS/Ausb_Arbeit/Werkstaetten/werkstaetten_node.html;jsessionid=9B781D9B12BAFA4B7AEB8F4BF09EFCD9.1_cid351

http://www.einfach-teilhaben.de/DE/StdS/Ausb_Arbeit/Soziale_Leistungen/leistungen_bei_beduerftigkeit_node.html;jsessionid=
9B781D9B12BAFA4B7AEB8F4BF09EFCD9.1_cid351

Arbeitsassistenz - Soziales & Recht - betanet
www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Arbeitsassistenz-21.html
egel körperbehinderte ..Arbeitsassistenten lesen z.B. Blinden vor oder erledig.

Assistenzleistungen für blinde und sehbehinderte Menschen
www.behinderung-und-studium.de /.../assistenzleistung-fuer-blinde-und-s...
Assistenzleistungen für blinde und sehbehinderte Menschen ... Die Arbeitsassistenz wird unabhängig von Einkommen und Vermögen gewährt.
http://www.behinderung-und-studium.de/dokumentationen/assistenzfinanzierung/assistenzleistung-fuer-blinde-und-sehbehinderte-menschen

Was gehört zur Arbeitsassistenz? - Vibelle
www.vibelle.de/deine-rechte/foerderung-gehoerloser/arbeits-assistenz
Im Sozialgesetz IX wurde der Rechtsanspruch auf Arbeitsassistenz verankert. Welche Möglichkeiten kann der gehörlose Arbeitnehmer nutzen?

••• Arbeitsassistenz für blinde Studentin: Alle ... - Gigajob
www.de.gigajob.com/job/Arbeitsassistenz_für_blinde_Studentin.html
Gigajob-Stellenangebote: Arbeitsassistenz für blinde Studentin.

Arbeitsassistenz - Institut für Deutsche Gebärdensprache
http://www.sign-lang.uni-hamburg.de/projekte/slex/seitendvd/konzepte/l50/l5026.htm
Arbeitsassistenz Vorblättern · Icon Gebärdensprache ... (É) Zur Arbeitsassistenz zählen auch Vorlesekräfte für Blinde und hochgradig Sehbehinderte sowie
Definition Die Träger der Sozialen Arbeit werden in Öffentliche Träger und Freie Träger unterschieden. Das Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) und das Bundessozialhilfegesetz (BSHG) nennen ausdrücklich Träger der Jugendhilfe (§3 KJHG) und Träger der Sozialhilfe (§§9 und 96 BSHG). Darüber hinaus bezeichnet §12 Sozialgesetzbuch 1. Buch (SGB I) Leistungsträger als zuständig für die Sozialleistungen.

ARBEITSASSISTENZ - Rehadat
http://db1.rehadat.de/rehadat/Reha.KHS?SORT=P08&State=340&Db=1&Dok=0&OptDisp=false&Index=-1&Reset=0&addonHelp=1&addon=0&addonName=&addonWert&SUC=arbeitsassistenz
2, Gestaltung eines Arbeitsplatzes für eine blinde Redakteurin beim Rundfunk ... Arbeitsplatzgestaltung und Arbeitsassistenz für eine blinde Lehrerin an einer
 
Teilhabe und Inklusion

Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie: „Einfach machen!“ Prof ...
https://www.praeventive-paediatrie.sg.tum.de/news-der-fakultaet/ ?tx...
... "Teilhabebericht und Inklusionsforschung" zunächst einen Vortrag mit dem Titel "Inklusion und Indikatoren - wie lassen sich Fortschritt und Barrieren messen?

Inklusionstage 2013 - Enthinderungsselbsthilfe
www.autisten.enthinderung.de/inklusionstage_2013/
20.06.2013 - In der Jugendherberge eingecheckt, besuchte ich den ersten Tag mit dem Thema „Teilhabebericht und Inklusionsforschung“.

Hier werden Bücher zum Kostenlosen Lesen angboten
Wissenschaftliche Artikel zu teilhabe und inklusion
Teilhabe und Inklusion1 - ?Lindmeier - Zitiert von: 13
… : Menschen mit Behinderung zwischen Inklusion und … - ?Wansing - Zitiert von: 79
Index für Inklusion: Lernen und Teilhabe in der Schule … Quelle + Info

http://link.springer.com/article/10.1007/s12054-009-0078-4#page-1

[BUCH] Teilhabe an der Gesellschaft: Menschen mit Behinderung zwischen Inklusion und Exklusion
G Wansing - 2005 - books.google.com
Diese Arbeit wurde im Sommersemester 2004 unter dem Titel" Teilhabe an der Gesellschaft.
Inklusionsbedingungen und Exklusionsrisiken für Menschen mit Behinderung im
Wohlfahrtsstaat" als Dissertation von der Fakultät Rehabilitati onswissenschaften der ... Quelle + Info
Teilhabe (Behinderte Menschen) – Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Teilhabe_(Behinderte_Menschen)
Weiter zu Inklusion - In einem umfassenden Sinne bedeutet Teilhabe, unter normalen (Wettbewerbs-)
Bedingungen am gesellschaftlichen und ...

Teilhabe - Aktion Mensch
https://www.aktion-mensch.de/

Gesellschaftliche Teilhabe
www.sozialministerium.bayern.de/teilhabe/index.php
Selbstbestimmung, Teilhabe und Inklusion. Im Vordergrund stehen die Gedanken der Selbstbestimmung,
Teilhabe und Inklusion mit dem Ziel, Menschen mit ..

[PDF]Einleitung: Inklusion oder Teilhabe, Exklusion oder ...
www.klinkhardt.de/newsite/media/20111011_9783781518230Einl.pdf
11.10.2011 - Einleitung: Inklusion oder Teilhabe, Exklusion oder. Ausschluss. In der ersten Dekade des 21.
Jahrhunderts wurden sozial- und behindertenpo ...

[PDF]Haltung zu „Inklusion und Teilhabe“ - DBSH
https://www.dbsh.de/fileadmin/downloads/InklusionTextApril2013_01.pdf
verschiedenen Barrieren ihre volle und wirksame Teilhabe gleichberechtigt mit anderen an der Gesellschaft
behindern können.“ 1. Neues Verständnis von .

PDF]Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben - Bundesagentur ...
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&ved=0ahUKEwi-...
Sozialgesetzbuch – Drittes Buch – Arbeitsförderung. (SGB III ). Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch –
Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen (SGB IX).
Wissenschaftliche Artikel zu teilhabe und inklusion
http://www.lebenshilfe.de/wData/downloads/themen-recht/ZeitschriftTeilhabe/Bildung-Beitrag-Lindmeier.pdf
Teilhabe und Inklusion1 - ‎Lindmeier - Zitiert von: 14
… : Menschen mit Behinderung zwischen Inklusion und … - ‎Wansing - Zitiert von: 76
Grundlagen der Heilpädagogik und inklusiven …
http://www.uni-landau.de/instfson/

[BUCH] Integration und Inklusion auf dem Weg ins Gemeinwesen
https://eldorado.tu-dortmund.de/handle/2003/30508
I Niediek, AD Stein - 2013 - eldorado.tu-dortmund.de
... Integration und Inklusion thematisch in den Mittelpunkt gestellt. Aus dieser Perspektive betrachtet
werden Ausschließungsmechanismen und Prozesse der Einbindung in die Gesellschaft und
das Gemeinwesen selbst in seiner Verantwortung für die Teilhabe aller Menschen ...

BMAS - Teilhabe und Inklusion
www.bmas.de/DE/Themen/Teilhabe-Inklusion/teilhabe-inklusion.html
Teilhabe von Menschen mit Behinderung und Rehabilitation ... Die Initiative Inklusion ist eine der
bedeutensten Maßnahmen des Nationalen Aktionsplans der ...
 
*
 
* Kostenlos für alle * Computer & Internet * Finanzielle Hilfen auch für Familien
 kostenlos, für alle behinderten Menschen
Chronisch kranke Menschen
Rentner + Senioren,. Studenten
Familien, Eltern, Singles, Schwangere, Alleinerziehende, Baby, Kinder,
Tipps und Tricks, Ratgeber, Information,
Kostenlos für den Hund + Katze (alle Tiere), kostenlos für Gamer
Abzocke, Internet-Fallen,
Cyber-Mobbing+Sofort-Hilfe,
Alles-Rechtliche-Webseite,
Computerbetrug, Kinderschutz
120 Antiviren-Software Gratis,
Webseiten:
100 Webkataloge, ohne, Backlinkpflicht
Eintrag bis 300x, privat wie geschäftlich
Ratgeber PC Probleme
Hompage selbst erstellen + Webspace
Sicherheit im Netz- Tipps & Tricks
Online-Banking u. v. m.
Finanzielle Hilfen Familie ,Wohngeld
für behinderte Menschen, Kindergeld, Elterngeld, Sozialhilfe, Teilhabe zum Arbeitsleben, Persönliches Budget,
Scheidung + Unterhalt, -Ehegatte Renten, Rentensteuer, Halbwaisen-, Witwen-, Früh-, -mit 67, Online-Rechner, Erwerbsminderungsrente,
Kindergeld / Erwachsene, Befreiung v. Zuzahlungen, chronisch kranke -Zuzahlungsbefreiung,  Tipps für die Großfamilie, u. v. m.
     
     
     
 
* Haushalt - Familie Geld- und Energie sparen
 
* Kein Geld mehr zum Leben - was tun?
Kein Geld mehr zum Leben - was tun? Zinsen beim Dispokredit - was Sie dabei beachten sollten
Wenn Sie Ihr Konto überziehen, dann nutzen Sie den so genannten Dispokredit.
Dafür fallen aber auch Zinsen an, die teilweise sehr hoch sind.
Was sollten Sie als Bankkunde also beachten? ... weiter Schulden und Inflation - so sparen Sie im Haushalt
Günstig leben - so können Sie täglich Kosten sparen Inkassogebühren rechtzeitig vermeiden - so geht's
Auf einen Mahnbescheid richtig reagieren. Privates Mahnverfahren einleiten
Geldeintreiber gesucht - so gehen Sie gesetzestreu gegen Schuldner vor
Schulden bei den Eltern - Tipps zur stressfreien Rückzahlung Privatinsolvenz - So werden Sie Ihre Schulden wieder los
http://www.helpster.de/kein-geld-mehr-zum-leben-was-tun_188066
http://schuldenfreiwerden.blogspot.de    http://finanziellehilfen.blogspot.de
* Hilfe für behinderte Menschen Rechner für alle Finanzen/ Selbst Bauen / Nähen / Basteln
* Beratungsstelle fürr Menschen mit Behinderung
*
Rechte für behinderte Menschen
* Hilfe chronisch kranke Menschen

* Beratung für Eltern und Familien 
ALG II / Hartz4 Elterngeldrechner, Gehaltsrechne, Krankengeld, u. v. m. Pfändungsrechner, Rentenschätzer, Vorzeitige Rente, Unterhalt, Sozialhilfe,
Kurzarbeitergeld, Minijob, Alleinerzieh.
Selbst Nähen, mit Vorlagen,
Heimwerken, Modellbau, Baupläne, gratis, elektro, kostenlos, Holzmöbel, Kindermöbel, Gartenmöbel, Alle Kriegsschiffe ca. 6000 Pläne und Bilder
*
     
 
"Wer es versucht kann es schaffen. der es nicht versucht hat schon verloren"
ACHTUNG! Wir garantieren Ihnen hier keinen Erfolg zu Geld verdienen. Es ist von Webmaster zu  Webmaster unterschiedlich, ob Er/Sie ein Erfolg davon macht oder nicht. Geld verdienen im Internet ist nicht einfach und verlangt vom Betreiber viele Stunden Arbeit.
Also: KEINE ERFOLGSGARANTIE - NUTZEN AUF EIGENEM RISIKO!      Ihr kn-world Team
Hier können Sie Ihre Bewertung für unser Angebot abgeben.Danke
Beinhaltet: Gestaltung, Inhalt, Wert. Einfach den Stern anklicken und fertig,
Wobei 1 Stern schlecht und 5 Sterne sehr gut bedeuten.
 
.
line
Behinderte und schwerbehinderte Menschen brauchen auch Hilfe
Startseite: http://www.kn-world.de/gratis-archiv/artikel/behinderte-menschen/index.html
Blog:         http://behinderte-menschen.blogspot.de/
Jobbörse besonders für behinderte Menschen
Armutsgrenze in Deutschland - Das kann jeden treffen! - forschung.paritaet.org
Gratis Homepage Erstellen   Hier  
Ratgeber Hilfe-Portal Holzwurm-Klaus
.

line
Bookmarks Script generator
Bookmark bei: kin-worlde.de Mr. Wong Bookmark bei: kin-worlde.de Webnews Bookmark bei: kin-worlde.de Icio Bookmark bei: kin-worlde.de Oneview Bookmark bei: kin-worlde.de Yigg Bookmark bei: kin-worlde.de Linkarena Bookmark bei: kin-worlde.de Digg Bookmark bei: kin-worlde.de Del.icoi.us Bookmark bei: kin-worlde.de Reddit Bookmark bei: kin-worlde.de Simpy Bookmark bei: kin-worlde.de StumbleUpon Bookmark bei: kin-worlde.de Netscape Bookmark bei: kin-worlde.de Furl Bookmark bei: kin-worlde.de Yahoo Bookmark bei: kin-worlde.de Blogmarks Bookmark bei: kin-worlde.de Diigo Bookmark bei: kin-worlde.de Technorati Bookmark bei: kin-worlde.de Newsvine Bookmark bei: kin-worlde.de Blinkbits Bookmark bei: kin-worlde.de Ma.Gnolia Bookmark bei: kin-worlde.de Smarking Bookmark bei: kin-worlde.de Netvouz Bookmark bei: kin-worlde.de Folkd
Bookmark bei: kin-worlde.de SpurlBookmark bei: kin-worlde.de Google Bookmark bei: kin-worlde.de Blinklist Information
Bookmarks 
Schnelle Hilfe am Telefon
Wenn Sie in Not sind und sofort einen Gesprächspartner benötigen, wählen Sie die
kostenfreie Nummer der Telefonseelsorge: 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222.

line
Empfehlendswerde Webseiten
Partnerseiten
Private Linksammlung alle Kategorien


Free Counter
line..
*** Heute anfangen*** 
Raus aus den Schulden! Mit Hilfe und Rat!


 Hier
..Copyright (c)
Klaus Nasshan -
kn-world.de & Webdesign by
"Wild Blue Dragon"
Haftungsausschluss Für Ihre Spenden bitte: hier Seitemap  *  Impressum  Spamschutz * Nutzungsbedingungen